betrifft

  • Das Stangenei – ein Produkt der Spitzentechnologie für Köche mit wenig Zeit. Vergrößern
    Das Stangenei – ein Produkt der Spitzentechnologie für Köche mit wenig Zeit.
    Fotoquelle: © SWR/NDR
  • SÜDWESTRUNDFUNK
betrifft
mittwochs um 20:15 Uhr.
Logo.
© SWR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR" (S2). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-26868, foto@swr.de Vergrößern
    SÜDWESTRUNDFUNK betrifft mittwochs um 20:15 Uhr. Logo. © SWR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR" (S2). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-26868, foto@swr.de
    Fotoquelle: © SWR/SWR Presse/Bildkommunikation
  • Industrieschnitzel – wie hausgemacht. Vergrößern
    Industrieschnitzel – wie hausgemacht.
    Fotoquelle: © SWR/NDR
  • Frisch aus dem Beutel auf den Tisch. Vergrößern
    Frisch aus dem Beutel auf den Tisch.
    Fotoquelle: © SWR/NDR
Info, Zeitgeschehen
betrifft

Infos
Originaltitel
betrifft
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
SWR
Mi., 16.09.
21:00 - 21:45


Tüte auf, alles rein in den Topf, auf dem Teller hübsch angerichtet, ein paar Kräuter dazu - fertig. In manchen Restaurants sieht so das Kochen aus. Fertigprodukte, auch bekannt als Convenience-Food, erobern die deutschen Restaurantküchen. In 80 bis 90 Prozent der deutschen Restaurants werden sie eingesetzt, schätzen Expertinnen und Experten. "betrifft" blickt hinter die Kulissen der Convenience-Industrie und deckt auf, wie deren Produkte fast überall genutzt werden, selbst in der Spitzengastronomie. Für die Gäste ist das meist nicht zu erkennen. Convenience-Produkte werden immer hochwertiger und sind von Selbstgemachtem kaum noch zu unterscheiden. Besonders beliebt: Kartoffelprodukte - vom Gratin bis zu Bratkartoffeln, alles fertig im Großhandel zu haben. Aber auch: Kaiserschmarrn, Schnitzel, Spiegelei. Ein ganz besonderer Klassiker ist die Sauce Hollandaise, die traditionell mit Butter gemacht wird, heute in den meisten Restaurants aber aus dem Tetra Pak kommt - ohne Butter. Auf der Speisekarte müsste das eigentlich vermerkt sein, doch die meisten Köchinnen und Köche verschweigen es ihren Gästen. "Hauptsache, es schmeckt", sagen sie. Kaum ein Koch geht offen damit um, dass er Fertigprodukte in seiner Küche verwendet. Die Convenience-Industrie macht es ihm leicht: Die meisten Produkte sind bewusst so konzipiert, dass sie unauffällig sind und wie hausgemacht aussehen. Häufig müssen auch Aromen oder Verdickungsmittel nicht deklariert werden, weil das Lebensmittelinformationsgesetz lückenhaft ist. So werden die deutschen Köche und Köchinnen immer mehr zu Organisatoren, die nur noch vorproduziertes Essen zusammenstellen, anstatt es selbst zuzubereiten. Der Einsatz von Convenience-Food ist schnell, personalsparend, günstig. Für viele Gerichte braucht man keinen Koch mehr. Für Azubis heißt das: Sie reißen nur noch Tüten auf und lernen nicht mehr, wie man selbst kocht. "betrifft" zeigt den Niedergang der Kochkultur in deutschen Restaurants.

Thema:

Heute: Frisch auf den Tisch? Die Wahrheit über Restaurants



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Die Moderatoren Philip Häusser (links) und Willi Weitzel.

Gut zu wissen

Info | 20.09.2020 | 04:00 - 04:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Spiegel Geschichte Burgen - Steinerne Macht

Superfestungen - Aus Festungen werden Paläste

Info | 20.09.2020 | 17:45 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Servus TV Hoagascht presenter Richard Deutinger.

Hoagascht - Schafischö und Furkelbinden

Info | 20.09.2020 | 19:45 - 20:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sonja Baum verkörpert ab Dienstag, 22. September, die neue "SOKO Köln"-Chefin Helena Jung. Die Corona-Pandemie hat den Beruf der 45-jährigen Schauspielerin gewandelt. "Es ist auf jeden Fall anstrengender und unfreier geworden. Wobei sich das langsam wieder verändert."

Das ist mal ein Einstieg: Sonja Baum spielt in der "SOKO Köln" die neue Chefin Helena Jung – und wir…  Mehr

Die vier Taucher Laurent Ballesta (unten rechts), Thibault Rauby (unten links), Yanick Gentil (oben links) und Antonin Guilbert leben 28 Tage lang in einer fünf Quadratmeter großen Druckkapsel.

Unterwasserfotograf Laurent Ballesta und sein Team verbrachten 28 Tage lang zu viert in einer fünf Q…  Mehr

Spannende Kinoflucht über die Dächer von Marseille: Bruno (Fabian Busch) sucht mit Hilfe der Taxifahrerin Aliya (Sabrina Amali) nach seiner Frau und flieht vor der Polizei.

Bruno und seine Frau Katja wollen Urlaub an der Côte d'Azur machen. Als die IT-Spezialistin nach ein…  Mehr

Mitchell (John Cena, oben links), Lisa (Leslie Mann, oben Mitte) und Hunter (Ike Barinholtz, oben rechts) wollen verhindern, dass ihre Töchter Kayla (Geraldine Viswanathan, links), July (Kathryn Newton, Mitte) und Sam (Gideon Adlon) ihre Jungfräulichkeit verlieren.

Wer sich einen Film von Seth Rogen und Evan Goldberg anschaut, weiß, was ihn erwartet. In der Komödi…  Mehr

Robert Pattinson spielt die Hauptrolle in dem neuen "Batman"-Film. Spekulationen, dass der Dreh aufgrund einer Covid-19-Erkrankung des Briten pausieren musste, wurden offiziell nicht bestätigt.

Nach der Corona-Zwangspause werden die Dreharbeiten zum neuen "Batman"-Film fortgesetzt. Das teilte …  Mehr