Der Goldbek-Kanal in Hamburg ist gerade mal viereinhalb Kilometer lang und doch erfüllt er die Sehnsüchte der Großstädter. Kein Verkehr stört den Frieden, nur Kleingärten, Wohnhäuser und alte Fabrikgebäude säumen das Ufer. Direkt am Kanal liegt die ehemalige Chemiefabrik Schülke & Mayr. Heute lädt in den Fabrikhallen das Stadtteilzentrum Goldbekhaus zu den verschiedensten Aktivitäten ein. Herzstück am Goldbek-Kanal ist die Bootswerft Küntzel. Die Eignerfamilie baut Boote, verleiht und lagert Kanus und betreibt ein beliebtes Café.