Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!

  • Ein begehrtes Auktionsobjekt: das große Stück khakifarbener Flugzeugbespannung mit dem berühmten StorchenlogoZur ARTE-Sendung
 Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!
 Flugzeugemblem mit Storch
 1994772: Ein begehrtes Auktionsobjekt: das große Stück khakifarbener Flugzeugbespannung mit dem berühmten Storchenlogo
 © Damien Pelletier
 Foto: ARTE France
 Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Ein begehrtes Auktionsobjekt: das große Stück khakifarbener Flugzeugbespannung mit dem berühmten StorchenlogoZur ARTE-Sendung Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! Flugzeugemblem mit Storch 1994772: Ein begehrtes Auktionsobjekt: das große Stück khakifarbener Flugzeugbespannung mit dem berühmten Storchenlogo © Damien Pelletier Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Damien Pelletier
  • Das Musée de l’'Air et de l'’Espace: ein französisches Museum zur Luft- und Raumfahrttechnik, das sich am Flughafen Le Bourget bei Paris befindet Vergrößern
    Das Musée de l’'Air et de l'’Espace: ein französisches Museum zur Luft- und Raumfahrttechnik, das sich am Flughafen Le Bourget bei Paris befindet
    Fotoquelle: © Gédéon Programmes
  • Der majestätische Storch mit durchdringendem Blick und ausgebreiteten Schwingen auf khakifarbenem Stoff zierte einmal den Rumpf eines Flugzeugs. Vergrößern
    Der majestätische Storch mit durchdringendem Blick und ausgebreiteten Schwingen auf khakifarbenem Stoff zierte einmal den Rumpf eines Flugzeugs.
    Fotoquelle: © Damien Pelletier
  • Zu Beginn der Luftfahrt wurden Flugzeuge aus Holz gefertigt. Um Gewicht zu sparen, wurden Cockpit und Tragflächen nicht massiv ausgeführt, sondern als stoffbespanntes Gerüst. Vergrößern
    Zu Beginn der Luftfahrt wurden Flugzeuge aus Holz gefertigt. Um Gewicht zu sparen, wurden Cockpit und Tragflächen nicht massiv ausgeführt, sondern als stoffbespanntes Gerüst.
    Fotoquelle: © Damien Pelletier
Info, Dokumentation
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!

Infos
Originaltitel
Au fil des enchères
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2015
arte
So., 05.04.
05:00 - 05:25
Folge 5, Flugzeugemblem mit Storch


In Saal 10 des Auktionshauses Hôtel Drouot in Paris drängen sich Schaulustige und Flugzeugsammler. Die Auktionsobjekte ziehen vorbei, als plötzlich ein besonderer Gegenstand zu Gebot steht: ein großes Stück khakifarbener Flugzeugbespannung mit dem berühmten Storchenlogo. Was ist an einem simplen Stück Stoff so begehrenswert? Und wozu diente es einst? Der majestätische Storch mit durchdringendem Blick und ausgebreiteten Schwingen auf khakifarbenen Stoff zierte einmal den Rumpf eines Flugzeugs. Zu Beginn der Luftfahrt wurden Flugzeuge aus Holz gefertigt. Um Gewicht zu sparen, wurden Cockpit und Tragflächen nicht massiv ausgeführt, sondern als stoffbespanntes Gerüst. Dass allerdings gerade dieses Stück Stoff so viele Sammler in Verzückung versetzt, liegt an einer handschriftlichen Widmung, die sich von dem khakifarbenen Grund abhebt: "avec mon meilleur souvenir" - in bester Erinnerung. Sie stammt von dem berühmten Flugpionier und Kampfpiloten Dieudonné Costes. Diese Folge der Dokumentationsreihe hebt ab in die Welt der Luftfahrliebhaber und entdeckt die besondere Geschichte dieses interessanten und seltenen Auktionsobjekts.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Unser Dorf hat Wochenende - Logo

Unser Dorf hat Wochenende - Benndorf

Info | 05.04.2020 | 09:00 - 09:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDFinfo Tote Kreuzfahrer in der zerstörten Burg an der Jakobsfurt, Israel.

Mysterien des Mittelalters - Die Schlacht am Jordan

Info | 06.04.2020 | 00:00 - 00:45 Uhr
5/503
Lesermeinung
ZDFinfo Totenschädel von Soldaten aus der Schlacht, Gedenkstätte in Dornach.

Mysterien des Mittelalters - Die Totenschädel von Dornach

Info | 06.04.2020 | 02:15 - 03:00 Uhr
5/503
Lesermeinung
News
Bei "Im Namen des Volkes - So urteilt Deutschland" diskutieren sieben Laien echte Kapitalverbrechen und müssen zu einem gemeinsamen Urteil kommen. Dr. Alexander Stevens präsentiert Norbert, Alba, Besir (unten, von links), Horst, Patricia, Sandra und Inge (oben, von links) den Fall.

In einem TV-Experiment lässt RTLZWEI sieben Laien als Richter ran. In "Im Namen des Volkes – So urte…  Mehr

Der Ex-Skistar Felix Neureuther berichtet in der Talkshow "3nach9" von der Wintersportleidenschaft seiner Tochter.

Ihre Großeltern und Eltern waren professionelle Wintersportler. Da ist es kaum überraschend, dass au…  Mehr

14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Gute Nachrichten für Laura Müller: Bei "Let's Dance" darf sie am Freitag wieder mit ihrem angestammt…  Mehr

Virologe Hendrik Streeck hält nicht viel von einer Maskenpflicht im Alltag.

Unser Nachbarland Österreich hat wegen der Corona-Pandemie eine Mundschutz-Pflicht eingeführt. Doch …  Mehr

Der Streit zwischen Désirée Nick und Claudia Obert (mit dem Rücken zur Kamera) eskaliert.

Schon in der zweiten Folge von "Promis unter Palmen" liegen die Nerven bei den Kandidaten blank. Dés…  Mehr