betriff

  • In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch  seit 28 Jahren rechtswidrig ist. Vergrößern
    In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch seit 28 Jahren rechtswidrig ist.
    Fotoquelle: © SWR/Greenpeace
  • In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch  seit 28 Jahren rechtswidrig ist. Vergrößern
    In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch seit 28 Jahren rechtswidrig ist.
    Fotoquelle: © SWR/Greenpeace
  • In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch  seit 28 Jahren rechtswidrig ist. Vergrößern
    In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch seit 28 Jahren rechtswidrig ist.
    Fotoquelle: © SWR/Greenpeace
  • In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch  seit 28 Jahren rechtswidrig ist. Vergrößern
    In Deutschland gängige Form der Kastenhaltung für Muttersauen, die jedoch seit 28 Jahren rechtswidrig ist.
    Fotoquelle: © SWR/Greenpeace
Info, Zeitgeschehen
betriff

Infos
Originaltitel
betrifft
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
SWR
Mi., 06.11.
20:15 - 21:00


Etwa 60 Millionen Schweine werden in Deutschland Jahr für Jahr geschlachtet. Supermärkte liefern sich einen harten Preiskampf, um das Schweinefleisch möglichst billig zu verkaufen. Aber wie leben diese Schweine? Was passiert mit ihrem Fleisch, nachdem es den Schlachthof verlassen hat? SWR Autor Edgar Verheyen nimmt das Publikum mit auf eine Recherchereise zu Schweinezüchtern, Supermärkten und Verbraucherinnen und Verbrauchern. Er hat mit Expertinnen und Experten gesprochen, die hochgerechnet haben, dass rund ein Drittel der Schweinefleischproduktion im Müll landet. Im Klartext: Die weggeworfene Menge entspricht 20 Millionen Tieren. Rechnet man die Menge an Tieren hinzu, die schon während des Produktionsprozesses sterben, sind es mehr als 30 Millionen Tiere, die letztlich in der Tonne landen. Dennoch subventioniert die Politik in der EU, im Bund und den Bundesländern den Bau von Mast- und Zuchtbetrieben für Schweine. Und - die Politik schafft die Rahmenbedingungen, damit Fleisch so billig hergestellt werden kann. Schweinefleisch ist ein Exportschlager geworden, Deutschland zur Fleischtheke der Welt. "betrifft" zeigt, unter welchen Bedingungen Schweine gezüchtet werden. Der Film erklärt aber auch, unter welchem wirtschaftlichen Druck Züchter stehen und wie viel Aufwand nötig ist, um Schweine tiergerecht zu halten. Schließlich geht der Film den Fragen nach: Was muss passieren, damit die Überproduktion eingedämmt wird? Welche Auswirkungen hat das Kaufverhalten von Verbraucherinnen und Verbrauchern auf die Schweinezucht und was können freiwillige Tierwohl-Label überhaupt leisten?

Thema:

Heute: Fleisch um jeden Preis - Was geschieht mit den Schweinen?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR  Felix Seibert-Daiker.

FAKT - Das MDR-Magazin

Info | 06.11.2019 | 00:55 - 01:25 Uhr
2/501
Lesermeinung
ARD 
Georg Restle

Monitor - Berichte zur Zeit

Info | 07.11.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
3sat Florian Inhauser as moderator

#SRF global - Auslandmagazin mit Florian Inhauser

Info | 08.11.2019 | 00:30 - 01:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Champions League 19/20 – wer zeigt welches Spiel?

Die Gruppenphase der Champions-League-Saison 2019/20 läuft bis 11. Dezember. Doch wo wird welches Sp…  Mehr

Die Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Sie wurde bekannt durch die Münchner Kult-Serie "Kir Royal".

Sie startete ihre Karriere mit den Serien "Kir Royal" und "Im Himmel ist die Hölle los". Nun ist die…  Mehr

Francis Ford Coppola kann mit Superheldenstreifen wie "Avengers: Endgame" nichts anfangen. Er bezeichnet die Filme als "abscheulich".

Die Regisseure Martin Scorsese und Francis Ford Coppola üben scharfe Kritik an Superheldenfilme. Cop…  Mehr

Schauspieler Michael Douglas (rechts) musste viele Jahre um seinen Sohn bangen, der wegen seiner Drogensucht im Gefängnis saß. Nun veröffentlichte Cameron Douglas seine Memoiren, in denen er über seine Abhängigkeit berichtet.

Cameron Douglas, Sohn von Schauspieler Michael Douglas, berichtet in seinen Memoiren über die Exzess…  Mehr

Til Schweiger ist ein "Tatort"-Schauspieler, der selbst polarisiert. Das hindert nicht, die Arbeit der Kollegen kritisch zu kommentieren.

Über Geschmack lässt sich streiten – über die "Tatorte" mit Ulrich Tukur allemal. Nach der Ausstrahl…  Mehr