Xenius

  • Wie sehr wir tatsächlich berechenbar sind, erfahren die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar am Institut national de recherche en informatique et en automatique (Inria) in Grenoble. Vergrößern
    Wie sehr wir tatsächlich berechenbar sind, erfahren die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar am Institut national de recherche en informatique et en automatique (Inria) in Grenoble.
    Fotoquelle: BR
  • Die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar mit Daniel Le Métayer (Mi.), Forscher am Institut national de recherche en informatique et en automatique (Inria) in Grenoble. Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar mit Daniel Le Métayer (Mi.), Forscher am Institut national de recherche en informatique et en automatique (Inria) in Grenoble.
    Fotoquelle: BR
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Online verfügbar von 09/02 bis 10/05, Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Sa., 09.02.
07:10 - 07:40


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Menschen sind genauso berechenbar wie das Wetter. Zumindest glauben das große IT-Konzerne, Versicherungsunternehmen und staatliche Einrichtungen. Sie alle arbeiten eifrig daran, unsere Eigenschaften zu analysieren und unsere Entscheidungen vorherzusagen. Sie beginnen sogar, uns zu optimieren und unser Verhalten zu steuern - mit wohlmeinenden Vorschlägen, wie viele Schritte wir gehen oder in wen wir uns verlieben sollten. Das alles anhand von Daten, die wir mit unseren Smartphones und Computern ständig selbst produzieren. Wie weit diese Kontrolle geht und was dagegen hilft, erfahren die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner von den Forschern des Institut national de recherche en informatique et en automatique in Grenoble. Die Wissenschaftler dort analysieren zum Beispiel, wie verräterisch unsere WLAN-Verbindungen sind, und sie entwickeln Tools, mit denen die Benutzer steuern können, ob und wann sie sich beim Surfen im Netz tracken lassen.

Thema:

Unsere Daten - Wie berechenbar sind wir?

Menschen sind genauso berechenbar wie das Wetter. Zumindest glauben das große IT-Konzerne, Versicherungsunternehmen und staatliche Einrichtungen. Sie alle arbeiten eifrig daran, unsere Eigenschaften zu analysieren und unsere Entscheidungen vorherzusagen. Sie beginnen sogar, uns zu optimieren und unser Verhalten zu steuern - mit wohlmeinenden Vorschlägen, wie viele Schritte wir gehen oder in wen wir uns verlieben sollten. Das alles anhand von Daten, die wir mit unseren Smartphones und Computern ständig selbst produzieren. Wie weit diese Kontrolle geht und was dagegen hilft, erfahren die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner von den Forschern des Institut national de recherche en informatique et en automatique in Grenoble. Die Wissenschaftler dort analysieren zum Beispiel, wie verräterisch unsere WLAN-Verbindungen sind, und sie entwickeln Tools, mit denen die Benutzer steuern können, ob und wann sie sich beim Surfen im Netz tracken lassen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Echt

Report | 07.02.2019 | 02:35 - 03:05 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Brisant Classix

Brisant Classix

Report | 08.02.2019 | 18:10 - 18:54 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR selbstbestimmt! Das Magazin

selbstbestimmt! Das Magazin

Report | 10.02.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
2.99/504
Lesermeinung
News
Einsatz für Dr. Bob: Peter Orloff hat sich in der Dschungelprüfung an beiden Händen verletzt.

Einsatz für Dr. Bob: In der Dschungelprüfung verletzt sich Peter und muss versorgt werden. Derweil i…  Mehr

Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr