Yellowstone - Park der Extreme

  • Im Spätsommer überqueren die Bisons den Yellowstone River im Nationalpark mühelos. Vergrößern
    Im Spätsommer überqueren die Bisons den Yellowstone River im Nationalpark mühelos.
    Fotoquelle: © Smithsonian Networks/Grizzly Creek
  • Erfolgreiche Jagd im flachen Wasser: Ein Reiher hat einen kleinen Fisch gefangen. Vergrößern
    Erfolgreiche Jagd im flachen Wasser: Ein Reiher hat einen kleinen Fisch gefangen.
    Fotoquelle: © Smithsonian Networks/Grizzly Creek
  • Auf dem Weg zu ihren Sommerweiden müssen Grizzlybären den angeschwollenen Fluss überqueren. Vergrößern
    Auf dem Weg zu ihren Sommerweiden müssen Grizzlybären den angeschwollenen Fluss überqueren.
    Fotoquelle: © Smithsonian Networks/Grizzly Creek/ARTE
  • Flussabwärts: ein Fischotter auf der Suche nach Nahrung Vergrößern
    Flussabwärts: ein Fischotter auf der Suche nach Nahrung
    Fotoquelle: © Smithsonian Networks/Grizzly Creek
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Yellowstone - Park der Extreme

Infos
Originaltitel
Epic Yellowstone
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2019
arte
So., 24.05.
15:30 - 16:15
Wildes Wasser


Wild und ungezähmt bahnt sich der Yellowstone River seinen Weg von den Rocky Mountains bis zu den Great Plains im Westen der USA. In der Mitte des Nationalparks liegt der Yellowstone Lake, der größte Bergsee Nordamerikas. Obwohl er mit einer dicken Eisschicht bedeckt ist, tummeln sich an seinem nördlichen Ufer Trompeterschwäne, die am Abfluss des Yellowstone River, wo das Wasser von heißen Quellen erwärmt wird, Nahrung suchen. Nach dem Austritt aus dem See stürzt der Yellowstone River durch die berühmten Wasserfälle Upper und Lower Falls tosend hinab, die höchsten Fälle des Parks, die selbst für geübte Schwimmer gefährlich sind. Eine Fischotterfamilie wagt sich die verschneiten Felsen hinab, um die Fischgründe am Fuß des Wasserfalls zu erreichen. Mit der Schneeschmelze im Frühjahr verwandelt sich das gefrorene Band in einen reißenden Fluss, und die Wassermassen graben die Yellowstone-Schlucht immer tiefer. Auf dem Weg zu ihren Sommerweiden müssen Grizzlybären und Bisonherden den angeschwollenen Fluss überqueren. Eine Bärin und eine Bisonkuh durchwaten heimtückische Stromschnellen und achten darauf, dass ihre Jungtiere nicht von der Strömung mitgerissen werden. Mit Beginn des Sommers fließt der Yellowstone River ruhiger. An der Grenze zwischen Wyoming und Montana tritt er aus dem Nationalpark aus und durchquert wieder sanftere, von Menschen bevölkerte Landschaften. Die steigenden Temperaturen locken Steinfliegennymphen vom Flussboden an die Oberfläche, wo sie ihre Metamorphose beginnen. Im östlichen Teil des Bundesstaats Montana, wo die Ausläufer der Rocky Mountains in die Great Plains übergehen, ist eine sehr alte Tierart im Fluss zu finden: Der Schaufelstör hat die Dinosaurier überlebt und bevölkert noch heute die letzten Abschnitte des Yellowstone River. Kurz hinter der Grenze zwischen Montana und North Dakota fließt der Fluss in den Missouri. Theoretisch endet hier die Reise des Yellowstone River, aber in seinem Quellgebiet beginnt sie immer wieder neu …


Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Discovery The Brown family on Coon Island off the coast of Alaska. Parents Billy and Ami with there children Matt, Jahua, Soloman, Gabe, Noah, Snowbird and Raindrop.

Alaskan Bush People - Romantik auf der Ranch

Natur + Reisen | 07.06.2020 | 13:10 - 14:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
3sat Hoover Dam. Von hier wird Wasser bis ganz nach Kalifornien transportiert.

Amerikas Flüsse - Der Colorado River - Der gedrosselte Riese

Natur + Reisen | 07.06.2020 | 16:05 - 16:50 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet planet e.

planet e. - Die Schatzjäger - Deutschlands begehrte Rohstoffe

Natur + Reisen | 08.06.2020 | 05:30 - 06:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Tim (rechts) und das Boss Baby müssen wohl oder übel gemeinsame Sache machen.

Als er ein kleines Brüderchen bekommt, ändert sich das Leben des siebenjährigen Tim schlagartig. Zum…  Mehr

Auguste Escoffier war ein Meister der Kochkunst. Mit seinem Dessert Pfirsich Melba, das er nach der Sängerin Nellie Melba benannte, begeisterte er zahlreiche Gäste.

Mit einer Doku über den legendären Küchenchef eröffnet ARTE eine Themenwoche rund um Essen, Lebensmi…  Mehr

Florian Silbereisen ist froh, dass sein verspätetes Frühlingsfest nun ausgestrahlt werden kann.

Ja ist denn noch Frühling? Oder schon wieder? Das könnte man zumindest meinen, wenn man sich den Zus…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Til Schweigers Film "Schw31eins7eiger" über die Karriere Bastian Schweinsteigers ist ab Juni bei Amazon Prie Video zu sehen.

Eine Amazon-Doku zeigt den sportlichen wie auch den privaten Werdegang von Bastian Schweinsteiger. Z…  Mehr