die nordstory - Gastgeber

  • Hamburg Vergrößern
    Hamburg
    Fotoquelle: © pixabay
  • Holger Urmersbach, Geschäftsführer Elbterrassen und Hamburger Gastro-Legende. Vergrößern
    Holger Urmersbach, Geschäftsführer Elbterrassen und Hamburger Gastro-Legende.
    Fotoquelle: © NDR/Ralph Alexowitz
  • Immer mehr Gasthäuser auf dem Land müssen schließen, sie rentieren sich nicht mehr oder es finden sich keine Nachfolger. Maren und Kristin Okelmann aber wollen den elterlichen Betrieb im beschaulichen Warpe in fünfter Generation übernehmen und in die Zukunft führen. Noch leiten die Eltern das Restaurant und den Saalbetrieb, aber gleich nebenan haben die jungen Frauen ihre eigenen Pläne verwirklicht. Mit ihrem Café und dem dazugehörigen Hotel haben sie dem Familienunternehmen bereits ihren eigenen Stil gegeben. Vergrößern
    Immer mehr Gasthäuser auf dem Land müssen schließen, sie rentieren sich nicht mehr oder es finden sich keine Nachfolger. Maren und Kristin Okelmann aber wollen den elterlichen Betrieb im beschaulichen Warpe in fünfter Generation übernehmen und in die Zukunft führen. Noch leiten die Eltern das Restaurant und den Saalbetrieb, aber gleich nebenan haben die jungen Frauen ihre eigenen Pläne verwirklicht. Mit ihrem Café und dem dazugehörigen Hotel haben sie dem Familienunternehmen bereits ihren eigenen Stil gegeben.
    Fotoquelle: © NDR/Kathrin Müller
  • Frederik Doerks auf der Dachterrasse des Speicherstadt Hotels. Vergrößern
    Frederik Doerks auf der Dachterrasse des Speicherstadt Hotels.
    Fotoquelle: © NDR/Ralph Alexowitz
Natur + Reisen, Land + Leute
die nordstory - Gastgeber

Infos
Originaltitel
die nordstory
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
NDR
Fr., 27.03.
14:15 - 15:15


Zu Gast an der Elbe Die Speicherstadt in Hamburg war über 100 Jahre lang der Umschlagplatz für Kaffee, Tee, Teppiche in Deutschland. In den Räumlichkeiten, wo früher die Schreibtische der Hamburger Kaffeehändler standen, befindet sich jetzt das Speicherstadt Hotel Hamburg mit über 190 Zimmern und Juniorsuiten im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre. Frederik Doerks hat seinen Arbeitsplatz im einzigen Hotel im UNESCO-Weltkulturerbe Speicherstadt mit einzigartigen Blicken aus jedem Zimmer. Ein paar Hundert Meter weiter an der Elbe sind in einem ebenfalls geschichtsträchtigen, denkmalgeschützten Gebäude, der ehemaligen Seefahrtsschule in Altona, die Rainvilles Elbterrassen eingezogen. Hier führt jetzt eine echte Hamburger Gastrolegende die Geschäfte: Holger Urmersbach. Er ist mittlerweile weit über 70 und war selbst einer der ersten Sterneköche Deutschlands. Zu seinem Restaurant gehört auch das kleinste Hotel der Stadt mit einem einzigartigen Blick auf die Köhlbrandbrücke. Zurück aufs Land Er wohne im schönsten Haus von Bredstedt, dem Alten Pastorat, und brauche nur sechs Minuten zu seinem Arbeitsplatz in Bordelum, sagt Bastian Baumgarten. Malte Peters hingegen wohnt heute in Bordelum und ist in Bredstedt aufgewachsen. Dort lernten Bastian und Malte sich auch kennen, später gingen beide nach Berlin, machten im Promi-Lokal Borchardt ihre Lehre, der eine als Koch, der andere im Service, und kamen wieder zurück. Von der Metropole zurück aufs Land, wollen sie in ihrer Heimat Nordfriesland ihren Traum verwirklichen: das Restaurant norditeran in Bordelum. Bei ihren Gerichten soll aber nicht die Haute Cuisine im Vordergrund stehen, sondern das, was der Norden hergibt. Gäste sollen nicht Promis, sondern Einheimische aus Bredstedt, Husum oder Niebüll sein. Mit Herzblut, viel Arbeit und inzwischen auch mit Erfolg hat das geklappt: 13 Punkte haben sie schon mal vom Gourmetführer "Gault & Millau" erhalten. Im Osten geht die Post ab Das "Revoluzzerreich von Bernd", die "Hippiebude von Günni" oder "Oma Weckwerths gute Stube": Die Zimmerwahl fällt schwer, wenn man im Postel Wolgast einchecken will. Witzig und ideenreich präsentiert sich das Postel Wolgast schon auf seiner Internetseite, eine Mischung aus Jugendherberge und Hotel. Zimmer und Ausstattung sind dort nicht alltäglich.Und die Wolgaster Stadtväter freuen sich, denn das kaiserliche Postamt von 1884 ist gerettet. Das Haus direkt an der Durchgangsstraße zur Insel Usedom wollte niemand haben. Die Investoren aus Berlin sahen in der Not eine Tugend, denn der eine oder andere Tourist übernachtet vielleicht lieber einmal im Postel, als im Stau zu stehen. Hotelchef Martin Schröter zog nach der Wende in die Welt hinaus, kehrte dann aber an sein Traumziel zurück: die Region zwischen Stettiner Haff und Peenestrom. Und auch die waschechten Wolgaster Rentnerinnen Heidi, Annemarie und Christel von der Post sind begeistert, was aus ihrer alten Dienststelle geworden ist. Mit Heimatliebe in die Zukunft Immer mehr Gasthäuser auf dem Land müssen schließen, sie rentieren sich nicht mehr oder es finden sich keine Nachfolger, die sie übernehmen. Maren und Kristin Okelmann aber wollen den elterlichen Betrieb im beschaulichen Warpe in fünfter Generation übernehmen und in die Zukunft führen. Noch leiten die Eltern das Restaurant und den Saalbetrieb, aber gleich nebenan haben die jungen Frauen ihre eigenen Pläne verwirklicht. Mit ihrem Café und dem dazugehörigen Hotel haben sie dem Familienunternehmen bereits ihren eigenen Stil gegeben.

Thema:

Heute: Gastgeber

Beiträge: Zu Gast an der Elbe

Zurück aufs Land

Im Osten geht die Post ab

Mit Heimatliebe in die Zukunft



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Sri Lanka - Insel der Hoffnung

Sri Lanka - Insel der Hoffnung

Natur + Reisen | 09.04.2020 | 16:35 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Elephant

Bastion der Giganten

Natur + Reisen | 10.04.2020 | 04:50 - 05:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR SWR Fernsehen FRÜHLINGSREISE AUF DIE SCHWÄBISCHE ALB, am Sonntag (20.04.14) um 17:15 Uhr.
Annette Krause

Frühlingsreise auf die Schwäbische Alb

Natur + Reisen | 10.04.2020 | 06:00 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ist es sinnvoll, Staubsaugerbeutel für selbstgebastelte Schutzmasken zu verwenden? Karl Lauterbach verwies bei "Markus Lanz" auf eine dementsprechende Studie.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bringt bei "Markus Lanz" den Gebrauch selbstgebastelter M…  Mehr

Wegen eines positiven Corona-Tests im Team werden die Dreharbeiten von "GZSZ" vorübergehend gestoppt. Das Spielfilm-Sepcial mit Maren (Eva Mona Rodekirchen, links), Katrin (Ulrike Frank, zweite von links), Nina (Maria Wedig) und Yvonne (Gisa Zach, rechts) ist davon nicht betroffen.

Weil sich ein Mitglied des Teams mit dem Coronavirus infeziert hat, mussten die Dreharbeiten zur RTL…  Mehr

Mario Götze jubelt nach seinem Siegtor im WM-Finale 2014 gegen Argentinien.

Der Ostersonntag wird bei SPORT1 zum WM-Tag: Der Sportsender zeigt verschiedene Dokus, die auf die W…  Mehr

Szene aus "Alles steht Kopf": Freude (r.) will vermeiden, dass Kummer Rileys Gefühlswelt in ihrer neuen Umgebung bestimmt und versucht sie mit ihrer freundlichen Art davon abzuhalten.

Die Zeiten, an denen die TV-Sender die Ostertage voll mit Free-TV-Premieren gepackt haben, sind vorb…  Mehr

Zweiter Hauptdarsteller in der Reihe mit Jimmy Perez (Douglas Henshall) ist die grandiose Shetland-Landschaft.

Ermittler Jimmy Perez rollt einen 23 Jahre zurückliegenden Mordfall wieder auf. Dann wird plötzlich …  Mehr