die nordstory Spezial

  • Die neuen Schlossherren von Sommerfeld: Die beiden Gutshaus-Fans Christina von Ahlefeldt und Knut Splett-Henning aus Rensow. Es ist ihr drittes Herrenhausprojekt! Vergrößern
    Die neuen Schlossherren von Sommerfeld: Die beiden Gutshaus-Fans Christina von Ahlefeldt und Knut Splett-Henning aus Rensow. Es ist ihr drittes Herrenhausprojekt!
    Fotoquelle: NDR/Populärfilm
  • Historischer Reigen auf Schloss Sommerfeld. Das Haus ist noch etwas ruinös im Zustand - aber als Kulisse für die höfischen Tänze der Rostocker Ballettschule Marquardt. Vergrößern
    Historischer Reigen auf Schloss Sommerfeld. Das Haus ist noch etwas ruinös im Zustand - aber als Kulisse für die höfischen Tänze der Rostocker Ballettschule Marquardt.
    Fotoquelle: NDR/Populärfilm
  • Auch zuhause wird es enger: Wunschkind Constantine ist da! Aber trotz Baby wird weitergebaut - allerdings etwas langsamer. Adriana und Sönke haben gemerkt, dass es neben dem Gutshausprojekt noch etwas anderes, viel Wichtigeres gibt: Sie halten es in den Händen! Vergrößern
    Auch zuhause wird es enger: Wunschkind Constantine ist da! Aber trotz Baby wird weitergebaut - allerdings etwas langsamer. Adriana und Sönke haben gemerkt, dass es neben dem Gutshausprojekt noch etwas anderes, viel Wichtigeres gibt: Sie halten es in den Händen!
    Fotoquelle: NDR/Populärfilm
Report, Dokumentation
die nordstory Spezial

Infos
Produktionsland
Deutschland
NDR
So., 02.12.
20:15 - 21:45
Mit Mut, Mörtel und ohne Millionen - Neues, Erstaunliches und Erbauliches von Gutsherren in M-V


An die 2.000 Gutsschlösser und Herrenhäuser gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, viele davon sind verfallen. Aber 300 davon sind wieder in der Obhut eines Besitzers. Vier dieser neuen Gutsherren, Hausretter, begleitet "die nordstory" seit mehr als sechs Jahren. Und jetzt sind sie schon ganz nah am Ziel: Philipp Kaszay, alleinerziehender Witwer einer zehnjährigen Tochter, hat die Sanierung des Gutshauses Kobrow bei Rostock zu seinem Lebenswerk erklärt. Nach großen Mühen und vielen Rückschlägen ist Land in Sicht. Philipp und Tochter Paula hatten sich bereits im Obergeschoss eingerichtet und die erste Ferienwohnung wird auch schon vermietet. Aber jetzt nimmt Philipp das in Angriff, was er sich nicht zutrauen wollte: die zweite, fast doppelt so große Haushälfte, bisher unangetastet, soll ein Hostel werden. Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsbad, rustikal. Im Park ein Reitplatz für Pferdefreunde. In Dersentin bei Adriana Acosta und Sönke Johannsen ist das Mädchen Constantine geboren und wird getauft. Die dazugehörige Party steigt im Saal des Herrenhauses. Es gibt aber noch ein zweites "Baby": Sönkes neues Schätzchen ist die neue Heizungsanlage, ein vollautomatischer Holzpelletkessel mit riesigen Pufferspeichern und Internetanschluss. So teuer wie ein Einfamilienhaus. Auf "La Dersentina" wird eben geklotzt und nicht gekleckert. Auch das Gutshaus Dölitz bei Gnoien ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Spätbarock, 400 Jahre alt, nach dem Krieg als Landwirtschaftsbetrieb aufgegeben, seit 1992 verlassen. In der DDR war es Konsum, Gemeindebüro, Kindergarten. Jetzt sind Ronald van der Starre und Roland Tschersche aus Potsdam mit drei Pflegekindern eingezogen. Dass an den Wänden weder Tapeten noch Putz kleben, stört dabei nicht im Geringsten. Mutmacher für alle Gutshausaktivisten sind Christina Ahlefeld-Laurvig und Knut Splett-Henning. Seit 15 Jahren bewohnen sie das Herrenhaus in Rensow mitten im Mecklenburger ParkLand. Sie vermieten erfolgreich ihr Haus an Mittelalter-Fans und Ruhe suchende Menschen. So erfolgreich, dass sie sich vergrößern mussten. Die beiden haben die alte Dorfschule, eine geduckte unscheinbare Kate, gekauft und saniert. Aber auf ihre Art: mit eisernen Öfen, groben Dielen, rohen Wänden und sehr viel Charme. Resultat: ausgebucht!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Iren Dornier - Enkel Claude Dorniers.

Claude Dornier - Pionier der Luftfahrt

Report | 02.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Ausweise auf den Namen Jens Karney

Mielkes Maulwurf bei der NSA - Die unglaubliche Geschichte des Jeffrey Carney

Report | 02.12.2018 | 22:25 - 23:10 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Welche Bedeutung haben die Zehn Gebote in Zeiten von Internet-Piraterie, der Diskussion um Ladenschlusszeiten oder Sterbehilfe? Ähnlich einer Ranking-Show werden zu jedem Gebot aktuelle Geschichten erzählt, die für Schlagzeilen sorgten, kommentiert von Prominenten wie Pater Lukas Rüdiger zum 7. Gebot 'Du sollst nicht stehlen', hinten: Oma Ingird, Rentnerin aus Bad Wörishofen, die aufgrund von Hunger klauen musste (Gesamtwert: € 96,-).

10 Gebote - 10 Geschichten - Gelten die ältesten Regeln der Welt noch?

Report | 02.12.2018 | 23:30 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr