Als Cathy zu ihrem 10. Geburtstag ein Ei von ihrem Vater geschenkt bekommt, kann sie zunächst wenig damit anfangen. Es stellt sich jedoch heraus, dass das Ei befruchtet ist und in ein paar Tagen ein Küken schlüpfen wird. Da Entenküken das erste Wesen, welches sie nach dem Schlüpfen sehen, als ihre Mutter annehmen, muss Cathy bei der Geburt anwesend sein. Doch es kommt anders. Nur Cathys beste Freundin Margeaux beobachtet, wie sich das Küken aus dem Ei pellt. Margeaux ist mit einer Muskelerkrankung an den Rollstuhl gefesselt. Die Eltern trauen ihrer kranken Tochter die Pflege und Aufzucht des Tieres nicht zu und geben das Entenküken an eine Zuchtfarm. Den Mädchen wird klar, sie müssen sich kümmern und retten das Tier. Ein schönes Leben im "Vogelparadies" stellen sie sich für das Entenjunge vor und begeben sich auf eine nicht ungefährliche Reise.