Zurück zur Natur

  • Renate Winkler, 49 Jahre, verheiratet, 2 To?chter, ist gelernte Kauffrau, Obstbaufachfrau und hat sich mittlerweile auf das Getreide und das Brotbacken spezialisiert. Der Hof wird in 3. Generation von der Familie bewirtschaftet, die Nutztiere hat man aufgegeben, nur ein paar Hu?hner, die Streuobstwiesen und die A?cker sind geblieben. Vergrößern
    Renate Winkler, 49 Jahre, verheiratet, 2 To?chter, ist gelernte Kauffrau, Obstbaufachfrau und hat sich mittlerweile auf das Getreide und das Brotbacken spezialisiert. Der Hof wird in 3. Generation von der Familie bewirtschaftet, die Nutztiere hat man aufgegeben, nur ein paar Hu?hner, die Streuobstwiesen und die A?cker sind geblieben.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Toni Krispel, Stefan Krispel, Maggie Entenfellner. Vergrößern
    Toni Krispel, Stefan Krispel, Maggie Entenfellner.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Renate Winkler mahlt das Getreide selber, das noch vom letzten Jahr vorhanden ist und backt im E-Steinofen etwa 40 - 50 kg Bio-Brot in der Woche, Vollkornbrot, Bauernbrot, Geba?ck, Striezel, glutenfreies Brot und Su?ßes ganz alleine in ihrer kleinen Backwerkstatt. Das Brot verkauft sie ab Hof und beliefert die umliegenden Bauernla?den. Vergrößern
    Renate Winkler mahlt das Getreide selber, das noch vom letzten Jahr vorhanden ist und backt im E-Steinofen etwa 40 - 50 kg Bio-Brot in der Woche, Vollkornbrot, Bauernbrot, Geba?ck, Striezel, glutenfreies Brot und Su?ßes ganz alleine in ihrer kleinen Backwerkstatt. Das Brot verkauft sie ab Hof und beliefert die umliegenden Bauernla?den.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Susanne Pammer, 53 Jahre, hat einen 5000m2 großen Garten, den sie vor 17 Jahren als o?des Brachland in Hanglage samt Haus gekauft hat. Susi zeigt anhand ihres Gartens wie man eine Hanglage optimal nu?tzen kann und mit gebrauchten Ziegeln oder altem Holz das Erdreich ha?lt. Sie zeigt außerdem wie man den beru?hmten Chelseaflowercut richtig angeht und wie man die hohen Pflanzen nach englischer Art stu?tzt. Vergrößern
    Susanne Pammer, 53 Jahre, hat einen 5000m2 großen Garten, den sie vor 17 Jahren als o?des Brachland in Hanglage samt Haus gekauft hat. Susi zeigt anhand ihres Gartens wie man eine Hanglage optimal nu?tzen kann und mit gebrauchten Ziegeln oder altem Holz das Erdreich ha?lt. Sie zeigt außerdem wie man den beru?hmten Chelseaflowercut richtig angeht und wie man die hohen Pflanzen nach englischer Art stu?tzt.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert. Vergrößern
    Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert. Vergrößern
    Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert. Vergrößern
    Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Gegarter Wollschweinrücken. Vergrößern
    Gegarter Wollschweinrücken.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Weissweinrisotto. Vergrößern
    Weissweinrisotto.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Susanne Pammer, 53 Jahre, hat einen 5000m2 großen Garten, den sie vor 17 Jahren als o?des Brachland in Hanglage samt Haus gekauft hat. Susi zeigt anhand ihres Gartens wie man eine Hanglage optimal nu?tzen kann und mit gebrauchten Ziegeln oder altem Holz das Erdreich ha?lt. Sie zeigt außerdem wie man den beru?hmten Chelseaflowercut richtig angeht und wie man die hohen Pflanzen nach englischer Art stu?tzt. Vergrößern
    Susanne Pammer, 53 Jahre, hat einen 5000m2 großen Garten, den sie vor 17 Jahren als o?des Brachland in Hanglage samt Haus gekauft hat. Susi zeigt anhand ihres Gartens wie man eine Hanglage optimal nu?tzen kann und mit gebrauchten Ziegeln oder altem Holz das Erdreich ha?lt. Sie zeigt außerdem wie man den beru?hmten Chelseaflowercut richtig angeht und wie man die hohen Pflanzen nach englischer Art stu?tzt.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Den fetten Speck, eingehu?llt in unterschiedlichen Gewu?rzen und Kra?utern la?sst Toni Krispel in Tro?gen aus Basalt reifen, dem Vulkangestein der Region. Vergrößern
