Zurück an die Arbeit

  • Janna Falkenstein im Jahr 1790 als Abtrittanbieterin Vergrößern
    Janna Falkenstein im Jahr 1790 als Abtrittanbieterin
    Fotoquelle: rbb/MedienKontor/Axel Ehrlicher
  • Janna Falkenstein im Jahr 1790 als Abtrittanbieterin Vergrößern
    Janna Falkenstein im Jahr 1790 als Abtrittanbieterin
    Fotoquelle: rbb/MedienKontor/Axel Ehrlicher
Report, Dokumentation
Zurück an die Arbeit

Infos
Foto
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
RBB
Di., 29.01.
20:15 - 21:00
Folge 3, Janna schuftet sich durch die Jahrhunderte


Aus dem kalten Keller des Ritterguts über slawische Wälder ins babylonische Berlin der 1920er Jahre - in "Zurück an die Arbeit - Janna schuftet sich durch die Jahrhunderte" packt Janna Falkenstein dort mit an, wo es wehtut und unterhaltsame Geschichten lauern. Als SUPER.MARKT-Frau mit den Herausforderungen unseres heutigen Alltags bestens vertraut, gilt es für Janna Falkenstein diesmal ganz andere Hürden zu nehmen: Sie fällt Bäume wie vor tausend Jahren, bürstet, wienert, schnippelt und rührt bis der Topf dampft. In der dreiteiligen Reihe macht sie den Praxistest und erlebt am eigenen Leib, wie hart die Berliner und Brandenburger vor 100, 200, 500 und 1.000 Jahren arbeiten mussten. Dafür reist Janna Falkenstein kreuz und quer durchs Sendegebiet und die spannende Geschichte der Region. Ganz nebenbei erfährt sie viel darüber, wie ihre Vorfahren im Alltag lebten und was sie bewegte. Eine schweißtreibende Zeitreise durch Berlin und Brandenburg.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. "Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg" hieß es, Antifaschismus war in der DDR Staatsdoktrin. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden im Land schwankte zwischen repressivem Vorgehen gegen "zionistische Strömungen" und Ignoranz. - Salomea Genin Berlin

Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

Report | 29.01.2019 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Oksana (l.) und ihre Schwester Palina (r.) beim Dinner.

Oksanas Traum vom Glück - 1/2

Report | 29.01.2019 | 22:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Jedes Jahr findet in Carhaix das Festival "Vieilles Charrues" statt. Das Festival wurde vor 25 Jahren von einigen heimatverbundenen Studenten aus Carhaix gegründet.

Rock 'n' Roll Paradise Bretagne

Report | 30.01.2019 | 00:05 - 00:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Prinz Philip war in einen schweren Autounfall verwickelt.

Prinz Philip saß selbst am Steuer seines Landrovers, als sich der Autounfall ereignete. Zeugen des U…  Mehr

In zehn neuen Folgen spielt Bastian Pastewka bei Amazon sein gleichnamiges Serien-Pendant. Verfügbar ist die Prime-Original-Serie ab 25. Januar.

In der vergangenen "Pastewka"-Staffel schien Tragödie wichtiger als Komödie, Situationskomik blieb b…  Mehr

Auf Rügen wartet ein neues Leben auf Nora Kaminski (Tanja Wedhorn).

Wirklich Neues bot "Praxis mit Meerblick" nicht, als die Reihe im April 2017 erstmals auf Sendung gi…  Mehr

Der alternde Gangster Charles (Edmond Classen) bedient sich der Dienste der beiden Geldeintreiberinnen Petra (Birgit Schuurman, links) und Charity (Katja Schuurman).

Jos wacht am Morgen seiner Hochzeit neben einer Leiche auf – und kann sich an nichts erinnern. "Blac…  Mehr

Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr