Xenius: Geweihe

  • Mit bis zu zwei Zentimetern Wachstum pro Tag ist das Geweih das am schnellsten wachsende Organ im Tierreich. Vergrößern
    Mit bis zu zwei Zentimetern Wachstum pro Tag ist das Geweih das am schnellsten wachsende Organ im Tierreich.
    Fotoquelle: © Janett Kartelmeyer/AVE
  • Beim Damwild und Rotwild tragen nur die Männchen ein Geweih. Vergrößern
    Beim Damwild und Rotwild tragen nur die Männchen ein Geweih.
    Fotoquelle: © Janett Kartelmeyer/AVE/Beim Damwild/Rotwild tragen nur die Männchen ein Geweih
  • Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade (li.) und Adrian Pflug (re.) präsentieren gemeinsam mit Wildtierzüchter Daniel Patzke (Mi.) Becherkrone, Spießer und 20-Ender: Die Vielfalt von Geweihen ist enorm. Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade (li.) und Adrian Pflug (re.) präsentieren gemeinsam mit Wildtierzüchter Daniel Patzke (Mi.) Becherkrone, Spießer und 20-Ender: Die Vielfalt von Geweihen ist enorm.
    Fotoquelle: © Janett Kartelmeyer/AVE/Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade
  • Das Geweih dieses ausgewachsenen Hirsches ist acht Kilo schwer. Vergrößern
    Das Geweih dieses ausgewachsenen Hirsches ist acht Kilo schwer.
    Fotoquelle: © Janett Kartelmeyer/AVE/Für den Hirsch ist das Geweih Kopfschmuck
Info, Wissen
Xenius: Geweihe

Infos
Originaltitel
Xenius
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 28.01.
06:10 - 06:40


Es wächst unglaubliche zwei Zentimeter am Tag und wird nach Monaten einfach abgeworfen; innerhalb weniger Monate sprießt ein neues Geweih, meist größer und prächtiger als zuvor. Ob Schaufeln, Spieße oder Becherkronen - ihre Vielfalt ist enorm. Hirsch, Reh oder Elch kämpfen mit ihrem Geweih gegen Rivalen und erobern so die Weibchen. Als Waffe und Werkzeug hilft es außerdem, im Wald zu überleben. Es wächst nicht nur rasant, sondern ist auch das einzige Organ eines Säugetiers, das sich vollständig erneuern kann. Im Gegensatz zum Horn ist das Geweih dabei aus Knochen aufgebaut. Für Wissenschaftler ist es deshalb ein begehrtes Forschungsobjekt. Sie setzen große Hoffnung hinein, dank der Erkenntnisse um das tierische Geweih eines Tages auch menschliche Knochen nachwachsen lassen zu können. Adrian Pflug und Emilie Langlade untersuchen mit dem Wildtierzüchter Daniel Patzke ganz unterschiedliche Geweihformen und ziehen Rückschlüsse auf die Lebensumstände der Wildtiere. Wie die Humanmedizin vom Geweihwachstum lernen kann, erklärt der Wissenschaftler Hans Joachim Rolf.

Thema:

Thema: Geweihe - Wunderwerke der Natur



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tagesschau24 Janna Falkenstein

SUPER.MARKT - Neues für Verbraucher

Info | 28.01.2020 | 10:15 - 11:00 Uhr
4.67/503
Lesermeinung
Spiegel Geschichte Berlin, checkpoint Charlie

Spione im Kalten Krieg - CIA gegen KGB

Info | 28.01.2020 | 23:30 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
WELT Der Zweite Weltkrieg aus dem All

Der Zweite Weltkrieg aus dem All

Info | 29.01.2020 | 00:55 - 01:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ein Produkt der "Walking Dead"-Macher: Die erste Natur-Horror-Dokuserie will mit Nahaufnahmen für Gänsehaut sorgen.

In "The Walking Dead" lassen sie fiktive Zombies auf die Menschheit los. In der Tier-Doku "Nachtakti…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Die Welt des Macbeth besteht aus Schlachten.

Regisseur Justin Kurzel inszeniert "Macbeth" als düsteres Drama, in dem die karge Landschaft eine Ha…  Mehr

Til Schweiger ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur, Drehbuchautor und Produzent - und das alles mit vollem Einsatz: "Wenn ich einen Film drehe, schlafe ich selten mehr als drei Stunden."

Mehr als drei Stunden Schlaf in der Nacht sind für Til Schweiger nicht drin. Zumindest, wenn er mal …  Mehr

Harald Lesch erklärt nicht nur die Funktionsweise des Maya-Kalenders, der Sonnen- und Mondbewegungen genau berechnen konnte. Der TV-Professor macht sich auch auf Schatzsuche.

In zwei neuen "Terra X"-Folgen versucht Harald Lesch erneut, "Ungelöste Fälle der Archäologie" zu en…  Mehr