Zauberhaftes Albanien

  • Die im Norden gelegenen Albanischen Alpen, besser bekannt als "die verwunschenen Berge", gelten als ärmste Region des Landes. Vergrößern
    Die im Norden gelegenen Albanischen Alpen, besser bekannt als "die verwunschenen Berge", gelten als ärmste Region des Landes.
    Fotoquelle: ZDF
  • Tomaten hängen in der Kleinstadt Lezha zum Trocknen vor dem landesweit berühmten Restaurant "Mrizi i Zanave". Es ist das erste Slow-Food-Restaurant Albaniens. Vergrößern
    Tomaten hängen in der Kleinstadt Lezha zum Trocknen vor dem landesweit berühmten Restaurant "Mrizi i Zanave". Es ist das erste Slow-Food-Restaurant Albaniens.
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Land und Leute
Zauberhaftes Albanien

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/08 bis 13/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
6+
arte
Mi., 14.08.
09:30 - 10:15
Der Norden: Von den Bergen in die Hauptstadt


Der europäische Kontinent ist kartographiert, vermessen und erforscht. Umrankt von Vorurteilen und Schauergeschichten über archaische Gewohnheitsrechte gibt es aber noch ein Land, das wie ein weißer Fleck auf der Landkarte des südöstlichen Europas liegt. Von Kriegen geschüttelt und über Jahrzehnte hinweg abgeschottet von der Außenwelt, beheimatet dieses Land warmherzige Menschen und unglaubliche Naturschätze: Albanien. Durch die langen Jahre der Hoxha-Diktatur ist Albanien in den Köpfen vieler bis heute ein verbotener Ort. Dabei finden Besucher hier grandiose Seenlandschaften, unberührte Küsten und ein atemberaubendes Hochgebirge. Und das auf einem Gebiet von der Größe Belgiens. Albanien ist arm, es ist aber auch reich: an Bergen, an landschaftlicher Vielfalt, an Tier- und Pflanzenwelten, an Kultur und Gastfreundschaft seiner Bewohner. Nach den dunklen Jahrzehnten der kommunistischen Diktatur, in der alle Religionen verboten waren, gilt Albanien als beispielhaft auf dem Balkan für das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen.
Albanien ist bis heute ein weißer Fleck auf europäischen Landkarten und ein Land, das es noch zu entdecken gilt: Die filmische Reise beginnt im Norden, wo altes albanisches Gewohnheitsrecht auf eine weitgehend unberührte Gebirgswelt trifft. Auf einer der letzten Eisenbahnlinien des Landes geht es in südlicher Richtung bis in die Hauptstadt Tirana.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Tel Aviv - Hier tanzt Israel

Tel Aviv - Hier tanzt Israel

Natur+Reisen | 19.08.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Auf fast 700 Kilometern ist der Pruth Grenze zwischen Moldau und Rumänien - und somit auch Außengrenze der EU.

Grenzflüsse - Der Pruth - Von den Karpaten bis zur Donau

Natur+Reisen | 19.08.2019 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Treis-Karden an der Mosel.

Expedition in die Heimat - Unterwegs in der Moseleifel von Winningen bis Kail

Natur+Reisen | 19.08.2019 | 13:30 - 14:15 Uhr
3.46/5039
Lesermeinung
News
"Sie war die Beste, eine großartige Schauspielerin", sagt Robert Gustafsson, hier als hunderteinjähriger Allan Karlsson, über seine Partnerin Crystal the Monkey.

Robert Gustafsson spielt auch in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschw…  Mehr

Die Kommissarinen befragten Viktor (Juri Sam Winkler, links) und Valentin Benda (Caspar Hoffmann) sowie deren Mutter (Britta Hammelstein).

Geldwäsche, Machtklüngelei und die psychischen Abgründe einer Familie: Der Auftakt zur neuen "Tatort…  Mehr

In Würde ergraut: Thomas Gottschalk, Deutschlands (einst goldgelockte) Entertainer-Legende.

Zum Auftakt der neuen Staffel von "Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight" spricht Thomas Gottsc…  Mehr

Pierce Brosnan hat schon als James Bond bewiesen, dass er perfekt in Actionfilme passt. In "November Man" schlüpft er in eine ähnliche Rolle.

In "The November Man" ist Pierce Brosnan mal wieder als Geheimagent unterwegs. Vieles erinnert an "J…  Mehr

Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, links) und Flötzinger (Daniel Christensen) wählen unterschiedliche Methoden, um zum Einsatzort zu kommen.

Die ARD zeigt den fünften Fall des Niederkaltenkirchener Polizisten Franz Eberhofer als Free-TV-Prem…  Mehr