die nordstory

  • Wo vierzig Jahre lang eine Industriebrache im Dörnröschenschlaf lag, entsteht heute in Rostock eine ganz neue Hafencity. Vergrößern
    Wo vierzig Jahre lang eine Industriebrache im Dörnröschenschlaf lag, entsteht heute in Rostock eine ganz neue Hafencity.
    Fotoquelle: NDR/Steffen Schneider
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
die nordstory

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
NDR
Mi., 19.06.
14:00 - 15:00
Wasserwelt am Warnowstrand - Rostock und seine unendlichen Ufer


Im Mittelpunkt der Sendung stehen Geschichten aus Deutschlands Norden - über interessante Menschen, idyllische Landschaften und beeindruckende Tierwelten.
Jahrzehntelang war die Rostocker Innenstadt wie abgeriegelt von der Warnow, dem Fluss, dem sie seine Gründung durch die Slawen überhaupt zu verdanken hat. Ein unzugänglicher Stadthafen, der in der DDR Grenzsperrgebiet und demzufolge tabu war. Eine graue Werft und hässliche Gewerbekolonien säumten die Ufer der Unterwarnow direkt vor der Stadt noch bis vor einigen Jahren.
Nun denkt eine ganze Stadt um, besinnt sich neu auf seine Qualität, durch und durch Hafenstadt zu sein. Das Stadtbild ändert sich so rasant wie noch nie zuvor. Die Warnowstadt Rostock erschließt ihre Wasserwelten. Das ehemalige Flussdelta, auf dem die Stadt sich entwickelte, wird teilweise freigelegt oder nachempfunden und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
"die nordstory" erzählt den großen Umbruch in der Stadtentwicklung. Ufer werden für die Bewohner erschlossen mit Wohnungen, Wegen und Wasseradern. Baracken sind abgerissen, Blicke können frei schweifen.
Protagonisten des Films sind alteingesessene Bewohner des Fischerbruchs, Bootshausbastler in "Klein Venedig" und Bootsbewohner im neuen Stadthafen. Weiter ein Wohnungsbauarchitekt mit eigenem Projekt im Petriviertel, die Stadtpaddler, die jedes Jahr neue Wassertouren entdecken, ein Künstler, der Stadtrandbilder malt, ein Bauleiter auf einer der Großbaustellen an der Wasserkante und ein Werbefotograf, der mitten im Fischereihafen ein Studio hat.
Mit einmaligen Archivbildern und Aufnahmen aus der Luft macht der Film den Wandel der Wasserwelt an der Warnow deutlich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Giganten des Meeres - Kreuzfahrtschiffe

Giganten des Meeres - Kreuzfahrtschiffe

Report | 19.07.2019 | 06:20 - 07:20 Uhr (noch 57 Min.)
4.67/503
Lesermeinung
3sat Frisch lackierte "AIDAnova" im Baudock.

Die Schiffsbauer - Vom Stahlklotz zum Luxusliner

Report | 19.07.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
2/501
Lesermeinung
HR Gefangen in Waldheim - Eine Stadt und ihr Knast

Gefangen in Waldheim - Eine Stadt und ihr Knast

Report | 19.07.2019 | 07:25 - 07:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das markante Lachen und die fesche Frisur waren damals schon Jürgen Klopps Markenzeichen.

Heute kennt man Jürgen Klopp als schlagfertigen und erfolgreichen Fußball-Trainer. Schlagfertig war …  Mehr

Javier Bardem soll in der "Arielle"-Realverfilmung König Triton spielen, den zornigen und besorgten Vater der kleinen Meerjungfrau.

Wer wird die Rolle von Arielles Vater in der geplanten Realverfilmung des Disney-Klassikers spielen?…  Mehr

Es geht los: Die Promi-Paare beziehen ihr Urlaubsquartier im "Sommerhaus der Stars". Hier machen sich Will und Jasmin Herren auf den Weg ins Ferienhäuschen.

Am 23. Juli startet die neue "Sommerhaus der Stars"-Staffel. Im vergangenen Jahr flogen in der Promi…  Mehr

Jochen Schweizer will den "Traumjob" vergeben - aber nicht viele wollen das sehen.

Jochen Schweizer sucht unter besonderen Bedingungen einen neuen Geschäftsführer – doch im TV will da…  Mehr

Der österreichische Autor und Regisseur David Schalko machte sich unter anderem mit der Serie "Braunschlag" einen Namen. Nun bereitet er für Sky die sechsteilige Dramaserie "Ich und die anderen" vor, die ab Frühjahr 2020 gedreht wird.

Bei einem Podiumsgespräch in München gaben Sky und weitere Produzenten einen Ausblick auf die nächst…  Mehr