die nordstory - Endlich zu Hause!

  • 
Zurück in Wittenförden: Katrin und Roland Hill wohnen wieder in der alten Heimat. Drei Jahre wollten sie in Neuseeland leben und arbeiten - haben aber abgebrochen: Aus Heimatliebe, weil Katrin ein Baby bekam und ihre Eltern eine Nachfolge für die Firma suchten.
Vergrößern
    Zurück in Wittenförden: Katrin und Roland Hill wohnen wieder in der alten Heimat. Drei Jahre wollten sie in Neuseeland leben und arbeiten - haben aber abgebrochen: Aus Heimatliebe, weil Katrin ein Baby bekam und ihre Eltern eine Nachfolge für die Firma suchten.
    Fotoquelle: © NDR/Populärfilm, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Populärfilm" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, press
  • Der "Reiher" fährt, wie in alten Zeiten, über den Brouwersdam in Südholland. Vergrößern
    Der "Reiher" fährt, wie in alten Zeiten, über den Brouwersdam in Südholland.
    Fotoquelle: © NDR/Populärfilm, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Populärfilm" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, press
  • 
Rainer Ohff und Ehefrau Dorothea unterwegs in Südamerika. Der Rostocker Chemiker hatte 18 Jahre lang einen Job an der Universität von La Paz.
Vergrößern
    Rainer Ohff und Ehefrau Dorothea unterwegs in Südamerika. Der Rostocker Chemiker hatte 18 Jahre lang einen Job an der Universität von La Paz.
    Fotoquelle: © NDR/Populärfilm, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Populärfilm" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, press
  • 
Der Chemiker Rainer Ohff hat in Rostock das „Neue Forum“ mitgegründet, die Wendebewegung mitgetragen und geholfen das Ministerium für Staatssicherheit endgültig aufzulösen. Dann wanderte er aus. Nach 18 Jahren in Bolivien ist er jetzt wieder zurück.
Vergrößern
    Der Chemiker Rainer Ohff hat in Rostock das „Neue Forum“ mitgegründet, die Wendebewegung mitgetragen und geholfen das Ministerium für Staatssicherheit endgültig aufzulösen. Dann wanderte er aus. Nach 18 Jahren in Bolivien ist er jetzt wieder zurück.
    Fotoquelle: © NDR/Populärfilm, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Populärfilm" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, press
Natur + Reisen, Land + Leute
die nordstory - Endlich zu Hause!

Infos
Originaltitel
die nordstory
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Mi., 09.10.
14:15 - 15:15


Arbeit, Wohlstand, ein Leben ohne Sorgen: Davon haben viele Norddeutsche im Osten Deutschlands nach der Wende geträumt. Sie sind massenhaft fort gegangen in den Westteil der Republik oder noch weiter weg, vielleicht nach Spanien, Norwegen, in die Niederlande oder die Schweiz. Aber nicht alle haben dauerhaft in der Ferne Wurzeln schlagen können. Die Heimat hat sie nie losgelassen. Zum Beispiel Stephan und Steffi van der Heide. Sie wohnen in Berlin, hier haben die beiden sich auch kennengelernt. Eine Internetbekanntschaft. Steffis Suchkriterium war neben "gut aussehend", "sportlich" und "gebildet" auch: "Es muss ein Junge aus Schwerin sein!" Stephan postete ein Foto mit dem Schweriner Schloss im Hintergrund. Bingo! Er hat in Nürnberg und in Spanien studiert, vier Jahre in Singapur gearbeitet. Sie ist Politikwissenschaftlerin und lebte zeitweise in Sizilien. Inzwischen haben die beiden auch eine kleine Tochter namens Greta Eleni. Und mit der Gründung ihrer kleinen Familie kam die Sehnsucht nach der alten Heimat. Stephan und Steffi sind in Schwerin geboren und im Herzen immer Schweriner geblieben. Das Heimweh hat nie aufgehört. Dass sie sich in Mecklenburg-Vorpommern in auch der Zukunft wohl fühlen werden, daran haben die beiden keinen Zweifel! "die nordstory" begleitet den Umzug der Kleinfamilie und die ersten Schritte in der neuen/alten Heimat Schwerin. Katrin Hill ist gleich nach der Schule in den Westen gegangen, hat Tourismusmarketing studiert, danach jahrelang in Chile und Neuseeland gearbeitet, als Web-Angel und Onlineexpertin. Jetzt ist sie zurück und extrem erfolgreich. Im Hause ihrer Eltern in Wittenförden bei Schwerin betreibt sie ihre Agentur Line Marketing. Ihre Kunden betreut sie weltweit, online, per Skype, Facebook und E-Mail. Ihre Zentrale befindet sich unterm Dach eines Bauernhauses mit Blick auf die sanft geschwungene Mecklenburger Landschaft rund um Schwerin. Katrin ist glücklich. "Nur hier kann ich jetzt Arbeit, Heimat und Familie miteinander verbinden", strahlt sie. In einem Krabbelgitter neben ihr brabbelt zufrieden ihr erstes Baby. Katrin und Stefanie verdanken es auch einer Rückkehreragentur, dass sie in ihrer alten Heimat wieder Arbeit und Wohnung gefunden haben. "Wir vermitteln nicht nur Jobs", sagt Christina Kralisch, Projektleiterin bei mv4you. "Wir haben ein großes Netzwerk, eine gepflegte Datenbank, und oft helfe ich sogar persönlich den Rückkehrern bei der Kitaplatzsuche oder finde für sie ein passendes Umzugsunternehmen. Ein Film über die Kraft der Heimat, die Stärke der Herkunft und die Schönheit des Nordens, der die Geschichten von Rückkehrerfamilien aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Die einen sind mitten im spannenden Umzug, die anderen planen noch und testen die alte Heimat mit neuen Blickwinkeln, die nächsten können schon rückblickend berichten.

Thema:

Heute: Endlich zu Hause! - Wie Auswanderer zurück in die Heimat finden



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Imker Ottmar Frick aus Irndorf mit Annette Krause.

Expedition in die Heimat - Unterwegs auf der Zollernalb

Natur + Reisen | 18.10.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Thüringer Meer-Blick

Die Saalekaskade - Ein Meer im Wald

Natur + Reisen | 18.10.2019 | 15:15 - 15:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
arte Der Zug überquert die Calanques, die für die Côte Bleue typischen fjordartigen Buchten. Sonntags sind die Zufahrtsstraßen im Sommer häufig gesperrt und der Zug die einzige Möglichkeit, zum Meer zu kommen.

Mit dem Zug entlang ... - Der Côte Bleue

Natur + Reisen | 18.10.2019 | 15:45 - 16:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
In "Everest - Ein Yeti will hoch hinaus" freundet sich die junge Yi mit einem Yeti an. Jetzt sorgt der Film in Asien für Kontroversen.

Ein Film über ein Mädchen und ihren Yeti-Freund sorgt derzeit für Unmut in mehreren asiatischen Länd…  Mehr

Samuel Koch verunglückte vor knapp neun Jahren schwer in einer "Wetten dass..?"-Show. Dafür muss er noch immer harte Kritik einstecken, wie der 32-Jährige berichtete: "Für das, was damals passiert ist, werde ich noch heute teilweise radikal beschimpft."

Bittere Worte von Samuel Koch: Selbst neun Jahre nach dem Unglück bei "Wetten, dass.. ? " wird der 3…  Mehr

Neue Rolle für Paul Dano: In "The Batman" wird der Schauspieler in der Rolle des Bösewichts Riddler zu sehen sein.

Im Kino treibt derzeit wieder einmal der Joker sein Unwesen. Im neuen "Batman"-Film wird er 2021 abe…  Mehr

In der neuen "Cora Stein"-Reihe gibt Susan Hoecke bei SAT.1 ihr Krimi-Debüt. "Weil ich in diesem Genre als Hauptfigur bisher noch nicht besetzt war, habe ich mich oft gefragt: 'Kann ich das überhaupt?'", verriet die Schauspielerin.

Nach zahlreichen Rollen in Komödien und Sitcoms gibt die Schauspielerin Susan Hoecke in der neuen SA…  Mehr

Christina Hendricks und Geoffrey Arend gehen getrennte Wege. Nach zehn Jahren gaben die Schauspieler ihr Ehe-Aus bekannt.

Das Schauspieler-Ehepaar Christina Hendricks und Geoffrey Arend hat sich getrennt. Die beiden gaben …  Mehr