defacto

Report, Infomagazin
defacto

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Mo., 20.11.
20:15 - 21:00


In dem Verbrauchermagazin wird Problemen mit Verordnungen, Gesetzen, Ämtern und Behörden nachgegangen. Fälle werden erörtert und konstruktive Lösungen anvisiert.

Thema:

DNA- Datenbank für Vierbeiner - Wie die Stadt Lohra gegen Hundekot vorgehen will

Im mittelhessischen Lohra stinkt es dem Gemeindevorstand. Denn viele Herrchen und Frauchen lassen die Hinterlassenschaften ihrer Hunde einfach liegen. Deshalb überlegt der Gemeindevorstand eine Hunde-DNA-Datenbank einzuführen. So soll künftig der herumliegende Kot den Besitzern zugeordnet und diese zur Kasse gebeten werden. Aber diesen Plan finden nicht alle in Lohra toll.

Warten auf den Anschluss - "defacto" hilft bei Problemen mit der Telekom

Reiner Geiß besitzt ein neugebautes Mehrfamilienhaus in Mörlenbach. Im August 2016 beantragte er einen Telefonanschluss bei der Telekom. Doch zur Verlegung des Anschlusses kommt es nicht. Die Telekom behauptet, Reiner Geiß hätte die Unterlagen zu spät eingereicht. Reiner Geiß ist empört über den Vorwurf und schaltet defacto ein.

Hoffnung für kranke Pferde - Einzige Strahlenklinik in Europa sitzt im Main-Kinzig-Kreis

Arthrose, Hirntumore, Hautkrebs. Alles Erkrankungen, die nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Pferden auftreten. Gerade Krebserkrankungen, die nicht operativ behandelt werden können, bedeuteten für Pferde bisher meist das Todesurteil. Doch jetzt gibt es Hoffnung. Im Oktober hat im mittelhessischen Linsengericht ein innovatives Therapiezentrum eröffnet. Mit eigens konstruierten Lösungen, können Pferde hier einer Strahlentherapie unterzogen werden. Das ist bisher einzigartig in Deutschland.

Reifenabrieb - Die unterschätzte Umweltgefahr

Hochbetrieb in hessischen Autowerkstätten. Jetzt ist der Zeitpunkt, die Winterreifen aufzuziehen. Und da stellt so mancher mit Überraschung fest: Die Reifen haben gar nicht mehr die erforderliche Profiltiefe und ein paar neue müssen her. Doch wo geht der ganze Gummiabrieb eigentlich hin? Durch Reifen und Bremsbeläge fallen zusätzlich jede Menge winzig kleiner Reststoffe an, die von der Straße in die Umwelt gelangen. Welche Gefahr lauert darin? "defacto" klärt auf.

Ärgernis Elterntaxis- sie blockieren Gehwege und gefährden andere Verkehrsteilnehmer

Etliche Schulen schlagen Alarm: Immer mehr Eltern versuchen ihre Kinder bis vor das Schultor im Auto vorzufahren, werden zu regelrechten "Elterntaxis". Dabei haben sie keinerlei Respekt vor der Verkehrsordnung. Nur damit ihre eigenen Kinder bequem zur Schule kommen, gefährden sie andere Schüler. Ein Schulleiter in Heusenstamm lässt sich mittlerweile quittieren, dass die Eltern die Verkehrsregeln kennen und beachten. Auch sperren sie in Kooperation mit der Stadt zeitweise die Straße vor der Schule. Aber all das hilft nicht gegen die unbelehrbaren "Helikopter-Eltern". In Frankfurt ist es keinen Deut besser. Seit Jahren kontrolliert hier die Polizei vor diversen Schulen, dennoch machen die Eltern, was sie wollen.

Unverständlicher Fragebogen - Was Flüchtlinge für einen Sprachkurs ausfüllen müssen

Was ist der Unterschied zwischen: "arbeitssuchend", "arbeitslos" und "nicht erwerbstätig"? Da kommen selbst deutsche Muttersprachler ins Grübeln. Für Flüchtlinge, die gerade erst mit dem Deutsch lernen anfangen, ist das noch viel schwieriger. Aber genau damit müssen sie sich auskennen, wenn sie an einem Sprachkurs teilnehmen wollen. Denn damit dieser erstattet wird, müssen sie einen Fragebogen vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ausfüllen, der es in sich hat. Und die Ausfüllhilfe, die das BAMF freundlicherweise zur Verfügung stellt, macht alles noch viel komplizierter.

Keine Hilfe im Haushalt - wie die Landesregierung Pflegebedürftige im Stich lässt

Menschen mit Pflegegrad steht es zu, dass sie im Alltag Unterstützung bekommen - etwa beim Einkaufen oder Putzen. Pro Monat sind das 125 Euro. Doch allzu oft bleibt das Geld ungenutzt liegen.
In Hessen suchen die Betroffenen meistens vergebens nach einem Dienst, der Haushaltsdinge abdeckt. Pflegedienste haben mit der eigentlichen Pflege genug zu tun und andere Dienstleister sind bislang nicht zugelassen. Der Grund ist eine fehlende Verordnung der hessischen Landesregierung. Auf diese Verordnung warten Pflegebedürftige und deren Angehörige schon seit mehreren Jahren.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD plusminus

Plusminus

Report | 13.12.2017 | 21:45 - 22:15 Uhr
2.71/5017
Lesermeinung
RTL Moderator Steffen Hallaschka

stern TV

Report | 13.12.2017 | 22:45 - 00:00 Uhr
3.07/5056
Lesermeinung
NDR ZAPP

ZAPP

Report | 13.12.2017 | 23:20 - 23:50 Uhr
3.14/507
Lesermeinung
News
Carrie Mathison (Claire Danes) machten in der sechsten Staffel von "Homeland" nicht nur Verschwörungen und Terror zu schaffen, sondern auch Sorgen um ihre Tochter. In den neuen Folgen wird die Handlung nun weitergesponnen.

Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel …  Mehr

Zurück im Rampenlicht - und endlich auch bei Olympia dabei: Marco Schreyl, früher selbst Leistungssportler, moderiert die tägliche PyeongChang-Show bei Eurosport 1 und TLC.

Für Marco Schreyl, der als "DSDS"- und "Supertalent"-Moderator bekannt wurde, geht ein kleiner Traum…  Mehr

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat die Hauptrolle in der Bestseller-Verfilmung "Burial Rites" ergattert.

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat eine neue Hauptrolle an Land gezogen: In "Burial Rites" wird si…  Mehr

Wolfgang Bahro blickt auf ein Vierteljahrhundert bei "GZSZ" zurück.

Er ist seit einem Vierteljahrhundert Teil von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dabei wollte Wolfgang…  Mehr

Junger Mann zum Mitreisen gesucht: ZDF-Moderator Steven Gätjen wird im Sommer 2018 sechs etwas betagte Senioren auf einem Trip rund um den Globus begleiten.

Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" p…  Mehr