ZDF-History

  • Logo "ZDF-History". Vergrößern
    Logo "ZDF-History".
    Fotoquelle: ZDF/Corporate Design, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Corporate Design
  • Unter den Beobachtern des Nürnberger Tribunals gegen die NS-Verbrecher waren zahlreiche prominente Schriftsteller wie Erich Kästner und Politiker wie Willy Brandt. Vergrößern
    Unter den Beobachtern des Nürnberger Tribunals gegen die NS-Verbrecher waren zahlreiche prominente Schriftsteller wie Erich Kästner und Politiker wie Willy Brandt.
    Fotoquelle: © ZDF/Ray D'Addario
  • ZDF-History - Logo Vergrößern
    ZDF-History - Logo
    Fotoquelle: ZDF
Info, Geschichte
ZDF-History

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Do., 23.04.
04:30 - 05:15


Prominente Beobachter wie Erich Kästner, Willy Brandt und Erika Mann begleiteten den Nürnberger Prozess, in dem vor mehr als 70 Jahren die Urteile gefällt wurden. Aus dem Blickwinkel dieser nach Herkunft und Weltanschauung höchst unterschiedlichen Beobachter betrachtet "ZDF-History" das Geschehen von Nürnberg und zeichnet ein authentisches Stimmungsbild aus den Ruinen der einstigen Reichsparteitagsstadt. Illustriert werden ihre Überlieferungen durch Originalbilder, Filmaufnahmen und Animationen im Stil von Gerichtszeichnungen. Augenzeugen aus Deutschland, Frankreich und den USA ergänzen die Berichte durch eigene Eindrücke, Experten ordnen sie historisch ein. "Wer seine Schwiegermutter totschlägt, wird geköpft. Wer aber Hunderttausende umbringt, erhält ein Denkmal", sinnierte Erich Kästner noch Ende 1945 süffisant. Dass die Menschheit jene Kriegstreiber künftig in ihre Schranken weisen würde, diese Hoffnung schöpfte der zuvor verfemte Schriftsteller beim Nürnberger Prozess gegen die NS-Führungsfiguren, wohin ihn die "Neue Zeitung" entsandte: "Es darf nicht nur diesmal gelingen", notierte er im Gerichtssaal. "Dann könnte der Krieg aussterben." Nicht nur Erich Kästner verfolgte den Nürnberger Prozess mit großer Anteilnahme. Autoren wie John Dos Passos, Alfred Döblin oder Ilja Ehrenburg, aber auch der nachmalige Bundeskanzler Willy Brandt oder der spätere DDR-Geheimdienstchef Markus Wolf überliefern ein einzigartiges Zeugnis von einem Prozess, der Maßstäbe setzte.

Thema:

Heute: Der Nürnberger Prozess



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tv.berlin tv.berlin aktuell

tv.berlin aktuell - Nachrichten, Citylife, Sport & Wetter

Info | 23.04.2020 | 18:00 - 18:15 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Moderatorin Frauke Ludowig

Exclusiv - Das Starmagazin

Info | 23.04.2020 | 18:30 - 18:45 Uhr
2/501
Lesermeinung
NDR Artwork

Mein Norden

Info | 24.04.2020 | 02:35 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Steven Gätjen chattet mit seinen Reisebekanntschaften.

In der ZDF-Reihe "Mit 80 Jahren um die Welt" traten Gisela (81), Ernst (81), Erika (84) und Norbert …  Mehr

"Angst ist ein Virus": Der kanadische Thriller "Corona" dürfte der erste Film über den Coronavirus und seine Folgen sein.

Sieben Nachbarn bleiben während der Corona-Krise in einem Fahrstuhl stecken. Eine von ihnen kommt au…  Mehr

Ricky Gervais' (r.) Dramedy "After Life" geht bei Netflix in die zweite Staffel.

Welche Filme und Serien stehen beim Streaming-Anbieter Netfilx neu zur Verfügung? Hier finden Sie im…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Gute Nachrichten für Laura Müller: Bei "Let's Dance" darf sie am Freitag wieder mit ihrem angestammt…  Mehr