Xenius: Bärte

Info, Wissen
Xenius: Bärte

Infos
Originaltitel
Xenius
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 14.01.
05:55 - 06:25


Ein behaartes Gesicht hatten Männer schon in der Steinzeit. Je dichter der Bart, desto besser, denn die Barthaare waren ein effizienter Wärmeschutz. Die erste Bartmode entstand schon im alten Mesopotamien, wo die Männer ihre Bärte mit Lockenwicklern in Form brachten und Bartöl zur Pflege benutzen. Auch die Römer investierten viel Zeit, um ihre Bärte zu trimmen. Es gab bereits Vorläufer heutiger Barbershops. Heutzutage sind Bärte angesagter denn je. Vom Moustache über den Fu Manchu bis zum Goatee oder dem klassischen Vollbart - der Mode sind keine Grenzen gesetzt. Das bedeutet aber auch eine Menge Aufwand, denn ein wuchernder Bart sieht schnell ungepflegt aus. Außerdem können sich Mikroben und Keime ansiedeln. In München besuchen die "Xenius"-Moderatoren Gunnar Mergner und Pierre Girard einen Barbier, um sich in das Einmaleins der Barthygiene einweihen zu lassen. Worauf kommt es bei einem guten Bartschnitt an? Und welche Pflege ist wirklich nötig?

Thema:

Thema: Die Wissenschaft der Gesichtsbehaarung



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Discovery Robert Curbeam hanging from the Destiny Laboratory during his EVA.

Desaster im Weltraum - Giftige Gase

Info | 19.01.2020 | 17:10 - 17:55 Uhr
/500
Lesermeinung
History Rost'n'Roll - Kasis Werkstattgeschichten

Rost'n'Roll - Kasis Werkstattgeschichten - Glamour in Ölpfützen

Info | 20.01.2020 | 00:55 - 01:20 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLplus Die Versicherungsdetektive Timo Heitmann (l.), Patrick Hufen und der neutrale Sachverständige Ralph Schweda gehen mit spektakulären Tests und geschickten Befragungen vermeintlichen Betrugsfällen auf die Spur.

Die Versicherungsdetektive

Info | 20.01.2020 | 10:05 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Die Welt des Macbeth besteht aus Schlachten.

Regisseur Justin Kurzel inszeniert "Macbeth" als düsteres Drama, in dem die karge Landschaft eine Ha…  Mehr

Til Schweiger ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur, Drehbuchautor und Produzent - und das alles mit vollem Einsatz: "Wenn ich einen Film drehe, schlafe ich selten mehr als drei Stunden."

Mehr als drei Stunden Schlaf in der Nacht sind für Til Schweiger nicht drin. Zumindest, wenn er mal …  Mehr

Harald Lesch erklärt nicht nur die Funktionsweise des Maya-Kalenders, der Sonnen- und Mondbewegungen genau berechnen konnte. Der TV-Professor macht sich auch auf Schatzsuche.

In zwei neuen "Terra X"-Folgen versucht Harald Lesch erneut, "Ungelöste Fälle der Archäologie" zu en…  Mehr

Katrin König braucht jetzt Sascha Buckow.

Die König und der Buckow: Wie geht's denn mit den beiden weiter? Um es vorwegzunehmen: Auch diese Fo…  Mehr