Zwischen zwei Bildern - Die SWR-Zeitreise

  • Der Kampf geht weiter. Ob Rüstungsexporte oder Hambacher Forst: Holger Isabel Jänicke engagiert sich bis heute für gewaltfreie Bewegungen. Vergrößern
    Der Kampf geht weiter. Ob Rüstungsexporte oder Hambacher Forst: Holger Isabel Jänicke engagiert sich bis heute für gewaltfreie Bewegungen.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
  • Freie Meinung zum Anstecken: Buttons: In den 80ern gehörten sie zu jeder politischen Bewegung. Vergrößern
    Freie Meinung zum Anstecken: Buttons: In den 80ern gehörten sie zu jeder politischen Bewegung.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
  • Wo bin ich? Eva Widmann hilft ihrem Mann Christian dabei sich auf unserem Foto wiederzufinden. Vergrößern
    Wo bin ich? Eva Widmann hilft ihrem Mann Christian dabei sich auf unserem Foto wiederzufinden.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
  • Fundstücke aus dem Keller: Martin Remppis lässt die Friedenstaube nochmal fliegen. Vergrößern
    Fundstücke aus dem Keller: Martin Remppis lässt die Friedenstaube nochmal fliegen.
    Fotoquelle: SWR/Frank Weiß
Report, Dokumentation
Zwischen zwei Bildern - Die SWR-Zeitreise

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
SWR
Fr., 09.11.
21:00 - 21:45


Die Zeitreisende Lilly Wagner entdeckt ein altes Schwarzweißfoto, das ihr Interesse weckt: Eine Gruppe Menschen sitzt auf einer schmalen Straße vor einem Tor. Das Tor führt zu einem Gelände, das von Nato-Draht flankiert wird. Sie scheinen auf etwas zu warten. Aber worauf? Der einzige Hinweis auf der Rückseite des Fotos: 3.10.1986, Mutlangen. Lilly Wagners Nachforschungen führen sie in die 1980er Jahre, die Zeit nach dem Nato-Doppelbeschluss. Es herrschte Kalter Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion, der unter anderem die Stationierung von Pershing II Raketen zur Folge hatte. Die Angst vor einem atomaren Krieg trieben immer wieder hunderttausende Menschen auf die Straßen. In Mutlangen formierte sich ein gewaltfreier Protest mit Demonstrationen und Blockadeaktionen gegen den Raketenstandort. Lilly Wagner begegnet auf ihrer Suche nach den Personen auf dem Foto Menschen, die bereit waren, für ihre Überzeugungen einzustehen und mit zivilem Ungehorsam der atomaren Bedrohung gegenüberzutreten. 32 Jahre später erzählen sie von ihren Erfahrungen und geben Einblicke in die Friedensbewegung der 80er Jahre.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen

Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen - Episode 8(Episode 8)

Report | 15.11.2018 | 08:50 - 09:50 Uhr
4/501
Lesermeinung
arte Emmeline Pankhurst (Esther Schweins, li.) und ihre Tochter Christabel (Anke Retzlaff, re.) kämpfen nicht nur zum Vergnügen, sondern für einen Wandel, der die Hälfte der Bevölkerung betrifft.

Die Hälfte der Welt gehört uns - Als Frauen das Wahlrecht erkämpften

Report | 15.11.2018 | 09:45 - 10:35 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Blizzard über Tanana(No Quarter)

Report | 15.11.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.54/5013
Lesermeinung
News
Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek suchen als Ermittler in "Der Pass" nach einem Serienkiller in den Alpen.

Pay-TV-Sender Sky setzt vermehrt auf Eigenproduktionen. In der Alpenthriller-Serie "Der Pass" jagt J…  Mehr

Comedian Dieter Nuhr erläutert in seinem Special "Nuhr gerecht" seinen Blick auf das Thema "Gerechtigkeit".

Das Programm der ARD steht in dieser Woche unter dem Motto "Gerechtigkeit". In "Nuhr gerecht" beleuc…  Mehr

Sie kommen aus verschiedenen Welten und werden dennoch Geschäftspartner: der Transsexuelle Rayon (Jared Leto, links) und Elektriker und Gelegenheitsbetrüger Ron Woodroof (Matthew McConaughey).

Im oscarprämierten Drama "Dallas Buyers Club", das 3sat als Wiederholung zeigt, fordert Matthew McCo…  Mehr

In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr