ZDF-History

  • Vor Gericht sind alle gleich? Vergrößern
    Vor Gericht sind alle gleich?
    Fotoquelle: © ZDF/imago stock&people
  • Logo "ZDF-History". Vergrößern
    Logo "ZDF-History".
    Fotoquelle: © Corporate Design / ZDF und Corporate Design / Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Corporate Design
  • ZDF-History - Logo Vergrößern
    ZDF-History - Logo
    Fotoquelle: ZDF
Info, Geschichte
ZDF-History

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Sa., 04.04.
14:15 - 15:00


Prinzessin Cristina von Spanien, Uli Hoeneß, Jörg Kachelmann - sie alle standen schon vor dem Kadi. Vor dem Gesetz sind eigentlich alle gleich - doch gilt dies auch für Promis vor Gericht? "ZDF-History" beleuchtet sechs Fälle, die die Gemüter bewegten. Von Steuerhinterziehung über Missbrauch bis zu Mord und Totschlag reichen die Vorwürfe gegen die Reichen und Schönen. Sie sind das Blitzlichtgewitter gewohnt, genießen den Rummel um ihre Person. Doch manchmal scheuen sie auch das Licht der Öffentlichkeit, pochen plötzlich vehement darauf, man möge doch ihre Privatsphäre respektieren. Gleiches Recht für alle, Gerechtigkeit für jedermann - gelten diese Grundsätze etwa nicht für die Stars und Sternchen, die Erfolgreichen und Berühmten? Welche Rolle spielt der Promi-Faktor vor Gericht? Etwa für die Schauspielerin Ingrid van Bergen, die einst ihren Mann erschoss. Der renommierte Strafverteidiger Steffen Ufer, im Fall van Bergen ebenso beteiligt wie am Prozess wegen Steuerhinterziehung gegen Uli Hoeneß, glaubt, dass Prominente in Deutschland bei der Justiz keinen Bonus, sondern sogar eher einen Malus haben, weil so mancher Richter oder Staatsanwalt sich mit dem "Skalp" eines Promis schmücken möchte. Vor allem aber wollen viele Juristen den Eindruck vermeiden, einen Prominenten zu bevorteilen, so Ufer. Jörg Kachelmann, dessen Prozess wegen angeblicher Vergewaltigung und schwerer Körperverletzung mit Freispruch endete, wird diese Auffassung vermutlich teilen. Und auch beim "King of Pop" Michael Jackson wogen die Vorwürfe schwer. Presse und Öffentlichkeit hatten schnell ihr eigenes Urteil über ihn gefällt. Auch, wenn am Ende der Freispruch steht, so hinterlässt ein Prozess doch seine Spuren. So auch in Spanien. Hier stand mit Prinzessin Cristina, der Schwester des Königs, erstmals ein Mitglied des Königshauses vor Gericht. Zwar wurde sie - anders als ihr Mann - aus Mangel an Beweisen freigesprochen, doch nicht nur ihr Ruf nahm Schaden.

Thema:

Heute: Promis vor Gericht



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

CNN African Voices Changemakers

African Voices Changemakers

Info | 04.04.2020 | 16:30 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLZWEI Eva begutachtet mit den Handwerkern die Baustelle

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben - Tragischer Unfall

Info | 04.04.2020 | 18:15 - 20:15 Uhr
4/504
Lesermeinung
SWR SWR Aktuell - logo

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz

Info | 04.04.2020 | 19:30 - 19:57 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Wer schon immer mal von einem Date mit Emilia Clarke geträumt hat, bekommt nun die Chance dazu.

Sie haben schon immer mal von einem Date mit Schauspielerin Emilia Clarke geträumt? Dann ist jetzt I…  Mehr

Arbeitsminister Hubertus Heil nannte deutsche Großunternehmer, die Mietzahlungen stoppen, in der ARD-Talkrunde "hart aber fair" "Trittbrettfahrer".

In der "Hart aber fair"-Diskussion um die Corona-Krise hatten diesmal betroffene Kleinunternehmer da…  Mehr

Mesut Özil ist zum ersten Mal Vater geworden.

Mesut Özil und seine Ehefrau Amine sind zum ersten Mal Eltern geworden. Seinen Fans zeigte der Fußba…  Mehr

Goreng (Ivan Massagué) verzweifelt im "Schacht".

Der spanische Netflix-Film "El Hoyo" - auf Deutsch "Der Schacht" - ist eine düstere wie brutale Dyst…  Mehr

Sondersendungen sind derzeit an der Tagesordnung.

Das Coronavirus hat auch in Deutschland immer mehr Auswirkungen auf den Alltag. Viele Menschen sind …  Mehr