ZDFzeit

  • "Geschäftsanschluss": Die Lidl & Schwarz KG schließt sich 1955 der A&O Handelskette an. Vergrößern
    "Geschäftsanschluss": Die Lidl & Schwarz KG schließt sich 1955 der A&O Handelskette an.
    Fotoquelle: ZDF/Rechte liegen bei der Sc
  • "Neueröffnung": 1968 eröffnet in Backnang die erste Handelshoffiliale  und löst dort einen Massenandrang aus Vergrößern
    "Neueröffnung": 1968 eröffnet in Backnang die erste Handelshoffiliale und löst dort einen Massenandrang aus
    Fotoquelle: ZDF/Rechte liegen bei der Sc
  • Dieter Schwarz (Dietrich Adam, l.) nimmt die Auszeichnung aus den Händen des Heidelberger Oberbürgermeisters Himmelsbach (Andreas Delfs, r.) entgegen. Vergrößern
    Dieter Schwarz (Dietrich Adam, l.) nimmt die Auszeichnung aus den Händen des Heidelberger Oberbürgermeisters Himmelsbach (Andreas Delfs, r.) entgegen.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Von Dieter Schwarz (Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder, Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab. Vergrößern
    Von Dieter Schwarz (Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder, Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Über den Unternehmer Dieter Schwarz (Dietrich Adam) ist so gut wie nichts bekannt, er hält sein Privatleben geheim. Vergrößern
    Über den Unternehmer Dieter Schwarz (Dietrich Adam) ist so gut wie nichts bekannt, er hält sein Privatleben geheim.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Dieter Schwarz (Helge Gutbrod, M.) entdeckt in der Zeitung einen Artikel über einen Maler namens Ludwig Lidl und nimmt Kontakt zu ihm auf. Vergrößern
    Dieter Schwarz (Helge Gutbrod, M.) entdeckt in der Zeitung einen Artikel über einen Maler namens Ludwig Lidl und nimmt Kontakt zu ihm auf.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Josef Schwarz (Frank Sollmann, l.) setzt ein Zeichen und begrüßt seinen ehemaligen jüdischen Arzt (Norbert Heckner, r.) auf offener Straße. Eine Haltung, die 1941 selten geworden war. Vergrößern
    Josef Schwarz (Frank Sollmann, l.) setzt ein Zeichen und begrüßt seinen ehemaligen jüdischen Arzt (Norbert Heckner, r.) auf offener Straße. Eine Haltung, die 1941 selten geworden war.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Josef Schwarz (Frank Sollmann, l.) begegnet 1941 seinem ehemaligen Arzt (Norbert Heckner, r.), der seit mehreren Jahren nur noch jüdische Patienten behandeln darf. Vergrößern
    Josef Schwarz (Frank Sollmann, l.) begegnet 1941 seinem ehemaligen Arzt (Norbert Heckner, r.), der seit mehreren Jahren nur noch jüdische Patienten behandeln darf.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Dieter Schwarz (Helge Gutbrod, l.) stellt sich zusammen mit seinem Vater Josef (Frank Sollmann, r.) in Neckarsulm beim Bürgermeister (nicht im Bild) vor. Vergrößern
    Dieter Schwarz (Helge Gutbrod, l.) stellt sich zusammen mit seinem Vater Josef (Frank Sollmann, r.) in Neckarsulm beim Bürgermeister (nicht im Bild) vor.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Sohn Dieter (Helge Gutbrod, l.) und Vater Josef (Frank Sollmann, r.) planen den Bau der neuen Firmenzentrale in Neckarsulm. Vergrößern
    Sohn Dieter (Helge Gutbrod, l.) und Vater Josef (Frank Sollmann, r.) planen den Bau der neuen Firmenzentrale in Neckarsulm.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Walter Hermann (Philipp von Mirbach, l.) bespricht mit Dieter Schwarz (Helge Gutbrod, r.) die Möglichkeit, einen ehemaligen Aldi-Manager abzuwerben. Vergrößern
    Walter Hermann (Philipp von Mirbach, l.) bespricht mit Dieter Schwarz (Helge Gutbrod, r.) die Möglichkeit, einen ehemaligen Aldi-Manager abzuwerben.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Lidl-Chef Dieter Schwarz (Helge Gutbrod) hört den Ausführungen eines Mitarbeiters (nicht im Bild) zu. Vergrößern
    Lidl-Chef Dieter Schwarz (Helge Gutbrod) hört den Ausführungen eines Mitarbeiters (nicht im Bild) zu.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Dieter Schwarz (Dietrich Adam, r.) mit Personal Trainer (Darsteller unbekannt, l.) Vergrößern
    Dieter Schwarz (Dietrich Adam, r.) mit Personal Trainer (Darsteller unbekannt, l.)
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Dieter Schwarz (Dietrich Adam, 2.v.r.) mit alten Freunden beim wöchentlichen Turnvergnügen. Vergrößern
    Dieter Schwarz (Dietrich Adam, 2.v.r.) mit alten Freunden beim wöchentlichen Turnvergnügen.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Das erste Lebensmittelgeschäft der "A. Lidl & Co. Südfrüchtenhandlung" in der Sülmerstraße 54 in Heilbronn. Vergrößern
    Das erste Lebensmittelgeschäft der "A. Lidl & Co. Südfrüchtenhandlung" in der Sülmerstraße 54 in Heilbronn.
    Fotoquelle: ZDF/Rechte liegen bei der Sc
  • Mit dem Einstieg von Josef Schwarz wurden sogenannte Handwagen zum Lebensmitteltransport der "Lidl & Schwarz KG"-Waren eingesetzt. Vergrößern
    Mit dem Einstieg von Josef Schwarz wurden sogenannte Handwagen zum Lebensmitteltransport der "Lidl & Schwarz KG"-Waren eingesetzt.
    Fotoquelle: ZDF/Rechte liegen bei der Sc
  • Das Schaufenster der ersten Lidl-Filiale in Ludwigshafen-Mundenheim 1973. Vergrößern
    Das Schaufenster der ersten Lidl-Filiale in Ludwigshafen-Mundenheim 1973.
    Fotoquelle: ZDF/Rechte liegen bei der Sc
Report, Dokumentation
ZDFzeit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Do., 27.09.
01:30 - 02:15
Deutschlands große Clans: Die Lidl-Story


Er gilt als der reichste Deutsche, dabei ist er der wohl geheimnisvollste Milliardär: Dieter Schwarz. Seine Lidl-Discounter sind den meisten bekannt, doch er selbst gilt als Phantom. Wer steckt hinter dem Discounter-Imperium? Wie entstand die Firmengruppe? Was ist Legende, was Wahrheit? Die Dokumentation erzählt die Geschichte Lidls, die manche Überraschung birgt. Ein spannendes Familienporträt. Bei Recherchen in Archiven sind die Filmemacher Annebeth Jacobsen und Frank Diederichs auf bislang unveröffentlichte Dokumente gestoßen, die Einblicke in die Chronik der Firmengruppe und das Leben der Familienmitglieder gewähren. So zeigt sich, dass Dieter Schwarz keineswegs aus "kleinen Verhältnissen" stammt, wie oft von der Presse kolportiert. Vielmehr hat der Kaufmannsberuf in der Familie lange Tradition: Vater, Großvater und Urgroßvater waren bereits Kaufleute. Dieter Schwarz war nicht derjenige, der den "Grundstein" des Firmenimperiums legte. Die Geschichte von Lidl beginnt 1930: Vater Josef Schwarz tritt damals in die Südfrüchte-Großhandlung "Lidl & Schwarz KG" ein, bald wird daraus ein Großhandel für Lebensmittel. Auch sein Sohn Dieter, Jahrgang 1939, macht eine kaufmännische Ausbildung und steigt ins Familienunternehmen ein. Doch er krempelt die Firma um, ist fasziniert von den ersten Discountern der Brüder Albrecht, die in Deutschland erfolgreich starten. 1968 eröffnet Dieter Schwarz den ersten Einzelhandelsladen, 1973 folgt der erste Lidl-Markt. Das Unternehmen expandiert von der schwäbischen Provinz aus in die ganze Republik, schließlich auch ins Ausland. Dort ist Lidl inzwischen breiter aufgestellt als sein Hauptkonkurrent Aldi. Heute gibt es weltweit mehr als 10 000 Lidl-Filialen, hinzu kommen gut 1200 Kaufland-Märkte. Rund 400 000 Menschen arbeiten für das Unternehmen. Wie aber lebt der geheimnisvolle Milliardär? Nur wenig ist über sein Privatleben bekannt. 1999 hat sich Schwarz aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Aktuell hält die "Dieter Schwarz Stiftung" 99,9 Prozent des Firmen-Kapitals, doch noch immer hat der Familienchef das letzte Wort. Wie aber wird die Zukunft ohne ihn aussehen? Der Film beleuchtet auch die Stiftungsstruktur der Schwarz-Gruppe und geht der Frage nach, was ihren Namensgeber mit beinahe 80 Jahren immer noch antreibt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Heute stehen viele Scheunen leer oder verfallen sogar. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Unter unserem Himmel - Leben mit einem Denkmal

Report | 21.10.2018 | 19:15 - 20:00 Uhr (noch 15 Min.)
/500
Lesermeinung
3sat Die Steinerne Brücke in Regensburg ist eine Steinbogenbrücke. Der erste Bogen und der erste Pfeiler an der Südseite wurden bei der Errichtung des Salzstadels 1616-20 komplett eingebaut, sind aber unter der Brückenauffahrt erhalten. Die Brückenpfeiler ruhen auf Schwellrosten aus Eichenstämmen auf dem Kiesbett der Donau.

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Regensburg, Deutschland - Aus tiefem Schlaf erwacht

Report | 21.10.2018 | 19:40 - 20:00 Uhr (noch 15 Min.)
3.09/5011
Lesermeinung
DMAX Die Edelsteinjäger

Die Schatzsucher - Edelsteinjäger - Thailand(Landmines (Thailand))

Report | 21.10.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.1/5010
Lesermeinung
News
Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr