Zwischen Alpen und Triest - Höhlen, Karst und Lipizzaner

  • Lipizzaner im Wald von Lipizza. Vergrößern
    Lipizzaner im Wald von Lipizza.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Junge Lipizzaner. Vergrößern
    Junge Lipizzaner.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weinberge im Herbst im Karst. Vergrößern
    Weinberge im Herbst im Karst.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Zwischen Alpen und Triest - Höhlen, Karst und Lipizzaner

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
BR
Do., 02.08.
11:10 - 11:55


Ein Film über die Steinklippen-Landschaft um den Golf von Triest, eine Genussreise durch Ober- und Unterwelt, auf den Spuren einfacher Bauern, wilder Reiter und verschwundener Flüsse und Seen. Das Karstplateau ist durchlöchert wie ein Schwamm, saugt alles auf, was fließen kann. Seine Unterwelt, riesige Höhlendome von wilden Flüssen durchbraust, prägten schon Dantes Bild der Hölle. Niko Luin und seine Frau Katarina sind, wie viele Bauern im Karst, in ihrer Freizeit begeisterte Höhlenforscher. Sie erkunden die bizarre Unterwelt, die in manchen Jahren ganze Seen wie den Zirknitzer See einfach verschluckt. Dann rücken die Bewohner der angrenzenden Dörfer aus, um die Fische vor der Vernichtung zu retten. Jeder Karstbewohner träumt von einer eigenen Grotte. Viele Bauern haben tatsächlich ihren eigenen Eingang zur Unterwelt. Dort keltern sie Wein, lagern den Karstschinken oder lassen Käse reifen. Die barocke Pracht der Tropfsteingebilde in der Höhle von Postojna und die gigantischen Ausmaße des Felsendoms von Skocjan zählten zu den größten optischen und logistischen Herausforderungen für das Filmteam. Kilometerlange Anfahrtswege, hunderte Meter zum Teil ungesicherter und vereister Steige mussten mit zwei HD-Kameras, einem digital steuerbaren Kamerakran, mit Schweinwerfern und hunderten Meter Kabel bewältigt werden. Immer wieder stieß das Team auf Spuren der allerersten Höhlenforscher. Über 9.000 Höhlen sind inzwischen vermessen, und das ist noch lange nicht das Ende. Seit der Karst unter österreichischer Verwaltung wieder aufgeforstet wurde, sind die scharfkantigen Steinklippen in dunkles Grün gehüllt, gelegentlich unterbrochen von den Steinaugen kreisrunder Dolinen. Das sind die Spuren eingestürzter Grotten, in denen sich fruchtbare Erde sammelt. Eines dieser kleinen runden Felder, das von Niko Luin, ist optisches Leitmotiv des Films von Frühjahr bis Herbst.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Bader Al-Shilbi (l.) betet mit seinem Sohn Abdulbaset (r.) auf einer Erhöhung im Flüchtlingslager Zaatari.

ZAATARI - Leben im Flüchtlingslager

Report | 02.08.2018 | 00:15 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Fabergé - Magie aus Gold und Edelsteinen

Fabergé - Magie aus Gold und Edelsteinen

Report | 02.08.2018 | 06:20 - 07:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Für die Garnisonkirche hat Günther Jauch 1,5 Millionen Euro gespendet und muss sich deswegen viel Kritik anhören.

Der Turmbau zu Potsdam - Die Garnisonkirche - zwischen Versöhnung und Spaltung

Report | 02.08.2018 | 09:25 - 10:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr

Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr

Spektakuläre Artistik-Nummern wie von dieser Akrobaten-Gruppe aus Shanghai zählen zu den Höhepunkten des Festivals.

Artistik zieht wieder! Nach guten Einschaltquoten im Vorjahr zeigt die ARD die Höhepunkte des "42. I…  Mehr