die nordstory - Neues Leben im alten Hafen

  • Die Nordstory, logo.
Vergrößern
    Die Nordstory, logo.
    Fotoquelle: © @ NDR Presse/Information
  • die nordstory - logo Vergrößern
    die nordstory - logo
    Fotoquelle: © NDR
  • die nordstory - logo Vergrößern
    die nordstory - logo
    Fotoquelle: © ARD
  • Der Speicher XI: Das legendäre Gebäude, mit mehr als 400 Metern Länge, war damals ein Baumwollspeicher. Heute beherbergt es den Hauptteil der Kunst-Hochschule, das Hafenmuseum und etliche Start-Up-Firmen. Vergrößern
    Der Speicher XI: Das legendäre Gebäude, mit mehr als 400 Metern Länge, war damals ein Baumwollspeicher. Heute beherbergt es den Hauptteil der Kunst-Hochschule, das Hafenmuseum und etliche Start-Up-Firmen.
    Fotoquelle: © NDR/Bremedia Produktion/Anna-Maria Meyer
Natur + Reisen, Land + Leute
die nordstory - Neues Leben im alten Hafen

Infos
Originaltitel
die nordstory
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
NDR
Fr., 14.02.
20:15 - 21:15


Nirgendwo in Bremen liegen Geschichte und Zukunft so nah beieinander wie in der Überseestadt. Seit 70 Jahren ist das Areal im kontinuierlichen Wandel begriffen: von einem der wichtigsten Häfen der Welt zu einer lebendigen Trabantenstadt. Doch was ist noch übrig geblieben vom historischen Hafen? Wie hat sich das Leben an der Weser verändert? Dafür trifft "die nordstory" die Menschen, die heute noch im kleinen Holzhafen der alten Hansetradition nachgehen, während sich direkt nebenan der legendäre Speicher XI in ein modernes Medienzentrum verwandelt. Zwei Straßen weiter gründen im Neubau Menschen mit Behinderung eine Wohngemeinschaft mit jungen Studierenden. Und im kleinen Hafenimbiss gegenüber genießen Lkw-Fahrerinnen und -fahrer, Softwareentwicklerinnen und -entwickler gemeinsam Pannfisch und Knipp zum Mittag. So bunt ist das neue Leben im alten Hafen. "die nordstory" begleitet drei Menschen, die sinnbildlich für die Vielfalt der Überseestadt stehen: Norbert Kröger, Gefahrgutkontrolleur des Holzhafens und "alter Seebär", André Nobel, Hausmeister im Speicher XI, und Neele Buchholz, eine junge Tänzerin mit Downsyndrom. Sie will von zu Hause ausziehen, um selbstbestimmt in einer Wohngemeinschaft zu leben. Diese drei zeigen, wie die Geschichte des Hafens am Leben erhalten wird, wie alte Teile des Quartiers neues Leben eingehaucht bekommen und wer die Menschen sind, die die Überseestadt heute und zukünftig prägen werden.

Thema:

Heute: Neues Leben im alten Hafen



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

n-tv (Photo credit: National Geographic Channels/Aquavision TV Productions)

Tödliches Afrika - Heimliche Jäger - Hinterhalt

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 04:25 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
Servus TV Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer

Griechenland - Von den Gipfeln bis ans Meer - Epirus

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 13:05 - 14:03 Uhr
5/501
Lesermeinung
DMAX Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus

Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus - Ein Camp in der Wildnis

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 17:15 - 18:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Michael Lerchenberg hält es für sinnvoll, den bairischen Dialekt in die Schulbildung zu integrieren. "Ein bairisch sprechendes Kind ist in einer Münchner Schule ein Exot", meint der Schauspieler.

Als Festspielintendant, Fastenprediger beim Nockherberg und nicht zuletzt als Schauspieler hat Micha…  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Für Jean-Marie Briand liegt die Kraft der Osteopathie darin, die Natur zu unterstützen.

Die manuelle Heilmethode findet immer mehr Anhänger, wie auch die ARTE-Doku "Ostheopathie" zeigt. Do…  Mehr

Annerose Waguscheit (Gisela Schneeberger) hilft Ferdinand Weitel (Gerhard Polt) im Faschingstrubel, seinen Versicherungsvertrag rückgängig zu machen.

Der Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel lässt sich an Fasching eine viel zu teure Versicherung andre…  Mehr

Nach dem Tod eines Bauarbeiters wittern die Journalistinnen Karin (Anke Engelke, links) und Rommy (Nina Kunzendorf) einen Skandal.

Anke Engelke und Nina Kunzendorf recherchieren als Journalistinnen in einem Fall ungeahnter Tragweit…  Mehr