Zwei Königreiche aus Papier - Rokoko in Rudolstadt

  • Der Wettbewerb der beiden Prunkversessenen erreicht seinen Höhepunkt in der Puppenstube der pelarischen Prinzessin - im Maßstab 1:80.
An ihm operierte Gerhard Bätz mehr als einen Monat mit Pinzette und Lupe. Vergrößern
    Der Wettbewerb der beiden Prunkversessenen erreicht seinen Höhepunkt in der Puppenstube der pelarischen Prinzessin - im Maßstab 1:80. An ihm operierte Gerhard Bätz mehr als einen Monat mit Pinzette und Lupe.
    Fotoquelle: MDR/Ria Weber
  • Auf den Krieg folgte der Prunk: Die Schlösser aus Papier und Gips sind wie eine  kleine Version von Versailles. Hier Manfred Kiedorf an seiner Hauptresidenz. Vergrößern
    Auf den Krieg folgte der Prunk: Die Schlösser aus Papier und Gips sind wie eine kleine Version von Versailles. Hier Manfred Kiedorf an seiner Hauptresidenz.
    Fotoquelle: MDR/Ria Weber
  • Der Sekretär der Prinzessin Talophe von Pelarien. Seine Geheimfächer lassen sich von Menschenhand nur mit einer Pinzette öffnen. Das Möbelstück stammt aus der Schöpferwerkstatt von Gerhard Bätz. Vergrößern
    Der Sekretär der Prinzessin Talophe von Pelarien. Seine Geheimfächer lassen sich von Menschenhand nur mit einer Pinzette öffnen. Das Möbelstück stammt aus der Schöpferwerkstatt von Gerhard Bätz.
    Fotoquelle: MDR/Ria Weber
  • Waren die Kanonenkugeln verballert, wurde mit Reiskörnern aus Strohhalmen scharf geschossen. Vergrößern
    Waren die Kanonenkugeln verballert, wurde mit Reiskörnern aus Strohhalmen scharf geschossen.
    Fotoquelle: MDR/Ria Weber
Report, Dokumentation
Zwei Königreiche aus Papier - Rokoko in Rudolstadt

MDR
So., 16.12.
09:30 - 10:13


Die Tristesse im Sozialismus focht sie nicht an: Nach der täglichen Arbeit zum Wohl des Volkes zogen sich der Sonneberger Gerhard Bätz und der Berliner Manfred Kiedorf in den Absolutismus zurück. Aus Papier, Gips, mit Pinsel und Goldfarbe bauten sie sich ihre eigene prächtige Miniaturwelt: Pelarien und Dyonien, zwei Königreiche im Maßstab 1:50. Die Prunksucht der beiden begann in den 50ern unter der gemeinsamen Schulbank in Thüringen. Sie bekriegten sich mit Halmasteinen und Mini-Kanonen aus Blei. Die künstlerische "Fehde" hielt ein halbes Jahrhundert an und weitete sich ins Meisterhafte aus. Doch Anfang der 60er Jahre trennen sich ihre Wege. Der Traum vom gemeinsamen Kunststudium scheitert. Gerhard Bätz wird abgelehnt. Kein Arbeiterkind. Manfred Kiedorf bekommt den Studienplatz, verliert ihn wegen Aufmüpfigkeit gegen den Arbeiter- und Bauern-Staat. Manfred geht nach Berlin, Gerhard riskiert Republikflucht. Doch statt in Schweden landet er hinter schwedischen Gardinen, schreibt er seinem Freund. Danach wird Bätz Restaurator am Deutschen Spielzeugmuseum Sonnenberg. Ihr Austausch von nun an - fast nur noch schriftlich. Es werden fast 5.000 Briefe in den 50 Jahren, in Geheimsprache, damit sie als "Royalisten" nicht auffliegen. Mit Bauplänen, Detailzeichnungen und der Geschichte wichtiger Figuren "bei Hofe", mit Revolution und Konterrevolution, Renovierung und Umbau bauten sie unermüdlich an ihren Königreichen. Daraus wurden filigrane Weltwunder - Rokoko en miniature. Das Gesamtkunstwerk ist seit 2007 in der Hofküche der Heidecksburg Rudolstadt zu sehen. Nun setzt ein neues Hoftheater dem Ganzen die Krone auf - Musonien. Aber es ist das unweigerlich letzte Schloss: Manfred Kiedorf ist 2015 verstorben und Gerhard Bätz hat mit schwindender Sehkraft die Lust am Prunk verloren. Auf der Rudolstädter Heidecksburg werden ihre Kunstwerke aber für immer zu sehen sein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Traditionshotel im Bergdorf Zermatt

Schweizer Hotelgeschichten - Nobelherbergen für die Briten

Report | 19.12.2018 | 10:15 - 11:05 Uhr (noch 9 Min.)
4.5/502
Lesermeinung
arte Alberto Moreira, Direktor des Instituts für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Die Neuvermessung der Welt

Report | 19.12.2018 | 10:55 - 11:50 Uhr (noch 54 Min.)
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Am Limit(Breaking Point)

Report | 19.12.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.43/5014
Lesermeinung
News
Auf ihrem unfreiwilligen Abenteuer durch New York finden sich die Hunde Duke (l.) und Max in "Pets" auf einmal in einer Wurstfabrik wieder und die ist für die beiden Vielfraße das reinste Paradies!

An den Weihnachtstagen werden die alten Klassiker wieder ausgepackt. Das gilt auch für Kinderfilme. …  Mehr

In "Legende" muss Waldläufer Jack (Tom Cruise) die Welt vor dem Herrn der Finsternis (Tim Curry) retten - jetzt tut er das erstmals auch im Free-TV.

ServusTV hat einen der ersten Filme von Tom Cruise ausgegraben. Der Film war damals ein ziemlicher F…  Mehr

Mariya, 27, ganzheitliche Kosmetologin aus Stuttgart. Die Beauty- und Pflegeexpertin stammt ursprünglich aus der Ukraine. Seit gut einem Jahr ist die rassige Schönheit nun Single und möchte dem ein Ende setzen.

Für Fans der gepflegt-romantischen Trash-Unterhaltung startet das Jahr 2019 rasant. Schon am 2. Janu…  Mehr

Horst Lichter führt durch eine Weihnachtsausgabe von "Deutschlands größter Trödelshow".

Kurz vor Weihnachten wird im ZDF wieder zur Primetime getrödelt. Dann begrüßt Horst Lichter auch den…  Mehr

Dass das Weihnachtsfest in Wolfratshausen so einige Überraschungen parat hält, dürfte die Chaostruppe der Polizei nicht wundern (von links): Paul Sedlmeir, Christian Tramitz, Michael Brandner, Helmfried von Lüttichau und Klara Deutschmann.

Mit einem Primetimespecial verabschiedet sich Helmfried von Lüttichau, in Zukunft heißt es "Hubert o…  Mehr