ZDF-History

  • Die DDR habe sich besonders um die Jugend gekümmert, so lautet einer der Ost-Mythen, die mitunter bis heute wirken. Doch was davon ist wahr und was Legende? Vergrößern
    Die DDR habe sich besonders um die Jugend gekümmert, so lautet einer der Ost-Mythen, die mitunter bis heute wirken. Doch was davon ist wahr und was Legende?
    Fotoquelle: © Ulrich Baumgarten/ZDF
  • Logo "ZDF-History". Vergrößern
    Logo "ZDF-History".
    Fotoquelle: © Corporate Design / ZDF und Corporate Design / Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Corporate Design
  • ZDF-History - Logo Vergrößern
    ZDF-History - Logo
    Fotoquelle: ZDF
Info, Geschichte
ZDF-History

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ZDFinfo
Sa., 04.04.
12:45 - 13:30


Waren in der DDR wirklich alle gleich? Hatte die Wirtschaft tatsächlich "Weltniveau"? Und hat die Mauer den Frieden in Europa gerettet? "ZDF-History" nimmt die Mythen der DDR unter die Lupe. Mal deuten Mythen die Vergangenheit, mal geben sie Orientierung für Gegenwart und Zukunft. Wie wirkungsmächtig waren die Mythen der DDR - und sind es möglicherweise noch immer? Doch was ist wahr und was Legende? So heißt es von der Stasi heute mitunter, sie sei ein "ganz normaler Geheimdienst" gewesen. Wolfgang Templin, der sich als junger Student von der Stasi als inoffizieller Mitarbeiter (IM) anwerben ließ, später ausstieg und einer der wichtigsten Protagonisten der DDR-Opposition wurde, widerspricht dieser Aussage vehement. Mussten er und seine Familie doch das erleiden, was die DDR-Staatssicherheit selbst als Strategie der "Zersetzung" bezeichnete: Diese zielte einzig darauf, den Opfern größtmöglichen psychischen Schaden zuzufügen. Die DDR habe sich besonders um die Jugend gekümmert, lautet ein anderer Ost-Mythos. Tatsächlich gab es in der DDR viele Angebote für Kinder und Jugendliche, wie sich der Leipziger Sascha Lange erinnert. Die DDR-Schulbildung wurde in Zeiten des PISA-Schocks sogar als vorbildhaft verklärt. Aber das System hatte auch ganz entscheidende Nachteile, wie im Film deutlich wird. Für Frauen standen in der DDR viele Türen offen, wie das Beispiel von Solveig Leo zeigt, die in den 1960er-Jahren schon mit 24 Jahren Chefin einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) wurde. In Sachen Gleichberechtigung war die DDR tatsächlich fortschrittlicher als der Westen. Doch in die Führungsspitze von Partei und Staat konnten auch in der DDR nur wenige Frauen vordringen. Und wie sah es mit Nazis in der DDR aus? Bernd Heller, dessen Vater und Großvater von den Nationalsozialisten verfolgt wurden, glaubte fest daran, dass in der DDR das bessere Deutschland aufgebaut würde. Doch dann musste er feststellen: Die vielen kleinen und großen Nazis waren keineswegs, wie von der Propaganda behauptet, alle in den Westen abgehauen. Selbst in der Staatspartei SED gab es Zehntausende ehemalige NSDAP-Mitglieder. Anhand persönlicher Schicksale beleuchtet die Dokumentation, was wirklich dran ist an den großen Mythen der DDR.

Thema:

Thema: Die großen Mythen der DDR - Wahrheit und Legende



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WELT WELT-Spezial

WELT-Spezial: Coronavirus

Info | 06.04.2020 | 20:25 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD alpha Moderator Thomas Ranft präsentiert Verblüffendes aus der Welt des Wissens.

Alles Wissen - Das Wissensmagazin

Info | 07.04.2020 | 03:45 - 04:30 Uhr
3.67/506
Lesermeinung
ARD Logo "ZDF-Morgenmagazin".

ZDF-Morgenmagazin

Info | 07.04.2020 | 05:30 - 09:00 Uhr
4.14/507
Lesermeinung
News
Die deutschen Walfangschiffe der 30er-Jahre waren schwimmende Schlachtfabriken. Über 500.000 Kilogramm Öl wurden hier täglich gewonnen.

Um an Fett zu kommen, tötetet deutsche Walfänger vor dem Zweiten Weltkrieg mehr als 30.000 Blau- und…  Mehr

Am Anfang ihrer Reise sind die Pilger (Brigitte, Michael, Monika, Carsten, Anikó, Hund Camino, von links) noch guter Dinge.

Eine ARTE-Doku begleitet fünf Pilger, die den französischen Jakobsweg gehen. Auf ihrer Reise bis zum…  Mehr

Das britisch-deutsche Duo (Elen Rhys und Julian Looman) ermittelt auf Mallorca vor einer regelrechten Postkarten-Kulisse.

Die Krimi-Serie "The Mallorca Files" setzt auf positive Vibes statt düsterer Stimmung. Zwischen Inse…  Mehr

Jutta Speidel ist durch ihre jahrelangen Aktivitäten als Schauspielerin bekannt geworden. Ihr Fokus liegt allerdings aktuell auf ihrem Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V.". Denn dieser hat unter der aktuellen Coronakrise zu kämpfen.

Kurz vor ihrer Rückkehr zum "Traumschiff" gerät Jutta Speidel in Not. Privat geht es der Schauspiele…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr