Zur Sache Rheinland-Pfalz!
Info, Infomagazin • 10.06.2021 • 20:15 - 21:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Zur Sache Rheinland-Pfalz!
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Infomagazin

Zur Sache Rheinland-Pfalz!

Die Zahl der Unfälle, bei denen Radfahrer*innen verletzt wurden, ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz deutlich angestiegen. Es sind mehr Menschen mit dem Rad unterwegs und die Räder werden schneller, so die Polizei. Chirurgen sagen deshalb: Tragt endlich einen Helm! Am liebsten wäre ihnen sogar eine Helmpflicht. Denn durch einen Fahrradhelm ließen sich schlimme Schädelfrakturen verhindern. Doch viele Radfahrer*innen wollen das nicht. Sie sagen: Wir brauchen vor allem bessere Radwege. Reporterin Laura Czerny hat mit Verkehrspolizisten in Mainz, einem verunfallten Radfahrer, einem Chirurgen aus Bad Neuenahr und mit Radfahrern im Westerwald gesprochen. Bei vielen Hausärzten steht seit Wochen das Telefon nicht mehr still - alle wollen einen Impftermin. Und nicht jeder Patient versteht, dass er warten muss, weil es einfach noch nicht genug Impfstoff gibt. Gerade mal sechs Dosen können viele Hausärzte in dieser Woche für Erstimpfungen verwenden. Die Aufhebung der Impfpriorisierung verschärft die Situation zusätzlich. Denn nun dürfen sich alle impfen lassen, sogar Schülerinnen und Schüler. Das Personal in Arztpraxen ist mancherorts am Limit, auch weil Patienten ihrem Unmut hier freien Lauf lassen. Viele warten schon seit Wochen auf einen Termin. Vor wenigen Tagen erhielten viele Wartende erstmals eine Mail vom Gesundheitsminister, der um Geduld bat und beruhigte. Doch reicht das?Reporter Oliver Böhm über Impfstofffrust und Impfstofflust. Daran, dass man für sein Erspartes schon lange keine ordentlichen Zinsen mehr bekommt, haben sich viele Sparer notgedrungen schon beinahe gewöhnt. Doch jetzt nehmen immer mehr Banken und Sparkassen so genannte Verwahrentgelte, auch Negativzinsen genannt. Das heißt: Wer zu viel Geld auf dem Giro- oder Tagesgeldkonto geparkt hat, der muss künftig zahlen statt umgekehrt. Vielerorts gilt das schon ab 50.000 Euro Guthaben. Doch warum ist das so? Was können Kunden tun und bleibt am Ende nur die Flucht in Immobilien, Aktien oder Kryptowährungen? Enno Osburg hat recherchiert. Studiogast ist Anja Kohl, ARD-Börsenexpertin. In Maring-Noviand bei Bernkastel-Kues ist ein großes Gewerbegebiet mit bis zu 70 Hektar Fläche geplant. Das Gewerbegebiet wäre damit weit größer als der Ort selbst. Arbeitsplätze soll es bringen, so wünscht sich das der Gemeinderat, der nicht will, dass der Ort zum Schlafdorf verkommt. Eine Bürgerinitiative ist jedoch dagegen: Das Gebiet liege größtenteils in einem Landschaftsschutzgebiet. Außerdem verschandele es in diesem Ausmaß die Landschaft und sei schlecht für Weinbau und Tourismus. Monja Eigenschenk hat mit Gegnern und Befürwortern des Projekts gesprochen. Gibt es vielleicht einen Kompromiss? Für Veranstalter und Künstler war es eine bittere Entscheidung: Das Trierer "Porta hoch 3"-Festival kann in diesem Juni nicht stattfinden und wurde vorerst abgesagt. Die Open-Air-Veranstaltung hätte eigentlich in einer Woche starten sollen. Doch derzeit sind maximal 250 Gäste bei Veranstaltungen erlaubt. Verkauft wurden aber je 500 Karten. Alle dürfen öffnen, aber die Kultur schaut in die Röhre, so der Eindruck in der Branche. Auch im Hinblick darauf, dass sich bald sogar wieder Stadien füllen zur EM. Reporter Eser Aktay über die unklaren Regeln bei Großveranstaltungen. Die neue Ampelkoalition will eine Verdoppelung der Windkraft in den nächsten zehn Jahren durchsetzen. Das könnte 1.000 neue Windräder im Land bedeuten. Damit das realisiert werden kann, sollen Abstandsregeln heruntergefahren werden und auch in Wäldern gebaut werden dürfen. Herrscht bei Windkraftbetreibern nun Goldgräberstimmung? Was bringt den Gemeinden der Ausbau? Und ist dieser massive Ausbau überhaupt realistisch? Diesen Fragen ist Reporter Christoph Mautes nachgegangen. In den vergangenen Monaten ging es für die Grünen nur in eine Richtung: steil nach oben. In Umfragen lag die Ökopartei vor der CDU, Annalena Baerbock war auf einmal die beliebteste Politikerin überhaupt und sogar das Kanzleramt schien vielen in der Partei schon zum Greifen nah. Doch bleibt das so bis zur Bundestagswahl? Am Wochenende treffen sich die Grünen digital zu ihrem Bundesparteitag. Es geht ums Programm für die nächsten Jahre, über 3.000 Änderungsanträge liegen schon vor. Und es geht um die Spitzenkandidatin Annalena Baerbock. Was sagen Grüne hier im Land zu Personen und Programm? Viele rechnen jedenfalls mit einem harten Wahlkampf, vielen Falschaussagen und Schmutzkampagnen. Myriam Schönecker über die aktuelle Stimmungslage in der Partei.
top stars
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Hendrik Duryn als Stefan Vollmer in der RTL-Serie "Der Lehrer".
Hendrik Duryn
Lesermeinung
Peter Dinklage - schon vor "Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" ein Weltstar
Peter Dinklage
Lesermeinung
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
In Deutschland reicht die Stärke der Sonnenbestrahlung nur etwa von März bis Oktober für eine ausreichende Vitamin-D-Versorgung aus.
Gesundheit

Vitamin D - Dafür brauchen wir das Sonnenhormon

Vitamin D übernimmt viele Aufgaben im menschlichen Organismus. Es ist wichtig für gesunde Knochen, reguliert den Kalzium- und Phosphatstoffwechsel und spielt auch eine bedeutende Rolle im menschlichen Immunsystem.
Bei nachweislichem Mangel helfen Vitamin-D-Präparate aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt. Die Einnahme sollte mit dem Arzt abgestimmt werden.
Gesundheit

Vitamin-D-Mangel: Wie erkenne ich ihn und was kann ich tun?

Bei einem Vitamin-D-Mangel im Säuglings- und Kindesalter werden die Knochen unzureichend mineralisiert, sie bleiben weich und können sich verformen. Insbesondere bei älteren Menschen können durch unzureichende Vitamin-D-Versorgung die Knochen weich werden.
Auf Finnland-Urlauber warten knapp 80 Prozent Waldfläche, 40 Nationalparks und 188.000 Seen.
Reise

Urlaub in Finnland: Natur pur und reichlich Abwechslung

Wer einen entspannten Urlaub in ruhiger und schönster Natur verbringen möchte, sollte sich das Land der tausend Seen definitiv auf seine Liste schreiben.
Prof. Dr. med. Tienush Rassaf ist Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrum am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Warum eine Krebstherapie aufs Herz gehen kann

"Bin ich nicht zu jung für eine Herzschwäche?", fragte mich kürzlich eine 44-jährige Patientin. Sie klagte über Luftprobleme, Schmerzen in der Brust und Abgeschlagenheit. Vor mir hatten schon zahlreiche Ärzte vergeblich nach einer Ursache gesucht.
Hopfen zählt zu den Heilpflanzen.
Gesundheit

Hopfen und Malz, Gott erhalt's

Früher gehörte Bier zu den Grundnahrungsmitteln. Es war damals meist leichter und hatte deutlich weniger Alkohol als heutige Alltagsbiere. Bier enthält wertvolle Inhaltsstoffe, wobei der Hopfen der wichtigste ist.
Gewinnspiele

Wellness für Körper und Seele

prisma, Luvos und "BollAnts Spa im Park" verlosen zehn Luvos-Heilerde imutox Sets sowie eine Hotelübernachtung für zwei Personen im BollAnts Spa im exklusiven Halenbergflügel inklusive Frühstück & Abendessen im "Villa" Restaurant.