Zwischen zwei Bildern - Die SWR-Zeitreise

  • Der Kampf geht weiter. Ob Rüstungsexporte oder Hambacher Forst: Holger Isabel Jänicke engagiert sich bis heute für gewaltfreie Bewegungen. Vergrößern
    Der Kampf geht weiter. Ob Rüstungsexporte oder Hambacher Forst: Holger Isabel Jänicke engagiert sich bis heute für gewaltfreie Bewegungen.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
  • Freie Meinung zum Anstecken: Buttons: In den 80ern gehörten sie zu jeder politischen Bewegung. Vergrößern
    Freie Meinung zum Anstecken: Buttons: In den 80ern gehörten sie zu jeder politischen Bewegung.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
  • Wo bin ich? Eva Widmann hilft ihrem Mann Christian dabei sich auf unserem Foto wiederzufinden. Vergrößern
    Wo bin ich? Eva Widmann hilft ihrem Mann Christian dabei sich auf unserem Foto wiederzufinden.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
  • Fundstücke aus dem Keller: Martin Remppis lässt die Friedenstaube nochmal fliegen. Vergrößern
    Fundstücke aus dem Keller: Martin Remppis lässt die Friedenstaube nochmal fliegen.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
Report, Dokumentation
Zwischen zwei Bildern - Die SWR-Zeitreise

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
SWR
Fr., 09.11.
21:00 - 21:45


Die Zeitreisende Lilly Wagner entdeckt ein altes Schwarzweißfoto, das ihr Interesse weckt: Eine Gruppe Menschen sitzt auf einer schmalen Straße vor einem Tor. Das Tor führt zu einem Gelände, das von Nato-Draht flankiert wird. Sie scheinen auf etwas zu warten. Aber worauf? Der einzige Hinweis auf der Rückseite des Fotos: 3.10.1986, Mutlangen. Lilly Wagners Nachforschungen führen sie in die 1980er Jahre, die Zeit nach dem Nato-Doppelbeschluss. Es herrschte Kalter Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion, der unter anderem die Stationierung von Pershing II Raketen zur Folge hatte. Die Angst vor einem atomaren Krieg trieben immer wieder hunderttausende Menschen auf die Straßen. In Mutlangen formierte sich ein gewaltfreier Protest mit Demonstrationen und Blockadeaktionen gegen den Raketenstandort. Lilly Wagner begegnet auf ihrer Suche nach den Personen auf dem Foto Menschen, die bereit waren, für ihre Überzeugungen einzustehen und mit zivilem Ungehorsam der atomaren Bedrohung gegenüberzutreten. 32 Jahre später erzählen sie von ihren Erfahrungen und geben Einblicke in die Friedensbewegung der 80er Jahre.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR made in Südwest
Logo

made in Südwest

Report | 16.11.2018 | 04:55 - 05:25 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
MDR Russlands Seele - Russlands Stolz

Russlands Seele - Russlands Stolz

Report | 16.11.2018 | 06:40 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Erich Kästner - Das andere Ich

Erich Kästner - Das andere Ich

Report | 16.11.2018 | 07:20 - 07:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr