ZDF-History

  • Hexen galten als Schadenszauberer und Wettermacher, sie wurden für schlechte Ernten und Wetterkatastrophen verantwortlich gemacht. Vergrößern
    Hexen galten als Schadenszauberer und Wettermacher, sie wurden für schlechte Ernten und Wetterkatastrophen verantwortlich gemacht.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Ederer
  • Ein Trick, um Vampire unschädlich zu machen: Man streue Mohnsamen oder Salz aus - angeblich leiden Vampire an einem krankhaften Zählzwang. Und während der Blutsauger Körnchen zählt, kann sich das Opfer davonmachen. Vergrößern
    Ein Trick, um Vampire unschädlich zu machen: Man streue Mohnsamen oder Salz aus - angeblich leiden Vampire an einem krankhaften Zählzwang. Und während der Blutsauger Körnchen zählt, kann sich das Opfer davonmachen.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Ederer
  • Viele Menschen fürchten die ungewisse Zukunft und suchen Rat bei Hellsehern. Auch Staatsoberhäupter, Monarchen oder Revolutionäre wie Wladimir Iljitsch Lenin sollen hin und wieder Wahrsager befragt haben. Vergrößern
    Viele Menschen fürchten die ungewisse Zukunft und suchen Rat bei Hellsehern. Auch Staatsoberhäupter, Monarchen oder Revolutionäre wie Wladimir Iljitsch Lenin sollen hin und wieder Wahrsager befragt haben.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Ederer
  • Kruzifixe und geweihte Hostien sollen Vampire abschrecken, aber auch Knoblauch gilt als bekanntes Hausmittel gegen unerwünschte Blutsauger. Vergrößern
    Kruzifixe und geweihte Hostien sollen Vampire abschrecken, aber auch Knoblauch gilt als bekanntes Hausmittel gegen unerwünschte Blutsauger.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Ederer
  • Im Mittelalter waren Henker Außenseiter der Gesellschaft. Sie durften nicht innerhalb der Stadtmauern wohnen, wurden gemieden und gefürchtet. Vergrößern
    Im Mittelalter waren Henker Außenseiter der Gesellschaft. Sie durften nicht innerhalb der Stadtmauern wohnen, wurden gemieden und gefürchtet.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Ederer
  • Kruzifixe, geweihte Hostien oder Knoblauch gelten als bekannte Hausmittel gegen Vampire.  Doch wenn alles nicht hilft, soll eine Silberkugel ins Herz des Blutsaugers dem Schrecken ein Ende bereiten. Vergrößern
    Kruzifixe, geweihte Hostien oder Knoblauch gelten als bekannte Hausmittel gegen Vampire. Doch wenn alles nicht hilft, soll eine Silberkugel ins Herz des Blutsaugers dem Schrecken ein Ende bereiten.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Ederer
  • Logo "ZDF-History". Vergrößern
    Logo "ZDF-History".
    Fotoquelle: ZDF/Corporate Design
Report, Geschichte
ZDF-History

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Di., 04.09.
14:30 - 15:00
Henker, Hexen und Vampire - Die Geschichte der Unheimlichen


Seit jeher graut es den Menschen vor dem Unheimlichen. "ZDF-History" spürt Schreckensgestalten wie Vampiren, Henkern und Hexen nach. Eine Dokumentation mit Gruselfaktor. Vampire verbreiten seit dem Altertum Schrecken, Hexen fürchtete man vor allem in der Neuzeit. Henker, die Vollstrecker des Todes, sind uns bis heute nicht geheuer, während die Angst vor der Zukunft selbst Staatsmänner in die Arme von Wahrsagern treibt. Doch wo liegen die Wurzeln dieser schaurigen Figuren? Warum flößen sie uns seit Jahrhunderten so viel Furcht ein? Der bekannteste aller Vampire ist der blutrünstige Graf Dracula aus Transsylvanien. Er wurde 1897 vom irischen Schriftsteller Bram Stoker erschaffen und prägt bis heute unsere Vorstellung. Dabei kannte nahezu jede Kultur - ob in China, Indien oder der griechisch-römischen Antike - Geschichten von unheimlichen Blutsaugern und Untoten, die nachts aus ihren Gräbern steigen und die Lebenden heimsuchen. Hexen siedeln wir heute in den Bereich der Mythen und Märchen an. Doch die weit verbreitete Meinung, sie seien hauptsächlich eine Erscheinung des Mittelalters gewesen, ist ebenso falsch wie die Ansicht, sie seien vorrangig von der kirchlichen Inquisition verfolgt worden. Man schätzt, dass in Europa während der Hexenverfolgungen bis zu 60 000 Menschen unschuldig hingerichtet wurden, davon fast die Hälfte in Deutschland. Es traf Arme und Reiche, Männer und Frauen. Viele Menschen fürchten sich vor der Zukunft: Wann werde ich sterben? Geht morgen die Welt unter? Deswegen wurden im Lauf der Geschichte immer wieder Hellseher um Rat gefragt, die mit der Angst ihrer Klienten gute Geschäfte machten. In Deutschland trieb Hanussen, der "Magier von Berlin", Anfang der 30er Jahre sein Unwesen. Seine Prophezeiung vom Reichstagsbrand wurde ihm zum Verhängnis. Im März 1933 wurde er von SA-Männern ermordet. Johann Reichhart war der letzte Henker Deutschlands. Er stammt aus einer Familie, die seit Generationen die Todesstrafe vollstreckte. Er selbst tötete über 3000-mal - darunter die Geschwister Scholl und Kriegsverbrecher der Nürnberger Prozesse. Sein Leben ist ein blutiges Spiegelbild der deutschen Zeitgeschichte, mit ebenso vielen Wendungen und Widersprüchen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Lenny Yazzie.

Monument Valley

Report | 04.09.2018 | 13:20 - 13:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Feldarbeit mit Pferden.

100 Jahre Landwirtschaft im Südwesten - Die Zeit der Handarbeit

Report | 05.09.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Stacheldrahtumzäunung und Wachtürme des Konzentrationslagers Auschwitz.

Erbe der Menschheit - Auschwitz, Polen

Report | 05.09.2018 | 21:45 - 22:00 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr