Zwei Bayern und 40.000 Bienen

  • Vor dem Start in die Fremde mussten sich Vin und Isa von vielen Dingen trennen. Einer ihrer Bienenstöcke sollte aber unbedingt mit nach Portugal. Vergrößern
    Vor dem Start in die Fremde mussten sich Vin und Isa von vielen Dingen trennen. Einer ihrer Bienenstöcke sollte aber unbedingt mit nach Portugal.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Der letzte Tag in Deutschland. Vins Vater gibt den beiden letzte Ratschläge mit auf den Weg. ZDF-Kameramann Ralph Zeilinger ist dabei. Vergrößern
    Der letzte Tag in Deutschland. Vins Vater gibt den beiden letzte Ratschläge mit auf den Weg. ZDF-Kameramann Ralph Zeilinger ist dabei.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Campingleben auf dem Grundstück in Portugal. Bei Tagestemperaturen von weit über 30 Grad Celsius leben Vin und Isa die ersten Monate im Zelt. Vergrößern
    Campingleben auf dem Grundstück in Portugal. Bei Tagestemperaturen von weit über 30 Grad Celsius leben Vin und Isa die ersten Monate im Zelt.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren hat "37°" die beiden jungen Leute bei der Erschaffung ihrer Öko-Oase beobachtet. Vergrößern
    Über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren hat "37°" die beiden jungen Leute bei der Erschaffung ihrer Öko-Oase beobachtet.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Vin und Isa leben in einer winzigen Holzhütte am Hang. Seit über einem Jahr bauen sie unterhalb davon an ihrem Holzhaus. Das Baumaterial soll keine Chemikalien enthalten. Doch die Konstruktion bereitet immer wieder Probleme. Vergrößern
    Vin und Isa leben in einer winzigen Holzhütte am Hang. Seit über einem Jahr bauen sie unterhalb davon an ihrem Holzhaus. Das Baumaterial soll keine Chemikalien enthalten. Doch die Konstruktion bereitet immer wieder Probleme.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Vin und Isa haben einen großes Ziel: Sie wollen ein Naturparadies erschaffen. Davon träumen sie schon lange. Vergrößern
    Vin und Isa haben einen großes Ziel: Sie wollen ein Naturparadies erschaffen. Davon träumen sie schon lange.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Der Tag der Ankunft nach über 30 Stunden Fahrt, der Bienenstock gekühlt und versiegelt. Haben ihre Bienen die lange Reise nach Portugal gut überstanden? Vergrößern
    Der Tag der Ankunft nach über 30 Stunden Fahrt, der Bienenstock gekühlt und versiegelt. Haben ihre Bienen die lange Reise nach Portugal gut überstanden?
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Obstbäume pflanzen für das Öko-Paradies in Portugal. Ein Ziel der sogenannten Permakultur ist die perfekte und ressourcenschonende Selbstversorgung. Vergrößern
    Obstbäume pflanzen für das Öko-Paradies in Portugal. Ein Ziel der sogenannten Permakultur ist die perfekte und ressourcenschonende Selbstversorgung.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Frisches Trinkwasser müssen sie in der ersten Zeit von einem mehr als zwei Kilometer entfernten Brunnen holen. Vergrößern
    Frisches Trinkwasser müssen sie in der ersten Zeit von einem mehr als zwei Kilometer entfernten Brunnen holen.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
  • Über 20 Hektar Land im südlichen Alentejo haben Vin und Isa gekauft, fernab jeder Stadt. In Deutschland wäre dies unbezahlbar gewesen. Ihre Unterkunft ist eine selbst gebaute Holzhütte. Vergrößern
    Über 20 Hektar Land im südlichen Alentejo haben Vin und Isa gekauft, fernab jeder Stadt. In Deutschland wäre dies unbezahlbar gewesen. Ihre Unterkunft ist eine selbst gebaute Holzhütte.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Petsch
Report, Dokumentation
Zwei Bayern und 40.000 Bienen

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
Heute
23:45 - 00:15
Leben für ein Paradies in Portugal


