ZDF-History

Logo "ZDF-History". Vergrößern
Logo "ZDF-History".
Fotoquelle: ZDF/Corporate Design
Report, Zeitgeschichte
ZDF-History

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Mo., 20.08.
01:30 - 02:15
Mythos Autobahn


Sie sind Rennstrecke für Raser und Kriechspur im Ferienstau: Deutschlands Autobahnen. Zu ihren Straßen haben die Deutschen ein emotionales Verhältnis. 13 000 Kilometer - voller Geheimnisse. Vor allem ein Mythos hat sich bis heute gehalten: Angeblich hat Hitler die Autobahn erfunden. Eine Propagandalüge, die heute noch viele glauben. Und kaum ein Fahrer ahnt: Der Asphalt unter seinen Rädern war im Kalten Krieg jahrzehntelang ein hochexplosives Pflaster. Denn an wichtigen Auffahrten, Brücken und Autobahnkreuzen waren Tausende Sprengfallen versteckt. Die NATO fürchtete, der Warschauer Pakt könne Deutschlands Schnellstraßen zum Vormarsch nutzen: Atomminen und Brückensprengungen sollten dies verhindern. Viele Bundesbürger verbinden jedoch mit der Autobahn die schönste Zeit des Jahres: die großen Ferien. In der Wirtschaftswunder-Ära der 50er Jahre konnten sich viele Bundesbürger ihr erstes Auto leisten. Und mit dem ging es ab gen Süden. Doch die Reise Richtung Dolce Vita war oft abenteuerlich - ebenso wie ein Besuch bei den Verwandten in der DDR. Den Verkehr zwischen Bundesrepublik und DDR regelten vier Transitautobahnen. Für Autofahrer aus dem Westen galt ab den Grenzübergängen vor allem ein Gebot: bloß nicht auffallen. Die Volkspolizisten der DDR waren berüchtigt für ihre teils wahllosen Schikanen. Wer beim Rasen erwischt wurde, dem drohten saftige Geldbußen. Angenehmer konnten die Bundesbürger ihre harten Devisen an den Intershop-Raststellen loswerden: Gegen D-Mark lockten billige Zigaretten, Schnaps und Parfum. In bunten und spannenden Geschichten erzählt der Film von Natascha Walter und Thomas Hies die Geschichte unserer Autobahn.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Moderator Mirko Drotschmann

Prag - Eine bewegte Stadt

Report | 19.08.2018 | 22:00 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Luftaufnahme zeigt Mekka bei Nacht: Die Stadt im Westen Saudi-Arabiens ist mit dem Heiligtum der Kaaba der zentrale Wallfahrtsort des Islams

TV-Tipps Mekka 1979 - Urknall des Terrors?

Report | 21.08.2018 | 22:10 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Die 17-jährige deutsche Sängerin Nicole Hohloch gewinnt mit ihrem Lied "Ein bisschen Frieden" den Europäischen Schlagerwettbewerb Grand Prix d'Eurovison de la Chanson in Harrogate, Großbritannien (Archivfoto vom 24.04.1982).

Ein bisschen Frieden - 1982

Report | 24.08.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sind die Fans von Saltatio Mortis konservativ? "Wenn ich aus dem Verhalten im Umgang mit neuen Songs schließe, muss ich die Frage leider Gottes mit 'Ja' beantworten", gesteht Lasterbalk, der Lästerliche (sechster von links).

Die Mittelalter-Rocker von Saltatio Mortis bringen ein neues Album an den Start und müssen damit umg…  Mehr

Franziska Arndt übernimmt in der neuen RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht" (ab Montag, 27. August, 17.00 Uhr) die Rolle der Tina Lorenz.

Ende August bringt RTL eine neue Serie an den Start. Schauspielerin Franziska Arndt erzählt im Inter…  Mehr

Mike Rutherford (links), Phil Collins (Mitte) und Tony Banks sind weiterhin gut befreundet. Eine Rückkehr von Genesis, die zuletzt 2007 gemeinsam auf der Bühne standen, scheint deshalb möglich.

Elf Jahre nach dem letzten Auftritt heizt Phil Collins Gerüchte um eine Wiedervereinigung der Band G…  Mehr

Tristesse auf 70 Quadratmetern: Für die "PBB"-Bewohner geht's auf die "Baustelle".

Da werden sich die Teilnehmer von "Promi Big Brother" umgucken: In diesem Jahr gibt es nicht einmal …  Mehr

"Star Wars"-Ikone Mark Hamill stößt zum Cast des Mittelalter-Spektakels "Knightfall". In der kommenden zweiten Staffel wird er einen Lehrmeister der Templer spielen.

Als "Luke Skywalker" wurde er zum Weltstar. Nun reist Mark Hamill in die Vergangenheit. History Chan…  Mehr