Zurück in die Zukunft

  • Erzählt wird der Film von Sabine Heinrich, die im Ruhrgebiet aufwuchs und dort zur Schule ging. Vergrößern
    Erzählt wird der Film von Sabine Heinrich, die im Ruhrgebiet aufwuchs und dort zur Schule ging.
    Fotoquelle: WDR/Fulvio Zanettini
  • Auf Cape Canaveral startete am 30.10.1985 die von Deutschland gecharterte US-Raumfähre «Challenger», die das in Bremen gebaute Weltraumlabor «Spacelab» zu einer siebentägigen Reise um die Erde transportieren soll. Bei der Arbeit im Spacelab (l-r): Dr. Bonnie Dunbar, Dr. Reinhard Furrer und Dr. Ernst Messerschmid in der US-Raumfähre «Challenger» im Jahre 1985. Vergrößern
    Auf Cape Canaveral startete am 30.10.1985 die von Deutschland gecharterte US-Raumfähre «Challenger», die das in Bremen gebaute Weltraumlabor «Spacelab» zu einer siebentägigen Reise um die Erde transportieren soll. Bei der Arbeit im Spacelab (l-r): Dr. Bonnie Dunbar, Dr. Reinhard Furrer und Dr. Ernst Messerschmid in der US-Raumfähre «Challenger» im Jahre 1985.
    Fotoquelle: WDR/dpa
  • Der Film "Zurück in die Zukunft (Back to the Future), startete 1985 und war ein großer Kinoerfolg. (Szene des Films mit Michael J. Fox (R) und Christopher Lloyd vor einem zur Zeitmaschine umgebauten DeLorean.) Vergrößern
    Der Film "Zurück in die Zukunft (Back to the Future), startete 1985 und war ein großer Kinoerfolg. (Szene des Films mit Michael J. Fox (R) und Christopher Lloyd vor einem zur Zeitmaschine umgebauten DeLorean.)
    Fotoquelle: WDR/imago/Granata Image
  • Die TV-Serie "Lindenstraße" ging 1985 an den Start. Schauspielerin Sybille Waury zog mit 15 Jahren als Tanja Schildknecht in die "Lindenstraße" ein und bis heute nicht mehr aus. Vergrößern
    Die TV-Serie "Lindenstraße" ging 1985 an den Start. Schauspielerin Sybille Waury zog mit 15 Jahren als Tanja Schildknecht in die "Lindenstraße" ein und bis heute nicht mehr aus.
    Fotoquelle: WDR/Thomas Brill
  • Der 17-jährige Boris Becker hechtet während des Turniers in Wimbledon im Juli 1985 hinter einem Ball her (Archivfoto vom Juli 1985). Als jüngster Spieler und erster Deutscher überhaupt gewann der ungesetzte Boris Becker am 7. Juli 1985 spektakulär in vier Sätzen das Wimbledon-Finale. Vergrößern
    Der 17-jährige Boris Becker hechtet während des Turniers in Wimbledon im Juli 1985 hinter einem Ball her (Archivfoto vom Juli 1985). Als jüngster Spieler und erster Deutscher überhaupt gewann der ungesetzte Boris Becker am 7. Juli 1985 spektakulär in vier Sätzen das Wimbledon-Finale.
    Fotoquelle: WDR/dpa/Rüdiger Schrader
  • Josef Hesse und Oliver Wirtz (l) erfüllten sich einen Kindsheitstraum und bauten gemeinsam einen Delorean zur "Zeitmaschine" um, nach dem Vorbild im Film "Zurück in die Zukunft". Vergrößern
    Josef Hesse und Oliver Wirtz (l) erfüllten sich einen Kindsheitstraum und bauten gemeinsam einen Delorean zur "Zeitmaschine" um, nach dem Vorbild im Film "Zurück in die Zukunft".
    Fotoquelle: WDR/Claus Langer
  • Erzählt wird der Film von Sabine Heinrich, die im Ruhrgebiet aufwuchs und dort zur Schule ging. Vergrößern
    Erzählt wird der Film von Sabine Heinrich, die im Ruhrgebiet aufwuchs und dort zur Schule ging.
    Fotoquelle: WDR/Fulvio Zanettini
  • Josef Hesse und Oliver Wirtz (l) erfüllten sich einen Kindsheitstraum und bauten gemeinsam einen Delorean zur "Zeitmaschine" um, nach dem Vorbild im Film "Zurück in die Zukunft". Vergrößern
    Josef Hesse und Oliver Wirtz (l) erfüllten sich einen Kindsheitstraum und bauten gemeinsam einen Delorean zur "Zeitmaschine" um, nach dem Vorbild im Film "Zurück in die Zukunft".
    Fotoquelle: WDR/Claus Langer
  • Prof. Gunther Nogge, ehemaliger Direktor des Kölner Zoos, erinnert sich, als er 1985 von dem Schimpansen Petermann angegriffen wurde und lebensgefährlich verletzt wurde. Petermann, in den 50er und 60er Jahren Publikumsliebling und gefeierter Bühnenstar, wurde auf der Flucht erschossen und zu einer Kölner Legende. Vergrößern
    Prof. Gunther Nogge, ehemaliger Direktor des Kölner Zoos, erinnert sich, als er 1985 von dem Schimpansen Petermann angegriffen wurde und lebensgefährlich verletzt wurde. Petermann, in den 50er und 60er Jahren Publikumsliebling und gefeierter Bühnenstar, wurde auf der Flucht erschossen und zu einer Kölner Legende.
    Fotoquelle: WDR/Ben Knabe
Report, Zeitgeschichte
Zurück in die Zukunft

Infos
Audiodeskription
WDR
Fr., 14.09.
20:15 - 21:00
1985


1985. Das Jahr in dem NRW in der Zukunft landete. In Essen wurde der neue IC Experimental vorgestellt und stellte mit 317 km/h einen deutschen Schienenrekord auf. In Köln bereiteten sich die Astronauten auf die erste Weltall-Mission unter deutscher Leitung vor. Und in Münster hinterließ ein durch die Zeit reisender Delorean seine Spuren. In Aachen eröffnete nach 15 Jahren Bauzeit das wohl modernste Krankenhaus der Zeit: das Uniklinikum - anzusehen wie ein Ufo. Die Kinderärztin Lisa Lassay und der Krankenpfleger Wolfgang Klein betraten ihre neue Arbeitswelt 1985 zum ersten Mal. Sie erzählen, was es für sie und ihre Patienten hieß, sich auf diesem neuen Planeten zurecht zu finden und einzuleben. In Köln-Bocklemünd baute der WDR an der Zukunft des Fernsehens und ging mit der ersten deutschen Seifenoper an den Start: die Lindenstraße. Sybille Waury zog mit 15 Jahren als Tanja Schildknecht ein und bis heute nicht mehr aus. Sie erzählt, wie sie als wohlerzogene 15jährige in die Rolle des kleinen Biestes Tanja hineinwachsen musste, mit ihr erwachsen wurde und schließlich sogar die Liebe ihres Lebens fand. Den schlimmsten Tag als Direktor des Kölner Zoos erlebte Gunther Nogge 1985. Weil ein Wärter versehentlich den Affenkäfig offen gelassen hatte, entfloh der Schimpanse Petermann, fiel über Nogge her und verletzte ihn lebensgefährlich. Petermann, in den 50er und 60er Jahren Publikumsliebling und gefeierter Bühnenstar, wurde auf der Flucht erschossen und zu einer Kölner Legende. Für Josef Hesse und Oliver Wirtz begann 1985 eine neue Zeitrechnung. Es war das Jahr, als Marty McFly mit einem schnittigen Delorean "Zurück in die Zukunft" reiste. Beide sahen den Film und ein Kindheitstraum war geweckt: Genau das wollen wir auch. 30 Jahre später: McFly landete und die beiden Docs aus dem Münsterland lernten sich kennen. Gemeinsam realisierten sie den Traum von der Zeitmaschine im Delorean - und zwar so perfekt, dass sogar Hollywood vorbeischaute. Für den Verwandlungskünstler Günter Wallraff ging es 1985 ganz nach unten. In der Rolle des Türken Ali Levent deckte er auf unter welch elenden Bedingungen Leiharbeiter in vielen Unternehmen schuften mussten. Sein Buch "Ganz unten" sorgte für mächtig Wirbel und verkaufte sich über 5 Millionen Mal. Sportlich ging es 1985 überirdisch zu. Und das nicht nur weil Boris Becker Wimbledon gewann. Im DFB-Pokalfinale bezwang der Underdog Bayer 05 Uerdingen den Favoriten Bayern München. Krefeld war von nun an eine Fußballstadt und Wolfgang "Cup" Schäfer wurde zur Legende - nicht nur wegen seines Siegtreffers. Erzählt wird der Film von Sabine Heinrich, die im Ruhrgebiet aufwuchs, dort zur Schule ging - und 1985 plötzlich smogfrei hatte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 25.09.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Der "Kremlflieger" Mathias Rust aus Wedel bei Hamburg landete am 28. Mai 1987 mit seiner Cessna 172 in der Nähe des Roten Platzes in Moskau. Die Welt war um eine Sensation reicher und die Supermacht Sowjetunion mit ihrer als unüberwindbar geltenden Luftabwehr blamiert. Die Cessna 172 überquert die Grenze (nachgestellte Szene).

Der Kremlflieger - Mathias Rust und die Landung auf dem Roten Platz

Report | 28.09.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Menschen demonstrieren am 16.05.1987 in der Innenstadt von Berlin gegen die Volkszählung.

Hinterm Horizont geht es weiter - 1987

Report | 28.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr

Zielstrebiger Ermittler: Gereon Rath (Volker  Bruch), Kommissar aus Köln, wird 1929 nach Berlin versetzt. Er soll einen von der Berliner Mafia geführten Pornoring aufdecken und gerät in einen Strudel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel.

Es gilt als das TV-Ereignis des Jahres: "Babylon Berlin" feiert am Sonntag um 20.15 Uhr Premiere in …  Mehr

TV-Kunstgriff: "24  Hours" erzählt ein Verbrechen aus zwei Perspektiven.

Alles eine Frage der Perspektive? Ein Banküberfall in einer Kleinstadt bei Brüssel läuft völlig aus …  Mehr