Yangtse - Unterwegs in China

  • Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse dokumentiert der niederländische Fotograf Ruben Terlou die Auswirkungen des Drei-Schluchten-Damms. Vergrößern
    Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse dokumentiert der niederländische Fotograf Ruben Terlou die Auswirkungen des Drei-Schluchten-Damms.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen
  • Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse dokumentiert der niederländische Fotograf Ruben Terlou die Auswirkungen des Drei-Schluchten-Damms. Vergrößern
    Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse dokumentiert der niederländische Fotograf Ruben Terlou die Auswirkungen des Drei-Schluchten-Damms.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen
  • Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse trifft der niederländische Fotograf Ruben Terlou (3.v.r., sitzend) auf Fischer, die unter den Auswirkungen des Drei-Schluchten-Damms leiden. Vergrößern
    Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse trifft der niederländische Fotograf Ruben Terlou (3.v.r., sitzend) auf Fischer, die unter den Auswirkungen des Drei-Schluchten-Damms leiden.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen
  • Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse passiert der niederländische Fotograf Ruben Terlou das Mega-Bauwerk Drei-Schluchten-Damm. Vergrößern
    Auf seiner Reise entlang des chinesischen Flusses Yangtse passiert der niederländische Fotograf Ruben Terlou das Mega-Bauwerk Drei-Schluchten-Damm.
    Fotoquelle: © Joost van Herwijnen
Natur + Reisen, Land + Leute
Yangtse - Unterwegs in China

Infos
Produktionsland
NL
Produktionsdatum
2016
arte
Do., 10.10.
17:10 - 17:40
Folge 4, Der Drei-Schluchten-Damm


In China ist wieder ein Mega-Bauwerk entstanden: das größte Wasserkraftwerk der Welt - der Drei-Schluchten-Damm. Das Werk ist das Kernstück einer großangelegten Planung für Chinas Stromwirtschaft. Schätzungsweise ein Zehntel des aktuellen chinesischen Stromverbrauchs soll durch das Werk gedeckt werden. Der Yangtse ist mit 6.380 Kilometern der längste Fluss Chinas und der drittlängste der Welt. Der Damm wird als Sieg der Menschheit über die Natur betrachtet, aber die Auswirkungen spürt man noch Hunderte Kilometer entfernt. Der niederländische Fotograf Ruben Terlou beginnt diese Reiseetappe am Poyang-See. Am größten Süßwassersee Chinas sollen noch seltene Glattschweinswale leben, aber die scheuen Tiere machen sich rar. Ihre Lebensbedingungen haben sich durch den Damm verändert. Die Größe des Sees war schon immer jahreszeitenabhängig, aber seit der Damm existiert, sind die Unterschiede noch extremer geworden. Ein Unterschied, den vor allem die Fischer zu spüren bekommen. Auch für die 1,5 Millionen Chinesen, die umgesiedelt wurden, haben sich die Lebensbedingungen durch den Damm geändert. Vereinzelt wurden historische Dörfer 160 Meter höher, fast originalgetreu, wiederaufgebaut. Nicht alle Bewohner können sich mit ihrem Schicksal arrangieren. Der Damm lockt Touristen an, eine Flusskreuzfahrt in den drei Schluchten des aufgestauten Yangtse ist für viele Chinesen ein Traum. Auch Ruben Terlou ist an Bord. Und er kann das Wasserkraftwerk besichtigen. Die gigantischen Generatoren können 22,5 Gigawatt Strom erzeugen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Wo eine intensive Bewirtschaftung nicht möglich ist, erstrecken sich im Osten Anatolines farbenprächtige Blütenteppiche.

Wilde Türkei - Vom Bosporus zum Mittelmeer

Natur + Reisen | 10.10.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Planwagen vor Chimney Rock (Wyoming). So könnte das zu Zeiten der Siedler ausgesehen haben.

Länder-Menschen-Abenteuer - 2000 Meilen bis Oregon - Quer durch Amerikas Wilden Westen

Natur + Reisen | 10.10.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Paragleiter .

Paragleit-Paradies Vorarlberg

Natur + Reisen | 11.10.2019 | 05:20 - 05:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Wiesn zieht jährlich zahlreiche Menschen an - 2018 waren es 6,3 Millionen Besucher. Diese tranken 7,5 Millionen Liter Bier und verspeisten 124 Ochsen.

Das 186. Oktoberfest in München beginnt am 21. September 2019. Wer aus der Ferne etwas vom Wiesn-Tre…  Mehr

"Wir Deutschen sind Weltmeister im Recycling. Stimmt das?" - RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff wollte es genau wissen und schreckte auch vor einem neuerlichen Selbstversuch nicht zurück.

In einer RTL-Reportage klärt Jenke von Wilmsdorff über die Hintergründe und verheerenden Folgen des …  Mehr

Die Serienadaption von J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe"-Trilogie wird wie die ursprünglichen Filme in Neuseeland gedreht.

Die drei Teile von "Herr der Ringe" zählen zu den besten Filmen weltweit. Nun wird die Serienadaptio…  Mehr

Judith Hoersch schlüpft zum dritten Mal in die Rolle der Lena Lorenz in der gleichnamigen ZDF-Heimatreihe. In "Schatten und Licht" will sie einer Patientin helfen, die unter einer postpartalen Depression leidet.

Eine von Lena Lorenz Patientinnen kämpft nach der Geburt ihres Kindes mit Depressionen. Die Hebamme …  Mehr

Auf der landschaftlich spektakulären Insel El Hierro wird die Leiche des jungen Fran aufgefunden - und das ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit mit der schönen Pilar.

Auf der kleinen Vulkaninsel El Hierro erschüttert ein Mordfall die wenigen Bewohner. Die gleichnamig…  Mehr