    Den fetten Speck, eingehu?llt in unterschiedlichen Gewu?rzen und Kra?utern la?sst Toni Krispel in Tro?gen aus Basalt reifen, dem Vulkangestein der Region.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Als Renate Winkler zuru?ck auf den Hof gekommen ist, hat sie auf Bio umgestellt. Ihr Feld wie auch ihr Selbstversorger- Garten wird nach den Lehren von Maria Thun bearbeitet. das heißt, sie schaut soweit es geht, Aussaat- und Pflanztage nach den "kosmischen Rhythmen" zu planen. Die Mondphasen, insbesondere die -wechsel nehmen auch Einfluss auf die Konsistenz ihres Brotes. Vergrößern
    Als Renate Winkler zuru?ck auf den Hof gekommen ist, hat sie auf Bio umgestellt. Ihr Feld wie auch ihr Selbstversorger- Garten wird nach den Lehren von Maria Thun bearbeitet. das heißt, sie schaut soweit es geht, Aussaat- und Pflanztage nach den "kosmischen Rhythmen" zu planen. Die Mondphasen, insbesondere die -wechsel nehmen auch Einfluss auf die Konsistenz ihres Brotes.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert. Vergrößern
    Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Toni Krispel, Sigi Augustin und Maggie Entenfellner. Vergrößern
    Toni Krispel, Sigi Augustin und Maggie Entenfellner.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Monika Reindl, 48, 2 Kinder, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Nebenbei betreut Monika die gegenu?berliegende sogenannte Weltmaschine, die ein mittlerweile verstorbener Landwirt der Umgebung in u?ber 40ja?hriger Bauzeit hergestellt hat. Vergrößern
    Monika Reindl, 48, 2 Kinder, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Nebenbei betreut Monika die gegenu?berliegende sogenannte Weltmaschine, die ein mittlerweile verstorbener Landwirt der Umgebung in u?ber 40ja?hriger Bauzeit hergestellt hat.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert. Vergrößern
    Monika Reindl, 48, verarbeitet seit 18 Jahren die Wolle ihrer handzahmen Berg- und Merinoschafe. Gemeinsam mit 5 anderen Ba?uerinnen der Umgebung filzt sie Hausschuhe, Sitzpolster, Schmuck, Flaschenku?hler und was man sonst brauchen kann. Sie ist auch die Erfinderin des Vulkanlandhutes, den viele der Einheimischen zur Tracht tragen. Der Hut wird in Handarbeit gerieben, gewalkt, geriffelt, geda?mpft und mit einem Band verziert.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Renate Winkler, 49 Jahre, verheiratet, 2 To?chter, ist gelernte Kauffrau, Obstbaufachfrau und hat sich mittlerweile auf das Getreide und das Brotbacken spezialisiert. Der Hof wird in 3. Generation von der Familie bewirtschaftet, die Nutztiere hat man aufgegeben, nur ein paar Hu?hner, die Streuobstwiesen und die A?cker sind geblieben. Vergrößern
    Renate Winkler, 49 Jahre, verheiratet, 2 To?chter, ist gelernte Kauffrau, Obstbaufachfrau und hat sich mittlerweile auf das Getreide und das Brotbacken spezialisiert. Der Hof wird in 3. Generation von der Familie bewirtschaftet, die Nutztiere hat man aufgegeben, nur ein paar Hu?hner, die Streuobstwiesen und die A?cker sind geblieben.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
  • Toni Krispel, 55 Jahre, verheiratet 2 Kinder, gilt als einer der Retter der Wollschweine in O?sterreich. 1999 hat er damit begonnen sie zu zu?chten und deren Fleisch mit findigen Ideen zu vermarkten. Seit 3 Jahren, nach der U?bergabe des Hofes und des Weingutes an seinen Sohn, widmet sich Toni ganz dem Wollschwein. Bei seinem Freund Sigi Augustin werden die Bio-Wollschweine gezu?chtet und dann am Hof der Krispels gema?stet. Vergrößern
    Toni Krispel, 55 Jahre, verheiratet 2 Kinder, gilt als einer der Retter der Wollschweine in O?sterreich. 1999 hat er damit begonnen sie zu zu?chten und deren Fleisch mit findigen Ideen zu vermarkten. Seit 3 Jahren, nach der U?bergabe des Hofes und des Weingutes an seinen Sohn, widmet sich Toni ganz dem Wollschwein. Bei seinem Freund Sigi Augustin werden die Bio-Wollschweine gezu?chtet und dann am Hof der Krispels gema?stet.
    Fotoquelle: ORF / Ab Hof TV
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Zurück zur Natur

