Xenius

Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 15.01.
16:45 - 17:10


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Noch ragt er imposant in den Himmel: der Hochvogel, einer der höchsten Berge der Allgäuer Alpen. Forscher rechnen allerdings damit, dass schon bald ein Großteil des Gipfels abbricht. Vielleicht sogar noch in diesem Winter. Es wäre vermutlich der größte Felssturz der letzten 3.000 Jahre in den Nordalpen. Aber nicht nur am Hochvogel sind die Berge in Bewegung. In diesem Herbst musste beispielsweise die Brennerautobahn, die von Innsbruck über den Brennerpass ins italienische Modena führt, gesperrt werden, nachdem dort Muren - talwärts fließende Ströme aus Schlamm und Geröll - bis auf die Straße gerutscht waren. Solche Ereignisse werden künftig immer mehr zunehmen, denn der Klimawandel verstärkt die natürliche Erosion. Umso wichtiger werden in Zukunft Frühwarnsysteme, mit denen zum Beispiel Bergsteiger rechtzeitig gewarnt werden können. Der Geologe Michael Krautblatter entwickelt und testet solche Techniken, unter anderem auf der Zugspitze. Die Messgeräte dort müssen immer wieder gewartet werden - ein Job für die beiden "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner.

Thema:

Berge in Bewegung - Wie Forscher Menschenleben retten wollen

Noch ragt er imposant in den Himmel: der Hochvogel, einer der höchsten Berge der Allgäuer Alpen. Forscher rechnen allerdings damit, dass schon bald ein Großteil des Gipfels abbricht. Vielleicht sogar noch in diesem Winter. Es wäre vermutlich der größte Felssturz der letzten 3.000 Jahre in den Nordalpen. Aber nicht nur am Hochvogel sind die Berge in Bewegung. In diesem Herbst musste beispielsweise die Brennerautobahn, die von Innsbruck über den Brennerpass ins italienische Modena führt, gesperrt werden, nachdem dort Muren - talwärts fließende Ströme aus Schlamm und Geröll - bis auf die Straße gerutscht waren. Solche Ereignisse werden künftig immer mehr zunehmen, denn der Klimawandel verstärkt die natürliche Erosion. Umso wichtiger werden in Zukunft Frühwarnsysteme, mit denen zum Beispiel Bergsteiger rechtzeitig gewarnt werden können. Der Geologe Michael Krautblatter entwickelt und testet solche Techniken, unter anderem auf der Zugspitze. Die Messgeräte dort müssen immer wieder gewartet werden - ein Job für die beiden "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo "Volle Kanne grafisch"

Volle Kanne - Service täglich

Report | 18.01.2019 | 09:05 - 10:30 Uhr (noch 78 Min.)
3.14/5069
Lesermeinung
WDR MONITOR - Logo

Monitor

Report | 18.01.2019 | 09:20 - 09:50 Uhr
3.27/5011
Lesermeinung
3sat Logo nano

nano

Report | 18.01.2019 | 09:45 - 10:15 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
News
In zehn neuen Folgen spielt Bastian Pastewka bei Amazon sein gleichnamiges Serien-Pendant. Verfügbar ist die Prime-Original-Serie ab 25. Januar.

In der vergangenen "Pastewka"-Staffel schien Tragödie wichtiger als Komödie, Situationskomik blieb b…  Mehr

Auf Rügen wartet ein neues Leben auf Nora Kaminski (Tanja Wedhorn).

Wirklich Neues bot "Praxis mit Meerblick" nicht, als die Reihe im April 2017 erstmals auf Sendung gi…  Mehr

Der alternde Gangster Charles (Edmond Classen) bedient sich der Dienste der beiden Geldeintreiberinnen Petra (Birgit Schuurman, links) und Charity (Katja Schuurman).

Jos wacht am Morgen seiner Hochzeit neben einer Leiche auf – und kann sich an nichts erinnern. "Blac…  Mehr

Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich verletzt und muss…  Mehr