b.trifft

Talk, Talkshow
b.trifft

WDR
So., 30.09.
10:00 - 10:30
Volker Kutscher


Auf in die 20er: "Babylon Berlin" ist das TV-Ereignis des Jahres - von der Kritik hochgelobt, vielfach preisgekrönt und international erfolgreich. Am Sonntag, 30. September 2018, um 20:15 Uhr feiert die Serie Premiere im Ersten. WDR-Moderatorin Bettina Böttinger trifft den Kölner Autor Volker Kutscher, der die Vorlage zu diesem spektakulären Mehrteiler geschrieben hat. Seine Romane rund um Kommissar Gereon Rath tauchen mitten hinein ins wilde Leben Berlins in den späten 20ern. Gemeinsam besuchen sie die realen Schauplätze seiner Geschichten. Was ist übrig geblieben vom Berlin dieser Zeit - in dem wild getanzt und gefeiert wurde; in dem aber schon bald die Nazis den Ton angaben? In diesem Umfeld schickt Volker Kutscher seinen Kommissar Rath auf Verbrecherjagd. Es ist eine Stadt im radikalen Wandel. Exzessives Nachtleben, steigende Arbeitslosigkeit und Armut, politische Straßenkämpfe und Bandenkriege. Und mittendrin die "Rote Burg" - das Polizeipräsidium, in dem der legendäre Ernst Gennat, Chef der ersten Berliner Mordkommission die Polizeiarbeit revolutionierte. Was fasziniert Millionen von Lesern und Fernsehzuschauern an dieser Zeit zwischen der jungen Demokratie der Weimarer Republik und dem Abrutschen in die Diktatur? Und wie hat sich Kutscher auf seine Zeitreise in diese Vergangenheit vorbereitet? Gemeinsam treffen die beiden Uli Hanisch, der als Szenenbildern von "Babylon Berlin" die grandiose Kulisse der 20er Jahre zum Leben erweckt und vier komplette Straßenzüge nachgebaut hat - eines der aufwändigsten Szenenbilder der deutschen Fernsehgeschichte. Außerdem besuchen die beiden die Illustratorin Kat Menschik. Sie hat eine Geschichte rund um Gereon Raths Freundin Charlotte Ritter illustriert. Diese Episode, die Volker Kutscher eigens für Kat Menschik geschrieben hat, erzählt die Vorgeschichte von Charlotte Ritter und ihrer Familie. Doch Bettina Böttinger reist mit Volker Kutscher auch an den Anfang seiner Karriere zurück. Es geht nach Wuppertal, wo ihm die Idee zu seiner erfolgreichen Krimiserie kam.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht": Tisch mit Wein, Snacks und Blume.

nacht:sicht

Talk | 23.10.2018 | 23:25 - 23:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
SAT.1 Dinner Party - Der Late-Night-Talk

Dinner Party - Der Late-Night-Talk - Mein Song, Dein Song (4)

Talk | 24.10.2018 | 00:15 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Logo

NDR Talk Show

Talk | 24.10.2018 | 00:45 - 03:00 Uhr
3.71/5063
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr