Zacki und die Zoobande

  • Die Freunde haben Flora eine Stola aus ihren ausgefallenen Federn genäht. Vergrößern
    Die Freunde haben Flora eine Stola aus ihren ausgefallenen Federn genäht.
    Fotoquelle: ZDF/Grid Animation
  • Zoodirektor Herr Timmer wartet ungeduldig auf die Ankunft der Tiere. Vergrößern
    Zoodirektor Herr Timmer wartet ungeduldig auf die Ankunft der Tiere.
    Fotoquelle: ZDF/Grid Animation
  • Süßwasserkrokodil Zacki ist der Mechaniker im Zoomobil. Vergrößern
    Süßwasserkrokodil Zacki ist der Mechaniker im Zoomobil.
    Fotoquelle: ZDF/Grid Animation
  • Die Tiere in ihrem Zoomobil auf dem Weg in den Zoo. Vergrößern
    Die Tiere in ihrem Zoomobil auf dem Weg in den Zoo.
    Fotoquelle: ZDF/Grid Animation
Serie, Animationsserie
Zacki und die Zoobande

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
So., 20.01.
06:30 - 06:40
Federlesen


Flora ist in der Mauser und versteckt sich in einem Karton, weil sie sich schämt und nicht gesehen werden will. Die Abfahrt in den Zoo verzögert sich um dramatische sieben Minuten. Schließlich finden die anderen Tiere eine gute Lösung, sodass auch Flora in die Zoobahn einsteigt. Gerade noch rechtzeitig! Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen ihre Käfige und nehmen die Zoobahn in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es in Richtung der versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe, und alle anderen Tiere wieder in die Zoobahn, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, Aufregendes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinanderwürfelt. Im Zoo angekommen - meist in allerletzter Sekunde - ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Lassie wurde entführt und schaut nun besorgniserregend aus dem fahrenden Anhänger raus.

Lassie - Der große Preis (1)

Serie | 19.01.2019 | 08:20 - 08:45 Uhr
2.75/504
Lesermeinung
ZDF Spaß haben die Wikinger beim Pflügen nicht!

Wickie und die starken Männer - Auf dem Goldacker

Serie | 20.01.2019 | 05:35 - 05:45 Uhr
3.21/5014
Lesermeinung
ZDF Selbst ein märchenhaftes Schattenspiel von Pinguin Lissy kann den Eisbären Grumpel nicht richtig ermüden. Er ist zwar total erschöpft, aber der letzte Kick zum endgültigen Einschlafen gelingt ihm doch nicht.

INUI - Grumpel kann nicht schlafen

Serie | 20.01.2019 | 06:10 - 06:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr