ZDF.reportage
Info, Zeitgeschehen • 08.03.2021 • 05:00 - 05:30
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
ZDF.reportage
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Zeitgeschehen

ZDF.reportage

Rund 4,4 Millionen Deutsche sind auf das Einkommen aus dem Minijob angewiesen, sie haben keine andere Arbeit. Darunter Alleinerziehende, Rentner und viele Studierende. Doch die Pandemie hinterlässt auch hier ihre Spuren. Seit dem Frühjahr 2020 sind allein im prekär beschäftigten Umfeld mehr als 850 000 Minijobs weggefallen. Neue Jobs werden kaum angeboten, denn viele Unternehmen wissen nicht, wie sie durch die Krise kommen. Besonders hart trifft die Corona-Krise 450-Euro-Jobber wie Djamila Kordus. Die Alleinerziehende musste sich von einem Tag auf den anderen um ihre kleine Tochter kümmern, weil die Kinderbetreuung in der Schule wegbrach. Sie konnte ihre Schichten in der Altenpflege deshalb nicht mehr erfüllen und verlor ihren Minijob. Die Berlinerin kann jetzt mit ihrem Gehalt als Lageristin kaum die Miete und die Lebenshaltungskosten aufbringen. Der Spagat zwischen notwendiger Sparsamkeit und dem Wunsch, ihrer Tochter Träume zu erfüllen, belastet Djamila sehr. Als Alleinerziehende muss sie vor allem eins sein: Überlebenskünstlerin. Denn eine Chance auf einen neuen Minijob hat sie, inmitten der Pandemie, kaum. Für viele ist der 450-Euro-Job kein kleiner Nebenverdienst, auf den sie locker verzichten können. Er ist zum Überleben notwendig. Teresa Fleer aus Osnabrück bangt deshalb um ihr Studium. Die 26-Jährige hat ihre beiden Minijobs durch den zweiten Lockdown im November 2020 verloren. Jetzt bleiben ihr nach Abzug von Miete und Studiengebühren nur knapp 200 Euro monatlich zum Leben. Ihr pensionierter Vater versucht, so gut es geht zu helfen, doch ohne Zuverdienst geht es nicht. Die Situation ist für Teresa belastend - ihr Lebensentwurf ist bedroht. Die Krise trifft auch die vierköpfige Familie Korff-Braun aus Frielenburg bei Kassel. Vater Claudio arbeitet glücklicherweise Vollzeit als Koch in einem Seniorenheim; doch sein zweites Standbein, den eigenen Catering-Service, musste der 51-Jährige schließen. Er hatte erst im März 2020 in einer Scheune eine Küche und einen Raum für Feste ausgebaut. Dann kam der erste Lockdown. Seitdem läuft im Bereich Catering nichts mehr, allein das reißt schon eine Lücke in die Haushaltskasse. Hinzu kommt, dass Susanne Braun als Heiltherapeutin keine Kunden mehr empfangen kann und nur noch telefonische Beratungen machen darf. Zurzeit verkauft sie nebenbei auf Provisionsbasis für eine Firma Küchengeräte. Die 50-Jährige hatte in ihrem Leben schon bis zu neun Jobs gleichzeitig, um über die Runden zu kommen. Auch der Corona-Krise will die Multijobberin trotzen: Aufgeben kommt für Susanne nicht infrage. Eine "ZDF.reportage" über Minijobber in der Armutsfalle.
top stars
Blickt auf eine lange Karriere zurück: Bud Spencer.
Bud Spencer
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lucy Liu in "Kill Bill - Volume 1"
Lucy Liu
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Startete ihr Hollywood-Karriere an der Seite von George Clooney und Jennifer Lopez: Viola Davis.
Viola Davis
Lesermeinung
Bekam sein Talent in die Wiege gelegt: Vincent Cassel
Vincent Cassel
Lesermeinung
Spielte oft leidende, kaputte Typen: John Hurt.
John Hurt
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik in Eschweiler.
Gesundheit

Macht Übergewicht depressiv?

Unter Depressionen und Übergewicht leidet ein Großteil der Bevölkerung. Noch schwerer wird es für die Betroffenen, wenn beides zusammenkommt – und das ist weitaus häufiger der Fall als oft vermutet.
Es muss nicht immer das typische Blau sein – Jeansjacken in hellen Tönen passen gut zum Frühjahr.
Weitere Themen aus dem Magazin

Lust auf Frühling

Wenn es wärmer wird, werden auch die Farben wieder frischer. Die Temperaturen klettern langsam nach oben, die Mode wird luftiger und präsentiert sich farbenfroh.
Das Doberaner Münster.
Nächste Ausfahrt

Doberaner Münster bei Ausfahrt Bad Doberan

Auf der A20 von Bad Segeberg nach Prenzlau begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss 20 das Hinweisschild "Doberaner Münster".
Noch nie war Geld anlegen so schwierig.
Weitere Themen aus dem Magazin

Profis checken Ihr Vermögen

Wie es ums eigene Vermögen steht, analysieren Finanzprofis beim Vermögens-Check. Diesen bietet prisma in Zusammenarbeit mit der V-BANK, der Bank der Vermögensverwalter, an.
Jan Hofer ist einer von 14 "Let's Dance"-Kandidaten.
News

Jan Hofer bei "Let's Dance": "Bammel habe ich"

36 Jahre lang hat Jan Hofer uns die Nachrichten präsentiert. Jetzt versucht er sich bei "Let's Dance" auf dem Tanzparkett.
Joachim Llambi begleitet die 14. "Let's Dance"-Staffel mit einer exklusiven prisma-Kolumne.
News

Wer wird die Nr.1?

Jede Woche zu "Let's Dance": Die Kolumne von Juror Joachim Llambi exklusiv für prisma.