die nordstory

  • Autoverschiffung: 2,3 Mio. Fahrzeuge werden vom Autoterminal im Jahr in die Welt verschifft. Vergrößern
    Autoverschiffung: 2,3 Mio. Fahrzeuge werden vom Autoterminal im Jahr in die Welt verschifft.
    Fotoquelle: NDR/AZ Media TV GmbH/Franziska Voigt
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: NDR
Natur+Reisen, Land und Leute
die nordstory

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
NDR
Di., 19.02.
14:15 - 15:15
Dicke Pötte an der Kaje - Bremerhaven


In Bremerhaven wird der Kai im Hafen als Kaje bezeichnet. Von dort aus werden jährlich 5,5 Millionen Container umgeschlagen. Die Terminalbetreiber sind stets mit dem Ausbau beschäftigt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Hafenbecken wurde extra erweitert, damit auch die modernen Containerriesen von bis zu 400 Metern hier wenden und anlegen können. Wenn das Megaschiff "Mærsk Mc Kinney Møller" mehrere Tausend Container Ladung löschen will, sind die Abläufe im Hafen minutiös geplant. Denn Liegezeit ist teuer. Das merkt auch Kiara James. Sie absolviert ein freiwilliges soziales Jahr in der Seemannsmission. Dabei macht sie Bordbesuche und arbeitet im Seemannsclub Welcome. Die Seeleute sind oft froh, einfach mal ein bisschen schnacken zu können und mal ein anderes Gesicht zu sehen, so ihre Erfahrung. Bremerhaven ist auch ein wichtiges Drehkreuz für die Verschiffung von Automobilen. Mehr als zwei Millionen Fahrzeuge werden hier jährlich umgeschlagen, auf dem größten Parkplatz Europas ist Platz für 95.000 Pkw. Isabella Grochowska arbeitet als Fahrerin auf dem Autoterminal und parkt Neuwagen auf engstem Raum in den riesigen Spezialschiffen ein. Bei vielen Modellen gilt die "Faustformel", eine Faustbreit Platz zwischen den Spiegeln, mehr Abstand darf nicht bleiben! Für viele Menschen sind die Häfen von Bremerhaven ein ganz besonderer Arbeitsplatz. Und auch wenn die Branche von Männern dominiert ist, trifft man viele starke Frauen, die sich in unterschiedlichen Jobs im Hafen behaupten: Saskia Klockow ist Matrosin auf einer Baggerschute und will bald Schiffsführerin werden. Die Schute transportiert den Hafenschlick, der zuvor vom Eimerkettenbagger aus dem Hafenbecken gebaggert wurde, zur Entsorgung nach Bremen. "die nordstory" bietet ungewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen des viertgrößten Universalhafens Europas.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Unterwegs in Sachsen-Anhalt - Im hohen Norden

Natur+Reisen | 25.03.2019 | 05:40 - 06:10 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
arte Eine Kupferschmiedin in Sarajevo bei der Arbeit: Die Kultur der Metropole ist von Orient wie Okzident gleichermaßen beeinflusst.

Metropolen des Balkans - Sarajevo

Natur+Reisen | 25.03.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Logo der Sendung "Heute auf Tour".

Heute auf Tour - Am Sardischen Zuckerhut

Natur+Reisen | 25.03.2019 | 14:15 - 14:40 Uhr
2.78/509
Lesermeinung
News
Fassungslos: Ercan erfuhr, dass sein Vater Murat daheim im künstlichen Koma liegt, und verließ das Camp.

Dramatik pur bei "The Biggest Loser": Kandidat Ercan verließ das Camp, um bei seinem schwerkranken V…  Mehr

Als Klassenschönheit wird auch die Influencerin Hannah in der SAT.1-Serie "Meine Klasse - Voll das Leben" zu sehen sein. Ob damit das junge Publikum angesprochen werden kann?

Nachdem ein erster Test 2017 wenig erfolgreich ausfiel, wagt SAT.1 jetzt einen Neustart mit seiner S…  Mehr

Die deutsche Nationalmannschaft ist in Amsterdam gefordert.

Zum Auftakt der EM-Qualifikation wartet auf die deutsche Nationalmannschaft eine harte Aufgabe. Das …  Mehr

Endlich hatten sie ihn, jetzt ist er wieder entkommen: Können Batic (Miroslav Nemec, rechts) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) den flüchtigen Mörder Thomas Barthold wieder einfangen?

Es ist eine Wiederholung, dieser Münchner "Tatort", den die ARD am Sonntagabend zeigt. Klar, denn be…  Mehr

Marie de Mézières (Mélanie Thierry) und Henri de Guise (Gaspard Ulliel) dürfen sich nicht lieben.

"Die Prinzessin von Montpensier" sieht aus wie ein Mantel-und-Degen-Film, ist aber ein sensibles Dra…  Mehr