artour

Kultur, Magazin
artour

MDR
Do., 25.10.
22:05 - 22:35


Von der Kittelschürze bis zum Rock-Konzert - so kontrastreich kann Kultur in Mittel- und Ostdeutschland sein. Die sehr unterhaltsam gestalteten Beiträge haben die Kunstwelt ebenso zum Thema wie deren Skandale.

Thema:

Von Hamlet bis Hollywood

Sein erster Berufswunsch war Zirkusdirektor. Ganz geklappt hat es nicht, aber nah dran ist er. Christian Friedel ist Schauspieler, Sänger und Entertainer. Und manchmal alles in einem. Er wurde 1979 in Magdeburg geboren und seine Karriere ist, gelinde gesagt, beeindruckend. Die erste Hauptrolle spielte er 2009 in Michael Hanekes Film "Das weiße Band", der prompt für einen Oscar nominiert wurde. Für seinen "Elser" war er als "Bester Schauspieler" für den Deutschen Filmpreis nominiert, mit "Zuckersand" erhielt er 2018 einen Grimme-Preis. Aktuell ist er als Polizeifotograf in der Serie "Berlin Babylon" in der ARD zu sehen.
Sein eigentlicher Arbeitsplatz aber ist das Theater, daran haben der Trubel und die Filmpreise nichts geändert. Am Schauspiel Düsseldorf spielt er bei Regie-Weltstar Robert Wilson ("Der Sandmann"). Am Staatsschauspiel Dresden ist er seit Jahren als "Hamlet" zu erleben. Wir porträtieren Christian Friedel mit Hinweis auf den längeren Film in der Reihe "Lebensläufe".

Bach 333 - das größte Komponistenprojekt in der Geschichte der Tonaufnahme

Am 26. Oktober erlebt sie ihre Weltpremiere: Dann erscheint zeitgleich auf allen Kontinenten die umfangreichste Gesamtaufnahme, die je einem einzelnen Komponisten gewidmet wurde. 222 CDs mit Kompositionen von Johann Sebastian Bach. Das sind 16.926 Minuten Musik, dirigiert von den Großen ihres Fachs wie Nikolaus Harnoncourt, Trevor Pinnock, Sir John Eliot Gardiner, es gibt Interpretationen von Bill Evans, Arvo Pärt oder Jacques Loussier. Dazu kommen eine Biografie, eine Filmdokumentation, ein Buch mit Essays zur Musik und zum Leben von Bach. Außerdem kann man sich digital durch den Bach'schen Kosmos navigieren.
Zwei Jahre hat ein Team von Wissenschaftlern des Bach-Archivs Leipzig daran gearbeitet. Wir stellen die Mammutedition vor und sprechen mit Christine Blanken vom Leipziger Bach-Archiv darüber, was diese Gesamtausgabe so besonders macht und fragen das Enfant Terrible der Orgel, Cameron Carpenter, was Bachs Musik für ihn bedeutet.

Mit Chinas Sozialkreditsystem auf dem Weg in die totale Überwachung

Wer lästert über die Partei in den sozialen Netzwerken? Wer fährt bei Rot über die Ampel? Wer sammelt keinen Hundekot ein? Wer wirft seinen Müll auf die Straße? Die chinesische Regierung will Antworten auf diese Fragen und baut derzeit ein System auf, das das Verhalten seiner Bewohner in allen Lebensbereichen bewertet. Das sogenannte "Sozialkreditsystem" soll möglichst alles erfassen: Strafregister, Einkaufsgewohnheiten, Parteitreue und soziales Verhalten. Gleichzeitig werden immer mehr Kameras im öffentlichen Raum mit sogenannter Gesichtserkennungssoftware ausgestattet, die jeden Schritt der Bürger registrieren. Werden die so erfassten Daten erst zusammengeführt, beginnt das Zeitalter des gläsernen Menschen. Kai Strittmatter beschreibt in seinem Buch "Die Neuerfindung der Dikatur" (Piper Verlag), wie China den digitalen Überwachungsstaat aufbaut und was diese Entwicklung für uns bedeutet.

Kulturkalender

Lachmesse Leipzig, 21. - 28.10.2018

Werkleitz-Festival in Halle - Motto 2018: "Holen und Bringen", zum Thema Logistik in der globalisierten Welt (20.10. - 4.11.2018)

Foto-Buch "New York - Past and Present" von Ulrich Balß, dessen Vater 1928 als Arbeitsemigrant von Leipzig nach New York ging



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 28 Minuten

28 Minuten

Kultur | 20.11.2018 | 03:45 - 04:30 Uhr
3/5021
Lesermeinung
3sat Logo "Kulturzeit" (schwarz)

Kulturzeit

Kultur | 20.11.2018 | 06:20 - 07:00 Uhr
4.11/509
Lesermeinung
arte Stadt Land Kunst

Stadt Land Kunst

Kultur | 20.11.2018 | 08:45 - 09:25 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr