#killerpost

Serie, Krimiserie
#killerpost

Infos
Produktionsland
USA
Tele 5
Heute
22:00 - 22:55
Eindringlinge


Zur Serie: Die gemeinsam von Jupiter Entertainment und Blast Films produzierte True-Crime-Serie zeichnet Aufsehen erregende Kriminal-Fälle und Verbrechen in den USA nach. Allen gemeinsam ist der Zusammenhang der Taten mit sozialen Netzwerken und Aktivitäten im Internet. In von Darstellern nachgestellten Szenen und dazwischen gestreuten Kommentaren und Erklärungen von Cops, Sachverständigen, Journalisten und Spurensicherern geht es um Cyber-Crime, Mobbing, falsche Identitäten, sexuelle Abgründe, persönliche Dramen, Sucht und am Ende den Tod. Die Synchronisation wurde von Tele 5 umgesetzt, die Stimmen sind von herausragenden Sprechern wie Dagmar Dempe , Daniel Schlauch , Alexandra Mink , Shandra Schadt , Madeleine Stolze (Stimme von Catherine Zeta-Jones und Mary McCormack) und Patrick Schröder, ebenfalls einem der besten Synchronsprecher Deutschlands. Hintergrund der Handlung: Die Annäherung geschieht schleichend und im Internet: Du bist in Sozialen Medien unterwegs, du lernst einen Unbekannten kennen. Er ist nett, er umwirbt dich, will dich treffen... So oder so ähnlich beginnen die Verbrechen, die in der True-Crime-Serie #killerpost gezeigt werden. Manchmal bricht die Gewalt auch ganz plötzlich los, Missgunst, Eifersucht, Neid, Verschwörungen, Shitstorms dringen in die Leben der Beteiligten und verändern alles, für immer. Erschreckende und zugleich abschreckende Fälle, die - wir verraten es - selten gut enden. Schlachtfeld Social Media: Guck dir an, welche Schlichen und Methoden die Täter haben, wie skrupellos und krank sie handeln, und welches schreckliche Ende die oft ahnungslosen und naiven Opfer nehmen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Aus der Wohnung von Maria Metz (Tina Engel, r.), Katjas (Anja Nejarri, l.) Mutter, ist ein Tresor mit 400 Euro gestohlen worden.

Großstadtrevier - Trinkgeld

Serie | 23.05.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.66/5086
Lesermeinung
HR Maja (Josephine Schmidt) photographiert im Home Shopping Studio die Moderatoren Schwarzer (Patrick Heyn, 2.v.l.) und Lissy (Kirstin Hesse, liegend). Maja stößt aufgrund ihrer Tollpatschigkeit an ein Gerüst und löst damit eine Katastrophe aus. Plötzlich liegt Lissy tot am Boden.

Zwischen den Zeilen - Homeshopping brutal

Serie | 23.05.2018 | 22:30 - 23:20 Uhr
4/503
Lesermeinung
SWR Für Sophie Haas (Caroline Peters) ist ihre Hochzeit zweitrangig - sie heftet sich an die Fersen der Juwelendiebin Marilyn und macht in deren Wohnung erstaunliche Entdeckungen.

Mord mit Aussicht - Sophies Welt

Serie | 23.05.2018 | 23:00 - 23:45 Uhr
3.68/50192
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr