Hendrik Klein ist ein vielversprechender Teilnehmer beim Paperwing-Wettbewerb. In der FH Puch treffen wir ihn und sehen mit Schulkindern aus Annaberger beim nationalen Ausscheidungswettbewerb zu. Danach erklärt uns Hendrik die besten Tricks beim Bau von Papierfliegern und wir messen uns auf dem offiziellen Parcours. So weit so gut, aber dann fahren wir in den Hangar 8 in Salzburg, und da erleben wir den wahren Traum vom Fliegen. Warum fliegt ein tonnenschweres Gebilde? Was ist ein Sternmotor mit 10.000PS? Wie baut man eine Tragfläche? Kommt mit uns, auf eine faszinierende Reise durch die Kunst des Fliegens!