Drei gutaussehende Studentinnen wollen eigentlich nur ein ruhiges Wochenende in einer Holzhütte an einem Badesee verbringen. Ohne Handyempfang und meilenweit vom nächsten Ort entfernt, sind sie dort - abgesehen von ein paar kauzigen Hinterwäldlern - vollkommen von der Außenwelt abgeschnitten. Schon in der ersten Nacht gibt es Knatsch, als ihre Freunde zu einem Überraschungsbesuch anreisen. Doch es kommt noch ärger, denn zwei grenzdebile Lkw-Fahrer haben ein Reh angefahren und dabei ist ein Fässchen mit Giftmüll in den See gekullert. Es kommt, wie es kommen musste: Die ortsansässigen Nagetiere verwandeln sich in blutdürstige Zombie-Biber und die Freunde kämpfen plötzlich ums nackte Überleben...