Zoobabies

Mitten in Berlin gibt es zwei Oasen für Tiere: den artenreichen Zoo Berlin und den größten Landschaftstiergarten Europas, den Tierpark Berlin. Hier kommen unzählige Zoobabies auf die Welt. - Die kleine Melanie im Tierpark Berlin. Vergrößern
Mitten in Berlin gibt es zwei Oasen für Tiere: den artenreichen Zoo Berlin und den größten Landschaftstiergarten Europas, den Tierpark Berlin. Hier kommen unzählige Zoobabies auf die Welt. - Die kleine Melanie im Tierpark Berlin.
Fotoquelle: rbb/Thomas Ernst
Natur+Reisen, Tiere
Zoobabies

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
So., 26.05.
05:30 - 05:55
Folge 10


In der Sendung werden die Geburt und das Heranwachsen von Tierbabys dokumentiert. Über ihr Wohlergehen wachen dabei nicht nur ihre Mütter, sondern auch die Tierpfleger, die sich der Kleinen liebevoll annehmen.
Bei den Poitou-Eseln gibt es ein Jungtier. Mutter Orange hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Die kleine Melanie soll heute lernen, sich das Halfter umlegen zu lassen. Natürlich klappt das am Anfang nicht so gut, aber am Ende der Trainingsstunde sind die Tierpfleger zufrieden, denn auch das Hufhebetraining klappt mit Melanie schon sehr gut.
Im Revier von Michael Horn ist ein Malaienbärbaby zur Welt gekommen. Es ist bereits das 50., das im Tierpark geboren wurde. Um regelmäßig das Gewicht kontrollieren zu können, muss es für kurze Zeit von seiner Mutter getrennt werden. Außerdem müssen die Tierpfleger nachschauen, ob das Fell in Ordnung ist, denn manchmal ist Mutter Tina bei der Pflege zu überfürsorglich und knabbert ihren Nachwuchs aus Versehen an.
Auch bei den Straußen hat es wieder mit dem Nachwuchs geklappt. Zusammen mit ihren Eltern sind fünf kleine Küken bereits auf der Anlage unterwegs. Unter der Rotlichtlampe im Stall befindet sich noch ein weiteres Straußenjunges. Reviertierpfleger Christian Möller schaut nach, wie es seinem Sorgenkind geht.
Vor Probleme ganz anderer Art sieht sich bei den Servalen der junge Kibo gestellt. Während seine Eltern Marlo und Mara bereits draußen sind, traut er sich noch nicht aus der Mutterbox. Der drei Monate alte Kibo ist noch klein genug, um sich von Tierpflegerin Petra Schröder anfassen zu lassen. Wenn er groß ist, wird er eine Schulterhöhe von rund 60 Zentimetern erreichen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Nashorn, Zebra & Co.

Nashorn, Zebra & Co

Natur+Reisen | 25.06.2019 | 09:35 - 10:25 Uhr
2.6/5010
Lesermeinung
BR Ein Jaguar im Taiamá Reservat.

Leben mit dem Jaguar

Natur+Reisen | 25.06.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Logo

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 25.06.2019 | 10:25 - 11:15 Uhr
3.65/5020
Lesermeinung
News
Deutschland will bei der U21-EM seinen Titel verteidigen.

Nach zwei Siegen und einem Unentschieden gegen Österreich zum Abschluss hat sich Deutschland bei der…  Mehr

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF Spiele der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Die Frauen-WM 2019 findet in Frankreich statt. ARD und ZDF übertragen das Turnier, viele Spiele lauf…  Mehr

Sportschau-Moderator Matthias Opdenhövel würde das EM-Finale präsentieren, sollte es Deutschland bis ins Endspiel in Udine schaffen.

Wie schlägt sich der deutsche Nachwuchs bei der U21-EM in Italien? Und wie kann man das sehen? Hier …  Mehr

Das war wohl nix: In der Datingshow "Schlager sucht Liebe" will Moderatorin Beatrice Egli einsamen Schlagerherzen die große Liebe vermitteln. Wegen schlechter Quoten verbannte RTL die Sendung nun aus dem Vorabendprogramm.

Nach nur zwei Ausgaben hat RTL offenbar den Glauben an die Datingshow "Schlager sucht Liebe" verlore…  Mehr

Wer ist dabei und wer tanzt mit wem? Das sind die Teilnehmer bei der Profi-Challenge von "Let's Dance".

Schon längst sind sie eigene Stars: die Profi-Tänzer von "Let's Dance". Nach der aktuellen Staffel t…  Mehr