ORF2
So., 23.09.
17:05 - 17:55
Vulkanland


Maggie Entenfellner besucht in dieser Ausgabe das steirische Vulkanland. Fruchtbare Böden, sanfte Hügel und erloschene Vulkane prägen die eindrucksvolle Landschaft. Sie trifft Schafbäuerin Monika Reindl, die die Wolle ihrer Bergschafe zum Vulkanlandhut verarbeitet, und sie besucht Biobäckerin Renate Winkler, die ihren Dinkel zu knusprigem Bauernbrot verarbeitet. Die Riegersburg thront auf einem der erloschenen Vulkane der Südoststeiermark. In Straden ist Biobauer Sigi Augustin mit seiner Familie und 40 kleinen Wollschweinchen zuhause. Diese züchtet er u.a. für Familie Krispel, die den Vulkanstein nützt um deren Speck reifen zu lassen. Und Gärtnermeisterin Susanne Pammer plant einen neuen Gartenbereich. Für die Bienen, für's Auge und zum Naschen soll was dabei sein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ein Bad in der Spree ist wegen der Verschmutzung eigentlich verboten. Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner sehen sich neue Filter und Schutzmaßnahmen an.

Xenius

Natur+Reisen | 17.10.2018 | 16:45 - 17:10 Uhr
3.32/5082
Lesermeinung
arte Karpfenarten, afrikanische Welsformen und Nilbarsche werden aus dem 100 Kilometer entfernten Tschadsee hier angeliefert.

Eine Tagesreise von Spitzbergen bis Namibia - Säen, ernten, genießen

Natur+Reisen | 17.10.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Tiere und Pflanzen

Tiere und Pflanzen - Raubtiere des Waldes

Natur+Reisen | 18.10.2018 | 07:15 - 07:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Thomas Anders bekommt seine eigene Show im ZDF. Ab Sonntag, 21. Oktober, begibt er sich in "Du ahnst es nicht!" (13.55 Uhr) mit seinen Gästen auf die Reise in deren Familiengeschichte.

Thomas Anders in neuer Rolle: In der ZDF-Show "Du ahnst es nicht" geht der Sänger als Moderator auf …  Mehr

Ina Paule Klink und Leonard Lansink stehen derzeit in Bielefeld für einen neuen "Wilsberg" vor der Kamera.

Es gibt die Stadt also doch! Erstmals werden zwei "Wilsberg"-Folgen in Bielefeld gedreht. Dass Biele…  Mehr

Nach einem rassistischen Tweet spielte Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mit.

Im Spin-off "The Conners" muss Roseanne sterben, weil Hauptdarstellerin Roseanne Barr rausgeworfen w…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Was hat Judith Williams denn da in der Hand? Eine Unterhose? In der Tat. Und zwar eine ganz besondere.

In der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" tritt Judith Williams nur selten in Erscheinung. …  Mehr