die nordstory

  • Gerhard (li.) und Henning (re.) Stöber im Ruderhaus der MS Pankgraf. Vergrößern
    Gerhard (li.) und Henning (re.) Stöber im Ruderhaus der MS Pankgraf.
    Fotoquelle: NDR/Thomas Karklin
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
die nordstory

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
NDR
Fr., 28.09.
14:15 - 15:15
Bardowick in 6. Generation


Henning Stöber und sein Vater Gerhard sind in sechster Generation Binnenschiffer. Früher brachten die Stöbers über die Ilmenau noch Obst, Gemüse, Holz und Salz mit großen Lastkähnen nach Hamburg. Heutzutage transportieren sie mit dem Binnenschiff Schüttgut und Schwerlasten über die Elbe nach ganz Europa. Sie sind stolz auf ihre Tradition, auch wenn sie um die Nachfolge im Betrieb bangen müssen. Ihre Heimat Bardowick ist einer der ältesten Orte Niedersachsens. Im 8. Jahrhundert wuchs er zu einer bedeutenden Handelsstadt heran. Dabei spielte auch der Wasserweg über die llmenau zur Elbe und damit zur Nordsee eine entscheidende Rolle. Die Bardowicker haben ihren Wohlstand über die Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben, geschickt gesichert und ausgebaut. Der Tradition verpflichtet tritt auch der Bardowicker Eckhard Meyer auf. Er ist ebenfalls in sechster Generation Windmüller und betreibt einen Galerieholländer. Sein Betrieb ist einer der letzten seiner Art, arbeitet trotz teilweise uralter Maschinen wirtschaftlich und muss sich jeden Tag aufs Neue beweisen. Eckhard Meyer kann sich vorstellen, dass eines seiner drei Kinder die siebte Generation der Müller Meyer werden wird. Sein Motto: aus der Erfahrung der Alten lernen, Tipps und Kniffe übernehmen und sich dabei den Herausforderungen der Moderne stellen. In Bardowick findet er Mitstreiter, die mutig beweisen, dass Handwerk noch Zukunft hat. Die Speisekarten für Meyers Café sind Einzelanfertigungen. Friedemann Rost und seine Frau Sabine sind Mitte 30 und haben eine Buchbinderei in Bardowick. Auch sie betreiben damit ein Handwerk, von dem es heißt, es sei vom Aussterben bedroht. "die nordstory" begleitet die drei Bardowicker Familienbetriebe und zeigt ihre unterschiedlichen Wege, mit altem Handwerk heute und in Zukunft erfolgreich zu sein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Matthew Lee, ehemaliger Vize-Präsident von Lehman Brothers, beschreibt die Arbeitsatmosphäre dort als elektrisiert.

Inside Lehman Brothers - Whistleblower packen aus

Report | 28.09.2018 | 09:35 - 10:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Auf dem Weg zum Gletscher Sillopulli - im Hintergrund der Vulkan Lanin, die natürliche Grenze zwischen Chile und Patagonien/Argentinien.

Chile - Die Vulkanreiter

Report | 28.09.2018 | 17:45 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Glatte Krallenfrosch (Xenopus laevis) hat ein "fischartiges" Gesicht, große Schwimmhäute an den Hinterfüßen und Krallen an den Vorderfüßen.

Frappierende Frösche

Report | 28.09.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr