Zauberhaftes Albanien

  • Die im Norden gelegenen Albanischen Alpen, besser bekannt als "die verwunschenen Berge", gelten als ärmste Region des Landes. Vergrößern
    Die im Norden gelegenen Albanischen Alpen, besser bekannt als "die verwunschenen Berge", gelten als ärmste Region des Landes.
    Fotoquelle: ZDF
  • Tomaten hängen in der Kleinstadt Lezha zum Trocknen vor dem landesweit berühmten Restaurant "Mrizi i Zanave". Es ist das erste Slow-Food-Restaurant Albaniens. Vergrößern
    Tomaten hängen in der Kleinstadt Lezha zum Trocknen vor dem landesweit berühmten Restaurant "Mrizi i Zanave". Es ist das erste Slow-Food-Restaurant Albaniens.
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Land und Leute
Zauberhaftes Albanien

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/08 bis 13/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
6+
arte
Mi., 14.08.
09:30 - 10:15
Der Norden: Von den Bergen in die Hauptstadt


Der europäische Kontinent ist kartographiert, vermessen und erforscht. Umrankt von Vorurteilen und Schauergeschichten über archaische Gewohnheitsrechte gibt es aber noch ein Land, das wie ein weißer Fleck auf der Landkarte des südöstlichen Europas liegt. Von Kriegen geschüttelt und über Jahrzehnte hinweg abgeschottet von der Außenwelt, beheimatet dieses Land warmherzige Menschen und unglaubliche Naturschätze: Albanien. Durch die langen Jahre der Hoxha-Diktatur ist Albanien in den Köpfen vieler bis heute ein verbotener Ort. Dabei finden Besucher hier grandiose Seenlandschaften, unberührte Küsten und ein atemberaubendes Hochgebirge. Und das auf einem Gebiet von der Größe Belgiens. Albanien ist arm, es ist aber auch reich: an Bergen, an landschaftlicher Vielfalt, an Tier- und Pflanzenwelten, an Kultur und Gastfreundschaft seiner Bewohner. Nach den dunklen Jahrzehnten der kommunistischen Diktatur, in der alle Religionen verboten waren, gilt Albanien als beispielhaft auf dem Balkan für das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen.
Albanien ist bis heute ein weißer Fleck auf europäischen Landkarten und ein Land, das es noch zu entdecken gilt: Die filmische Reise beginnt im Norden, wo altes albanisches Gewohnheitsrecht auf eine weitgehend unberührte Gebirgswelt trifft. Auf einer der letzten Eisenbahnlinien des Landes geht es in südlicher Richtung bis in die Hauptstadt Tirana.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Der Gardasee - das Tor zum Süden.

Der Gardasee - Das Versprechen des Südens

Natur+Reisen | 24.08.2019 | 13:45 - 14:30 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
MDR Logo

Unterwegs in Sachsen - Vivat! Dresden feiert fürstlich

Natur+Reisen | 24.08.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
3.75/504
Lesermeinung
3sat Die berühmte Saarschleife bei Mettlach.

Romantische Flüsse - Die Saar

Natur+Reisen | 25.08.2019 | 03:40 - 04:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
König Felipe VI. von Spanien und König Letizia mit Thronfolgerin Prinzessin Leonor (rechts) und Prinzessin Sofia beim offiziellen Fototermin im Marivent Palast auf Mallorca im August 2019.

Jeder Schritt der ehemalige Journalistin Letizia, die heute Königin von Spanien ist, wird besonders …  Mehr

Quiz-Routinier Jörg Pilawa führt durch das Gipfeltreffen der klugen Köpfe.

Jörg Pilawa hat für seine Show "Ich weiß alles!" mal wieder extrem pfiffige Spielshow-Gladiatoren au…  Mehr

Helene Fischer hatte sich zuletzt etwas rar gemacht. Nun beherrscht sie dank ZDF wieder die große Bühne.

Im Hamburger Volksparkstadion gab Helene Fischer mal wieder alles. Das ZDF bringt das Konzert nun au…  Mehr

Sam Perry löste in der australischen Ausgabe des Gesangswettbewerbs "The Voice" einen heftigen Jury-Streit aus.

Eine Gameshow-Kandidatin setzt live im TV ihre Ehe aufs Spiel: Diesen und andere kuriose TV-Momente …  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr