ZDF.reportage

  • Ein paar der 600 Schafe auf Nahrungssuche. Vergrößern
    Ein paar der 600 Schafe auf Nahrungssuche.
    Fotoquelle: ZDF/Christoph Warneck
  • Seit 20 Jahren hütet Karl Wörndle die Schafe an der Zugspitze. Vergrößern
    Seit 20 Jahren hütet Karl Wörndle die Schafe an der Zugspitze.
    Fotoquelle: ZDF/Waldemar Hausschild
  • Der US-Amerikaner Jonny Graver hat seinen Traumjob gefunden: Koch auf der Zugspitze. Vergrößern
    Der US-Amerikaner Jonny Graver hat seinen Traumjob gefunden: Koch auf der Zugspitze.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Felsch
  • Lieferung an die Reintalangerhütte aus der Luft. Vergrößern
    Lieferung an die Reintalangerhütte aus der Luft.
    Fotoquelle: ZDF/Christoph Warneck
  • Sie wagen den Weg nach oben: Familie Neunkirchen aus Bad Honnef. Vergrößern
    Sie wagen den Weg nach oben: Familie Neunkirchen aus Bad Honnef.
    Fotoquelle: ZDF/Christoph Warneck
  • 5000 Gäste können Elif Celik und ihre Kollegen an einem Tag bedienen, wenn es sein muss. Vergrößern
    5000 Gäste können Elif Celik und ihre Kollegen an einem Tag bedienen, wenn es sein muss.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Felsch
Natur+Reisen, Land und Leute
ZDF.reportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDF
Do., 04.01.
04:15 - 04:45
Faszination Zugspitze - Zwischen Natur und Touristenboom


Deutschlands höchster Berg: die Zugspitze. Kaum ein Gipfel übt eine solche Faszination aus. Eine halbe Million Menschen kommt jedes Jahr hierher, vor allem aus Deutschland. Aber auch bei Asiaten und Arabern wird der höchste deutsche Berg immer beliebter. Im Sommer sind es bis zu 5000 Touristen am Tag. Da wird die Zugspitze zum Rummelplatz. Besucherführungen, Selfies am Gipfelkreuz oder eine Runde "Zipfelbob" auf dem Gletscher. Familie Neunkirchen aus dem Rheinland will nach oben - zu Fuß. Die fünfköpfige Familie will den Gipfel beim allerersten Mal ohne technische Hilfe erobern. Mehr als 2200 Höhenmeter liegen vor ihnen. Da haben sich Petra (48), Martin (49), Linus (11), Helge (14) und Janik (18) einiges vorgenommen: Eine Tour mit Hüttenübernachtung ist für die Familie Neuland. Sie werden einen Berg erleben, der viele verschiedene Seiten hat, unberührte Natur neben Massentourismus, modernste Technik neben Viehwirtschaft wie vor Hunderten Jahren. Da ist die Reintalangerhütte, auf der Hüttenwirt Michael Stimmer (48) bereits früh im Dauerstress ist: Die letzten Übernachtungsgäste haben eben erst den Frühstückstisch verlassen, da bereitet das Hüttenteam alles für die nächsten Besucher vor. In der Hochsaison wird es in der Hütte auf 1375 Metern richtig voll. Außerdem kommt heute der Hubschrauber, der die Hütte mit dem Wichtigsten für die nächsten Wochen versorgt. Ein riesiger logistischer Aufwand mitten im Naturparadies. Ganz oben an der Spitze ist Andreas Schmidt im Einsatz. Der 38-Jährige hat einen der außergewöhnlichsten Jobs Deutschlands: Er ist "Zugspitzübernachter". Auf seinem Rundgang bei Sonnenuntergang kontrolliert er, ob alle Touristen die letzte Bahn ins Tal bekommen haben. Dann schaltet er die Seilbahn ab. Als Erster ist er morgens auf den Beinen, prüft die Seilbahn und ist verantwortlich für den reibungslosen Start des neuen Besuchertages. Noch ist Ruhe auf dem Gipfel, aber schon bald kommen die ersten der bis zu 5000 Tagestouristen an. Und gleich nebenan liegt Deutschlands höchste Baustelle. Ein riskanter Job auch für die Baggerfahrer - auf fast 3000 Metern Höhe - unter extremen Bedingungen. Während des normalen Touristenbetriebs entsteht hier die weltweit höchste Stahlstütze einer Seilbahn. Eine Baustelle der Superlative. Lautes Gebimmel, Hunderte Schafe - und zwischendrin Karl Wörndle. Der 53-Jährige ist Hirte und unterhalb der Zugspitze zuständig für rund 600 Schafe. Kaum einer kennt die ruhigen Seiten der Zugspitze so gut wie er. Seit 20 Jahren lebt er in einer Holzhütte unterhalb des Gipfels und ist fast täglich unterwegs, um nach dem Rechten zu sehen - und seine Tiere, wenn nötig, medizinisch zu versorgen. "Faszination Zugspitze - zwischen Natur und Touristenboom": eine "ZDF.reportage", die die vielen Facetten des höchsten deutschen Berges zeigt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Dirk Steffens besucht im Kongo das einzige Bonobo-Waisenhaus der Welt. Bonobobabys, deren Mütter in der Wildnis getötet wurden, werden hier aufgezogen.

Faszination Erde - mit Dirk Steffens - Kongo - Ein Fluss, zwei Welten

Natur+Reisen | 22.01.2018 | 01:50 - 02:35 Uhr
2.67/5012
Lesermeinung
SWR Expedition in die Heimat
Logo

Expedition in die Heimat - Winter im Schwarzwald

Natur+Reisen | 22.01.2018 | 08:05 - 08:50 Uhr
3.38/5026
Lesermeinung
arte David Yetman (2.v.l.) darf in Chiapa de Corzo einer traditionellen Zeremonie beiwohnen.

Amerika mit David Yetman - Chiapas: Reich der Indianer in Mexiko

Natur+Reisen | 22.01.2018 | 17:20 - 17:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr