ZDF-History

  • Die Schauspielerin und Regisseurin Leni Riefenstahl macht im nationalsozialistischen Deutschland steil Karriere. Vergrößern
    Die Schauspielerin und Regisseurin Leni Riefenstahl macht im nationalsozialistischen Deutschland steil Karriere.
    Fotoquelle: © ZDF/keystone
  • Standbild aus "SOS Eisberg": Leni Riefenstahl. Vergrößern
    Standbild aus "SOS Eisberg": Leni Riefenstahl.
    Fotoquelle: © ZDF/Johannes Straub
  • Archivfotos Arnold Fanck und Leni Riefenstahl, abgefilmt in der Miniaturkulisse "Grönland". Vergrößern
    Archivfotos Arnold Fanck und Leni Riefenstahl, abgefilmt in der Miniaturkulisse "Grönland".
    Fotoquelle: © ZDF/Johannes Straub
  • Archivfoto von Leni Riefenstahl. Vergrößern
    Archivfoto von Leni Riefenstahl.
    Fotoquelle: © ZDF/Johannes Straub
Info, Geschichte
ZDF-History

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ZDFinfo
Di., 28.01.
08:30 - 09:15


Sie ist der umstrittene Star des deutschen Kinos: Leni Riefenstahl. Er gilt als einer der größten Regisseure: Arnold Fanck. Beide wollen ganz nach oben - koste es, was es wolle. Im Mai 1932 brechen sie gemeinsam zum riskantesten und teuersten Filmprojekt der damaligen Zeit auf: "SOS Eisberg". Der Film soll spektakuläre Bilder liefern. Die Dreharbeiten sind lebensgefährlich, doch der Druck der Filmbosse ist immens. Bis zu ihrer Abreise nach Grönland sind die Rollen klar verteilt. Arnold Fanck ist der Star-Regisseur. Mit seinen Filmen lockt er Millionen von Menschen in die Kinos. Leni Riefenstahl - in der weiblichen Hauptrolle - ist eine gescheiterte Tänzerin, die auf ihren Durchbruch auf der Leinwand wartet. Lange Zeit ist er ihr Förderer. Für "SOS Eisberg" riskieren beide ihr Leben. Teilnehmer der Expedition berichten von den Strapazen im ewigen Eis, von sexuellen Provokationen, "eiskalter Leidenschaft" und erbitterter Konkurrenz. Nach der Machtübernahme Hitlers sieht die exzentrische Riefenstahl ihre Chance gekommen. Endlich kann sie sich aus der Abhängigkeit lösen. Fanck hat ihr alles beigebracht, was sie übers Filmhandwerk wissen muss. Jetzt braucht sie ihn nicht mehr. Es ist der Anfang einer steilen Karriere im nationalsozialistischen Deutschland. Für Fanck markiert "SOS Eisberg" das Ende seines Aufstiegs. "ZDF-History" erinnert an einen vergessenen Filmpionier und zeigt, wie Arnold Fanck in den Werken von Leni Riefenstahl weiterwirkt.

Thema:

Thema: Eiskalte Leidenschaft - der Aufstieg der Leni Riefenstahl



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Euronews Insiders - logo

Insiders

Info | 28.01.2020 | 14:52 - 15:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Die Praktikanten Alissa und Jeremy entdecken in ihrer Freizeit Salvador de Bahia. Sie treffen eine bunt gekleidete Frau, die hier als Motiv ihr Geld verdient und ihnen Fitas (trad. Wunschbänder) anknotet. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Verrückt nach Meer - Der Rhythmus von Salvador

Info | 28.01.2020 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.75/508
Lesermeinung
Phoenix Dokumentation

Dokumentation

Info | 28.01.2020 | 16:45 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Auf Justin Biebers Single "Yummy" folgt bald ein neues Album. Bei einer Präsentation der Songs zeigte sich der 25-Jährige nun ungewohnt verletzlich.

Eigentlich war die Präsentation seines neuen Albums für Justin Bieber ein feierlicher Anlass. Auf de…  Mehr

Er "erwartet" gemeinsam mit seinem Mann das erste Kind: "Modern Family"-Star Jesse Tyler Ferguson.

Schauspieler Jesse Tyler Ferguson und sein Mann erwarten zum ersten Mal Nachwuchs. Ferguson wurde vo…  Mehr

Beim Thema PKW-Maut ging es bei "Markus Lanz" hoch her. Besonders zwischen Moderator Markus Lanz (links) und Verkehrsminister Andreas Scheuer krachte es.

Beim "Markus Lanz" ging es am Donnerstagabend heiß her. Die Hauptprotagonisten: Markus Lanz und Andr…  Mehr

Gegensätze ziehen sich an: Lisi (Karoline Herfurth) ist ein antiautoritärer Gutmensch, Zeki (Elyas M'Barek) eher von der gröberen Sorte.

"Fack Ju Göhte" ist peinlich überzeichnet – und gerade deswegen gut. SAT.1 zeigt die lustige Schulko…  Mehr

Wird es doch noch etwas mit der Seebestattung? Tom (Uwe Ochsenknecht, links) und Heinrich (Heiner Lauterbach) sind mit ungewöhnlichem Gefährt unterwegs.

Tom (Uwe Ochsenknecht) und Heinrich (Heiner Lauterbach) stellen nach dem Tod ihrer Frau fest, dass d…  Mehr