Isa und Vin, zwei junge Leute, haben jahrelang für ihren Traum vom Paradies gespart: ein Leben in einem idealen Ökosystem, das sie sich selbst erschaffen. Gefunden haben sie es in Portugal. Seit zwei Jahren beackern die zwei Bayern die harte Erde des Alentejo, eine trockene Landschaft rund 60 Kilometer nördlich der Algarveküste. "37°" hat sie seit ihrem Start in Ingolstadt begleitet - im Gepäck Werkzeug, Baumaterial und ein Volk von 40 000 Bienen. Denn Vin (26)und Isa (28) sind leidenschaftliche Imker. Und so wollten sie einige ihrer Haustiere mit in die Fremde nehmen. Damit die Tiere nicht leiden, wurden die fast 2700 Kilometer in einem Rutsch durchgefahren, den summenden Bienenstock auf der Rückbank des klapprigen Kleinwagens. Am Ziel angekommen, begannen Vin und Isa in glühender Hitze mit dem, wovon sie schon lange träumten: "Permakultur". Dabei handelt es sich um ein besonders nachhaltiges Konzept ökologischer Landwirtschaft. Nichts wird verschwendet, möglichst alles wiederverwendet, ein Leben im Kreislauf mit der Natur, für statt gegen sie. Dies konsequent umzusetzen, erfordert bis heute viel Durchhaltevermögen. Auf dem riesigen Grundstück gab es zunächst weder Strom noch fließendes Trinkwasser. Das holten sie sich mit Kanistern aus einer etwa zwei Kilometer entfernten Quelle. Erst nach und nach kam so etwas wie bescheidener "Luxus" dazu: eine kleine Holzhütte, Solarstrom - und irgendwann ein selbst gebauter Natursee, der plötzlich Tiere anlockte, die sonst nie hier hätten leben können. Die Kamera dokumentiert über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren, wie Isas und Vins Öko-Paradies langsam Form annahm und ihnen Freunde und Familie - nach anfänglicher Skepsis - mehr und mehr Respekt zollten. Immer wieder gab und gibt es auch heute noch Rückschläge: ob Krankheiten, Bauverzögerungen, die Bearbeitung des Bodens oder die Bürokratie örtlicher Behörden. Auch die Finanzierung des Projekts ist immer wieder ein Thema. Denn noch leben sie von ihren jahrelangen Rücklagen, und das Naturschutzprojekt ist abhängig von der Unterstützung durch die Familie. Doch irgendwann wollen sie damit Geld verdienen. Ideen dafür gibt es, wie das genau laufen soll, ist noch offen. Aber die beiden Bayern sind fest entschlossen, ihren Traum umzusetzen. Es geht um existentielle Fragen des Lebens: "Es macht mich traurig, zu sehen, dass so viele Menschen durch ihr Leben gehen und diese extrem wertvolle Lebenszeit verschwenden. Ich will sagen können, dass ich diese Zeit, die ich hier hab', möglichst gut nutze", erklärt Vin im Interview. Und wie wichtig es ihnen ist, der teilweise ruinösen Wirtschaft etwas entgegenzusetzen, sehen sie auf den Hügeln gegenüber: riesige Eukalyptusplantagen, eine öde und brandgefährliche Monokultur zu Lasten der Natur. Inzwischen haben sie Freundschaften geschlossen, wie mit Aderito, dem portugiesischen Imker aus dem nahe gelegenen Dorf. Ihm haben sie geholfen, als sein Betrieb abgebrannt war - und er berät sie im Umgang mit ihren 40 000 Bienen. Die haben sich übrigens in der Fremde inzwischen sehr gut eingelebt - und die neue Bienengeneration ist schon halb portugiesisch.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Protagonist American Dream Stories.

American Dream Stories

Report | 22.10.2018 | 22:25 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Anninas Markenzeichen ist ihre unglaublich große Oberweite. Als sie sich im Big Brother Haus in Mitbewohner Sascha verliebte, hat sie sich aus der Pornobranche verabschiedet. (Foto: Szene aus Big Brother)

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Sex vor der Kamera - Pornoveteranen packen aus

Report | 22.10.2018 | 23:15 - 00:05 Uhr
3.26/5031
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr