Sarah ist schockiert, als sie den Kofferraum ihres Autos öffnet: Ein elfjähriger Junge hat sich darin versteckt und scheint traumatisiert zu sein. Was hat er Schreckliches erlebt? Der Vater des Jungen wurde im Auftrag mächtiger Männer erschossen, die es nun auch auf den Sohn abgesehen haben. Sarah beschließt deshalb, den Jungen zu beschützen und mit ihm zu fliehen. Allerdings ist ihnen ein eiskalter Killer stets dicht auf den Fersen. Das Leben von Sarah (Jenifer Bartoli) verläuft ebenso eintönig wie einsam, bis sie eines Tages ihren Kofferraum öffnet und dort den elfjährigen Léo (Félix Bossuet) findet. Der Junge hat kurz zuvor bei einer Schießerei in einem Parkhaus seinen Vater verloren. Dieser hat Léo noch rechtzeitig in dem fremden Auto versteckt, damit er eine Chance hat, zu überleben. Ehe Sarah realisieren kann, wo sie da hineingeraten ist, steht schon ein eiskalter Killer (Pierre Lopez) vor ihrer Wohnungstür, tötet ihre Nachbarin und macht Jagd auf den Jungen. Die Mörder von Léos Vater wollen an Informationen gelangen, die offenbar nur Léo kennt, und dafür ist ihnen jedes Mittel recht. Um den Jungen zu retten, flieht Sarah mit ihm in ihrem Auto quer durchs Land und wird zu allem Überfluss nun auch noch von der Polizei verfolgt. Denn in den Augen von Ermittler Donatelli (Joffrey Platel) und seinem Kollegen Sanchez (Matthias Van Khache) ist Sarah eine Kidnapperin, die einen kleinen Jungen gegen dessen Willen in einem Auto mitgenommen hat. Sarahs frühere Konflikte mit der Polizei verstärken diesen Verdacht zusätzlich, und die Ermittler starten daher eine groß angelegte Fahndung. Donatelli kann nicht ahnen, dass im Hintergrund mächtige Männer die Fäden ziehen, deren Einfluss bis in seine Polizeibehörde reicht. Auf ihrer abenteuerlichen Flucht wachsen Gefühle und Vertrauen, bis Sarah und Léo praktisch zu einer Familie werden. Die Hauptdarstellerin des Films, Jenifer Bartoli, ist in Frankreich auch als Popsängerin bekannt und gewann dort im Jahr 2002 die Castingshow "Star Academy". Anschließend war sie mit zahlreichen Hits in den Charts vertreten und veröffentlichte mehrere Studioalben. In "Zwei auf der Flucht" schlüpft sie in die Rolle der Sarah, die einem elfjährigen Jungen das Leben rettet. Letzterer wird von Félix Bossuet gespielt, dessen junge Karriere als Schauspieler 2013 mit einer Hauptrolle in der Romanverfilmung "Belle & Sebastian" begann. Bossuet verkörperte einen kleinen Jungen, der sich mit einer wilden Hündin anfreundet und gemeinsam mit ihr ein Abenteuer erlebt. Dieser Film erhielt in den Jahren 2015 und 2017 jeweils eine Fortsetzung.