Zwei Tage, eine Nacht

Spielfilm, Drama
Zwei Tage, eine Nacht

Infos
Originaltitel
Deux Jours, une nuit
Produktionsland
Frankreich / Belgien / Italien
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
6+
Kinostart
Do., 30. Oktober 2014
SF1
Di., 26.02.
00:55 - 02:25


Nachdem Sandra wegen einer Depression eine Auszeit genommen hat, steht ihre Stelle bei einer Firma für Solarmodule auf dem Spiel. Ihr Chef Dumont hat nämlich bemerkt, dass sein Betrieb auch ohne Sandra funktionieren kann. Er stellt seine Mitarbeitenden vor die Wahl: Entweder Sandra wird wieder eingestellt oder jeder Einzelne von ihnen erhält eine Bonuszahlung für die geleisteten Überstunden. Am liebsten würde sich Sandra angesichts der Lage ins Bett verkriechen, doch ihre Kollegin Juliette (Catherine Salée) und ihr Mann Manu überreden sie, ihren Chef um eine Wiederholung der Abstimmung zu bitten. Dumont sagt ihr, wenn sie es schaffe, den Grossteil der Belegschaft auf ihre Seite zu bringen, würde er sich den Schritt noch einmal überlegen. Er gibt aber zu bedenken, dass sich bei der ersten Abstimmung bis auf zwei Kollegen alle für den Bonus entschieden haben. Es ist Freitagnachmittag, am Montag soll neu abgestimmt werden - Sandra bleiben zwei Tage und eine Nacht, um jeden Einzelnen ihrer Kollegen aufzusuchen und umzustimmen. Die belgischen Regisseure Jean-Pierre und Luc Dardenne widmen sich in «Zwei Tage, eine Nacht» - im Original «Deux jours, une nuit» - den Härten des Neoliberalismus, dessen Optimierungswahn längst über die Idee einer Solidargemeinschaft gesiegt hat. Die Frage, ob eine Belegschaft gegen die Entlassung einer Mitarbeiterin stimmt, dafür aber auf eine Prämie verzichten müsste, ist nicht aus der Luft gegriffen. Die Dardenne-Brüder lasen von mehreren belgischen Firmen, die diese unmoralische Praxis angewandt haben, um Personalkosten einzusparen. Jean-Pierre und Luc Dardenne sind bekannt für Sozialdramen wie «Rosetta» oder «Le silence de Lorna». War ein Markenzeichen ihrer Filme bis anhin, dass weitgehend unbekannte Gesichter auf der Leinwand zu sehen waren, arbeiteten sie in «Zwei Tage, eine Nacht» zum ersten Mal mit einer sehr bekannten Schauspielerin. 2007 gewann die noch eher unbekannte Marion Cotillard für ihre Rolle in «La môme» einen Oscar als Beste Schauspielerin. Seither hat sie auch in Hollywood Fuss gefasst. Sie war unter anderem in Christopher Nolans «Inception» und «The Dark Knight Rises» zu sehen, spielte aber auch in einigen grossen französischen Produktionen der letzten Jahre mit, zum Beispiel in «De rouille et d'os».

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Zwei Tage, eine Nacht" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Zwei Tage, eine Nacht"

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Astrow (Manuel Rubey).

Onkel Wanja

Spielfilm | 26.02.2019 | 00:20 - 02:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Vater und Sohn am Klavier Zowie (Egon Merten) und Marko (Lars Eidinger)

Was bleibt

Spielfilm | 26.02.2019 | 22:10 - 23:30 Uhr
4.25/504
Lesermeinung
arte Regisseurin Celina Murga

Das dritte Ufer des Flusses

Spielfilm | 27.02.2019 | 01:15 - 02:40 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
Schwere Vorwürfe: Schauspieler Jussie Smollett soll einen Angriff auf sich erfunden haben.

Schwerwiegende Vorwürfe gegen Jussie Smollett: Der "Empire"-Star soll einen rassistischen und homoph…  Mehr

Jürgen Drews gestand gegenüber Barbara Schöneberger, wie attraktiv er sie vor 16 Jahren fand.

Nach dem ersten Treffen mit Barbara Schöneberger war Schlagerstar Jürgen Drews hin und weg von der B…  Mehr

Thorsden Schlößner ist der Neue bei "Bares für Rares".

Seit Mitte Februar gibt es bei "Bares für Rares" ein neues Gesicht: Thorsden Schlößner heißt der neu…  Mehr

Uli Hoeneß ist am Sonntag, 24. Februar, zu Gast im "Doppelpass"-Fußballtalk.

Sein letzter Besuch liegt Jahre zurück: Jetzt stellt sich Bayern-Präsident Uli Hoeneß wieder einmal …  Mehr

"Ja, ich will": Sarah Lombardi bekommt von Bastian Bielendorfer einen Heiratsantrag. Romantisch? Vor allem lustig. Die Szene ist Teil einer Aufgabe beim "großen Promi Flaschendrehen" bei SAT.1.

Denkwürdiger Moment in der TV-Karriere der Sarah Lombardi: Vor laufenden Kameras bekommt sie einen H…  Mehr