Zoom auf Russland

Vor der russischen Inselgruppe der Kurilen lässt ein Fischer einen Rochen wieder frei, der sich versehentlich im Netz verfangen hatte. Der Rochen verdrängt sonst andere Fische, deren Fang durch Quoten streng geregelt ist. Vergrößern
Vor der russischen Inselgruppe der Kurilen lässt ein Fischer einen Rochen wieder frei, der sich versehentlich im Netz verfangen hatte. Der Rochen verdrängt sonst andere Fische, deren Fang durch Quoten streng geregelt ist.
Fotoquelle: ARTE France
Report, Land und Leute
Zoom auf Russland

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 22/07 bis 29/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
So., 22.07.
16:35 - 17:00
Auf der Suche nach einer Utopie


Zwischen Orient und Okzident - Russland ist eine Welt für sich, voller Kontraste und Gegensätze. 11 Zeitzonen und 22 Republiken. Seit dem Zerfall der UdSSR steht nun anstelle des Kommunismus ein zügelloser Kapitalismus, unterstützt von einer autoritären Staatsgewalt. "Zoom auf Russland" ist der Versuch, in Bildern ein Land im Umbruch festzuhalten. Im ersten Teil geht es um russische Landschaften. Dabei wollen die Fotografen keine idyllischen Bilder bieten, sondern Eindrücke aus Regionen, in denen der Einfluss von Klima und Geografie auf Mentalität und Lebensweise der Menschen besonders deutlich ist. Die Aufnahmen zeugen von einer wenig bekannten Welt, zwischen Wirklichkeit und Fantasie. Russland ist für seine landschaftliche Vielfalt bekannt, von den Bergbaustädten im Norden bis zum Altaigebirge, von Sankt Petersburg bis Irkutsk. Die erste Folge der Reihe gibt Einblick in diese Fülle. Dabei wollen die Fotografen keine idyllischen Bilder bieten, sondern erkunden die Grenze zwischen Stadt und Natur. Sie erforschen Gebiete, die durch ihr Klima und die Geografie die Mentalität und Lebensweise der Menschen besonders stark beeinflussen. Die Aufnahmen zeugen von einer wenig bekannten Welt zwischen Wirklichkeit und Fantasie, fangen Stimmungen ein. Zunächst zeigt Alexander Gronsky die düsteren Randzonen Moskaus. Vom Betrachter seiner Bilder wünscht sich Gronsky eine differenzierte Betrachtungsweise: das Wichtigste für ihn ist die Landschaft. "Nicht die Details sind ausschlaggebend, sondern das, was wir darin sehen." Anschließend führt Danila Tkachenko, einer der vielversprechendsten jungen russischen Fotografen, nordwärts in verlassene Dörfer. Dort erschafft er mit Installationen und Beleuchtungstechnik eine geheimnisvoll-beklemmende Atmosphäre.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte In der Provinz, wie hier in Pushkino, merkt man, wie stark sich der Lebensstil in russischen Kleinstädten von dem in den großen Metropolen unterscheidet.

Zoom auf Russland - Ein zerrissenes Land

Report | 22.07.2018 | 17:00 - 17:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Hierzuland - Logo

Hierzuland - Die Hauptstraße in Schweighofen

Report | 22.07.2018 | 18:05 - 18:15 Uhr
3.13/5016
Lesermeinung
NDR Fried Graf von Bernstorff und seine Frau Cara sind Geschäftsführer der Bernstorff’schen Betriebe in Gartow. Um den jahrhundertealten Familiensitz und -betrieb haben sich die beiden für ein Leben im Wendland entschlossen.

die nordstory Spezial - Junge Leute braucht das Land

Report | 22.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4.6/505
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr