Zur Sache Rheinland-Pfalz!

  • SÜDWESTRUNDFUNK
Zur Sache Rheinland-Pfalz!, studio.
Vergrößern
    SÜDWESTRUNDFUNK Zur Sache Rheinland-Pfalz!, studio.
    Fotoquelle: @ SWR/Kristina Schäfer / SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
  • SÜDWESTRUNDFUNK
Zur Sache Rheinland-Pfalz!
Britta Krane.
Vergrößern
    SÜDWESTRUNDFUNK Zur Sache Rheinland-Pfalz! Britta Krane.
    Fotoquelle: @ SWR/Alexander Kluge / SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
  • Zur Sache Rheinland-Pfalz!
Das landespolitische Magazin, donnerstags um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz.
Vergrößern
    Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das landespolitische Magazin, donnerstags um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz.
    Fotoquelle: © Südwest 3 (DE) / SWR/Kristina Schäfer / SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
  • Zur Sache Rheinland-Pfalz!
Das landespolitische Magazin, donnerstags um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz.
Britta Krane
Vergrößern
    Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das landespolitische Magazin, donnerstags um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz. Britta Krane
    Fotoquelle: © Südwest 3 (DE) / SWR/Kristina Schäfer / SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
Info, Infomagazin
Zur Sache Rheinland-Pfalz!

Infos
Originaltitel
Zur Sache Rheinland-Pfalz!
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
SWR
Do., 10.10.
20:15 - 21:00


Ausgesperrt und abgezockt - unseriöse Schlüsseldienste in Rheinland-Pfalz. Klack. Und schon ist man ausgesperrt. Nur der Schlüssel ist drinnen. Unfreiwillig ausgesperrt zu sein, passiert häufig. Die Summe, die Erik Botzet aus Bernkastel-Kues zahlen musste, um wieder in sein Haus zu kommen, ist jedoch einzigartig: 2.918 Euro hat ihn der Schlüsseldienst gekostet, der ihm die Tür wieder öffnete. "Das zahlt die Haftpflichtversicherung!" sagten ihm die beiden Männer, die nach eineinhalb Stunden Anfahrt spät abends bei ihm ankamen, um das Schloss auszubauen. Von wegen. Bis heute hat der junge Mann keinen Cent wiedergesehen. Die rheinland-pfälzische Landespolitik will jetzt gegen unseriöse Schlüsseldienste vorgehen. F 16 Absturz bei Trier - Welche Konsequenzen müssen gezogen werden? Am Dienstag stürzt ein F16-Kampfjet bei Zemmer in der Eifel, unweit von Trier, ab. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art in Rheinland-Pfalz. "Zur Sache" hakt bei Verantwortlichen nach: Wird genug für die Sicherheit getan? Hilfe, ein Mietnomade! Der Albtraum rheinland-pfälzischer Vermieter. Die Vermieterin aus Monzingen gerät noch immer in Zorn, wenn sie von ihrem ehemaligen Mieter erzählt. Zweieinhalb Jahre lang habe dieser Mann ihr das Leben schwer gemacht. Aber nur einmal habe sie eine Monatsmiete bekommen. Um insgesamt mehr als 11.000 Euro Miete sei sie betrogen worden. Und zum Schluss musste sie sogar das Haus verkaufen. Danach zog derselbe Mieter 20 Kilometer weiter zu einem anderen Vermieter. Auch hier zahlte er die erste Monatsmiete und dann keine weitere mehr, so der Vermieter. Was kann man gegen Mietnomaden tun? Außerdem im Programm: "Zur Sache will's wissen": Werden die Sparer enteignet? Wenn das Geld immer weniger wird - Sparen in Zeiten von Negativzinsen: Die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) beschert jedem rheinland-pfälzischen Sparenden im Schnitt einen Verlust von 434 Euro im Jahr. Das hat die Deka-Bank jetzt ausgerechnet. Der Grund: Inflation und Niedrigzinsen. Menschen, die seit 30 oder 40 Jahren für den Lebensabend sparen, befürchten, dass die Politik der Eurozentralbank ihnen Jahr für Jahr mehr Ersparnisse wegfrisst. "Zur Sache Rheinland-Pfalz" will wissen, wie Sparer*innen es trotzdem schaffen können, nicht völlig leer auszugehen. Aktien, Immobilien oder Gold - Welche Geldanlage hat überhaupt noch eine Zukunft? Studiogast: Anja Kohl, Finanzexpertin. Dazu: "PIN": Soll man Negativzinsen für Kleinsparende verbieten? Wer Geld anlegt, soll künftig dafür zahlen. Schon nehmen eine Reihe von Banken und Sparkassen sogenannte Strafzinsen von - 0,4 Prozent von ihren Kund*innen. Sie geben das weiter, was die Europäische Zentralbank von ihnen verlangt. Der politische Aufschrei ist jedoch groß. Sowohl Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), als auch der CSU-Vorsitzende Markus Söder fordern ein Verbot solcher Strafzinsen. Wie realistisch ist das? SPD vor der Mitgliederbefragung - Mittelstandbeauftragter will Amt niederlegen. Seit knapp sechs Wochen ziehen die Kandidaten-Duos für den SPD-Vorsitz quer durch Deutschland. Ab nächster Woche dürfen alle Parteimitglieder abstimmen. Jetzt hat der aus Worms stammende SPD-Mittelstandsbeauftragte Harald Christ angekündigt, dass er von seinem Amt zurücktreten will. Er kritisiert, dass zu viele Kandidierende bei den Regionalkonferenzen auf linke Themen setzen, wie Vermögenssteuer und höherer Mindestlohn. Verliert die SPD die Arbeitnehmer*innen und die Wirtschaft aus dem Blick? "Zur Sache" Rheinland-Pfalz hat mit Harald Christ gesprochen.

Thema:

Themen: Ausgesperrt und abgezockt - unseriöse Schlüsseldienste in Rheinland-Pfalz

F 16 Absturz bei Trier - Welche Konsequenzen müssen gezogen werden?

Hilfe, ein Mietnomade! Der Albtraum rheinland-pfälzischer Vermieter

Außerdem im Programm: "Zur Sache will's wissen": Werden die Sparer enteignet?

Wer Geld anlegt, soll künftig dafür zahlen

SPD vor der Mitgliederbefragung - Mittelstandbeauftragter will Amt niederlegen



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Durch die Sendung führen im wöchentlichen Wechsel (von links): Jens Kölker, Selma Üsük, Jule Gölsdorf und Andreas Gehrke.

hallo hessen

Info | 21.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Täglich von Montag bis Freitag, jeweils um 16:05 Uhr (Teil1) und um 17:05 Uhr (Teil2) im SWR Fernsehen.
Diese Woche mit Martin Seidler.

Kaffee oder Tee - Der SWR Nachmittag

Info | 21.10.2019 | 16:05 - 17:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
KabelEins Abenteuer Leben täglich

Abenteuer Leben täglich

Info | 21.10.2019 | 16:55 - 17:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Sie wurde bekannt durch die Münchner Kult-Serie "Kir Royal".

Sie startete ihre Karriere mit den Serien "Kir Royal" und "Im Himmel ist die Hölle los". Nun ist die…  Mehr

Francis Ford Coppola kann mit Superheldenstreifen wie "Avengers: Endgame" nichts anfangen. Er bezeichnet die Filme als "abscheulich".

Die Regisseure Martin Scorsese und Francis Ford Coppola üben scharfe Kritik an Superheldenfilme. Cop…  Mehr

Schauspieler Michael Douglas (rechts) musste viele Jahre um seinen Sohn bangen, der wegen seiner Drogensucht im Gefängnis saß. Nun veröffentlichte Cameron Douglas seine Memoiren, in denen er über seine Abhängigkeit berichtet.

Cameron Douglas, Sohn von Schauspieler Michael Douglas, berichtet in seinen Memoiren über die Exzess…  Mehr

Til Schweiger ist ein "Tatort"-Schauspieler, der selbst polarisiert. Das hindert nicht, die Arbeit der Kollegen kritisch zu kommentieren.

Über Geschmack lässt sich streiten – über die "Tatorte" mit Ulrich Tukur allemal. Nach der Ausstrahl…  Mehr

Seit Anfang Oktober läuft der Film "Gemini Man" mit Will Smith in der Hauptrolle in den deutschen Kinos. An der Kinokasse entpuppt sich der Film nun als Flop.

Trotz der hochkarätigen Zusammenarbeit von Oscar-Preisträger Ang Lee und Schauspieler Will Smith ist…  Mehr