Yangtse - Unterwegs in China

  • Mao spielt auch 70 Jahre nach Gründung der Volksrepublik noch eine große Rolle in China. In der Schule werden teilweise noch dieselben Lieder gesungen. Vergrößern
    Mao spielt auch 70 Jahre nach Gründung der Volksrepublik noch eine große Rolle in China. In der Schule werden teilweise noch dieselben Lieder gesungen.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen / Mao spielt auch 70 Jahre nach Gründung der Volksrepublik noch eine große Rolle in China. In der Schule werden teilweise noch dieselben Lieder gesungen.
  • Der „Große Vorsitzende“ Mao durchschwamm noch als 70-Jähriger den Yangtse. Der niederländische Fotograf Ruben Terlou will es ihm es ihm nachmachen. Vergrößern
    Der „Große Vorsitzende“ Mao durchschwamm noch als 70-Jähriger den Yangtse. Der niederländische Fotograf Ruben Terlou will es ihm es ihm nachmachen.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen / Der „Große Vorsitzende“ Mao durchschwamm noch als 70-Jähriger den Yangtse. Der niederländische Fotograf Ruben Terlou will es ihm es ihm nachmachen.
  • Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse wundert sich der niederländische Fotograf Ruben Terlou (li.) darüber, dass Mao noch immer allgegenwärtig ist. Hier trifft er einen Mann, der als Mao-Doppelgänger sein Geld verdient. Vergrößern
    Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse wundert sich der niederländische Fotograf Ruben Terlou (li.) darüber, dass Mao noch immer allgegenwärtig ist. Hier trifft er einen Mann, der als Mao-Doppelgänger sein Geld verdient.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen / Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse wundert sich der niederländische Fotograf Ruben Terlou (li.) darüber, dass Mao noch immer allgegenwärtig ist. Hier trifft er einen Mann, der als Mao-Doppelgänger sein Geld v
Natur + Reisen, Land + Leute
Yangtse - Unterwegs in China

Infos
Produktionsland
NL
Produktionsdatum
2016
arte
Mi., 09.10.
17:10 - 17:40
Folge 3, Der Geist von Mao


Patriotismus wird in China seit dem Kindesalter gelehrt. Obwohl 1976 verstorben, scheint Mao Tsetung so lebendig und beliebt wie nie zuvor. Millionen Menschen starben unter seinem Regime an Hunger und Gewalt. In der Öffentlichkeit werden aber nur seine Heldentaten thematisiert. Bis heute werden in der Schule dieselben Lieder gesungen. Der niederländische Fotograf Ruben Terlou begibt sich auf seiner Reise entlang des drittlängsten Flusses der Welt, dem Yangtse, auf die Suche nach dem Vermächtnis des "großen Vorsitzenden". In einem Museum wird alles über Mao ausgestellt. Bilder, Amulette, Spiegel und Tassen - Maos Konterfei ist überall abgebildet. Aber ist es wirklich ein Zeichen der Verehrung, das den Sammler antreibt, oder eine Möglichkeit, den Wahnsinn über die pure Masse der Objekte darzustellen? Offen will sich niemand äußern. Der berühmteste Mao-Imitator Chinas verdient mit seiner Verkörperung gutes Geld. Er unterschreibt kapitalistische Verträge für Geschäfte, die im kommunistischen China undenkbar gewesen wären. Am Honghu-See lebt eine Gemeinde von Fischern, die stark unter dem Regime von Mao gelitten hat. Infolge der großen chinesischen Hungersnot flohen viele Fischer an den Honghu-See, um dort Hausboote zu bauen und mit dem selbst gefangenen Fisch zu überleben. Sie haben diesen Ort seitdem nicht verlassen, doch nun werden sie umgesiedelt. Im See sind keine Fische mehr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Die Woidboyz (von links) Uli Nutz, Basti Kellermeier und Andi Weindl beim Eber in Ebersberg.

Woidboyz on the Road - Per Anhalter durch Bayern

Natur + Reisen | 17.10.2019 | 23:35 - 00:05 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Moderator Dominik Pöll.

Wir in Bayern

Natur + Reisen | 18.10.2019 | 02:10 - 03:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR SÜDWESTRUNDFUNK
Bekannt im Land, logo.

Bekannt im Land - Ein Kernkraftwerk verschwindet

Natur + Reisen | 18.10.2019 | 04:25 - 04:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Lampedusa, im Mai 2018: Flüchtlinge warten darauf, an Land gebracht zu werden. Bilder, wie sie im Mittelmeerraum immer wieder zu sehen sind. Sie sorgen in Europa für heftige Diskussionen. Die neue TV-Dokumentation "Das Drama im Mittelmeer - 23 Tage auf der Alan Kurdi" wirft nun ein Licht auf die Arbeit der Seenotretter.

Es sind bedrückende Szenen, die sich an Bord des Seenotrettungsschiffs "Alan Kurdi" abspielten, das …  Mehr

Schauspielerin und Moderatorin Charlotte Würdig erlitt bereits zwei Fehlgeburten. Im Interview mit "Akte" spricht die Ehefrau von Rapper Sido über ihre Erfahrungen.

Schauspielerin Charlotte Würdig musste durchmachen, was viele Frauen sehr belastet: Sie erlitt zwei …  Mehr

Topmodel Franziska Knuppe bekommt nicht viele Angebote von Männern. Aber die braucht sie auch nicht: Sie ist seit 20 Jahren glücklich verheiratet.

Franziska Knuppe ist seit vielen Jahren als Model tätig. Außerdem ist sie seit 20 Jahren glücklich v…  Mehr

Judith Williams moderierte die erste Ausgabe von "Mein Lied für dich". Viele schalteten nicht ein, doch die, die es taten, war vielfach voll des Lobes.

Weniger Zuschauer als eine Krimiwiederholung bei ZDFneo: Judith Williams hat mir ihrer Showpremiere …  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr