ZDFzoom

  • ZDF-Reporter Jochen Breyer fragt in Fulda Bürgerinnen und Bürger, was die Politik falsch macht. Vergrößern
    ZDF-Reporter Jochen Breyer fragt in Fulda Bürgerinnen und Bürger, was die Politik falsch macht.
    Fotoquelle: ZDF/Henrik Eichmann
  • Jochen Breyer fühlt Deutschland wieder den Puls und will dieses Mal wissen, was die Politik falsch macht. Vergrößern
    Jochen Breyer fühlt Deutschland wieder den Puls und will dieses Mal wissen, was die Politik falsch macht.
    Fotoquelle: ZDF/Henrik Eichmann
Report, Gesellschaft und Politik
ZDFzoom

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Do., 06.12.
03:55 - 04:25
Am Puls Deutschlands - #wasdiepolitikfalschmacht


Jochen Breyer fühlt Deutschland wieder den Puls und will wissen, was die Politik falsch macht. Die Gesprächspartner für die Dokumentation werden erneut über einen Aufruf gesucht. Nach den Wahlen in Bayern und Hessen sitzt die AfD den Prognosen nach in allen Landtagen, die etablierten Parteien verlieren so viel Zustimmung wie nie zuvor. Die politische Landschaft ist aufgewühlt, und es ist keine Abkühlung in Sicht. Was macht diese Stimmung mit den Menschen, und woher kommt sie? Die einen haben Angst vor Flüchtlingen, die anderen davor, dass unsere liberale Demokratie zusammenbricht. Deutschland im Jahr 2018 - ein gespaltenes Land? Jochen Breyer will darüber reden, was die Menschen bewegt und was die Ursachen für die Veränderungen in der Parteienlandschaft sind. In Fortführung der bisherigen Dokus von "Am Puls Deutschlands" startet auch dieser Film mit dem Aufruf über die Social-Media-Kanäle des ZDF. Der Hashtag lautet: #wasdiepolitikfalschmacht. Die Kampagne beginnt am 29. Oktober, dem Tag nach der Landtagswahl in Hessen. Jochen Breyer will mit dem pointierten Hashtag herausfinden, was sich in diesem Jahr verändert hat, welche Fehler die Politik gemacht hat, warum plötzlich ein Riss durch unsere Gesellschaft geht, wieso die etablierten Parteien weniger punkten und die AfD Stimmen sammelt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Etwa 2000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Griechenland haben keinen Heimplatz. Sie müssen oft unter menschenunwürdigen Bedingungen in Auffanglagern zwischen Abfall und Ratten leben.

Re: - Die vergessenen Kinder - Europas Versagen in der Flüchtlingskrise

Report | 20.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Klimafluch und Klimaflucht

Klimafluch und Klimaflucht - Massenmigration - Die wahre Umweltkatastrophe

Report | 20.11.2018 | 22:10 - 23:10 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Jochen Breyer fühlt Deutschland wieder den Puls und will dieses Mal wissen, was die Politik falsch macht.

TV-Tipps ZDFzoom - Am Puls Deutschlands - #wasdiepolitikfalschmacht

Report | 05.12.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr